Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Freilichtmuseum Schloss Feldegg

Pram, Oberösterreich, Österreich

Etwas außerhalb des Ortes Pram liegt an einer Schleife des Granatzweges das von 1589 bis 1593 erbaute Renaissanceschloss Feldegg, das seit mehr als 45 Jahren von der Familie Hanreich betreut wird. Im Erdgeschoß illustrieren Wappen, Urkunden, Dokumente, alte Bilder und Mobiliar die Geschichte des Besitztums und seiner Architektur. Ein Zutritt dieser Ausstellungsbereiche ist nur mit Führung möglich.

Im Park von Schloss Feldegg bietet darüber hinaus ein 36 m langes "Geschichtszelt" einen Überblick zur wechselhaften Geschichte von Schloss Feldegg im größeren Zusammenhang der "Weltgeschichte". Das Geschichtszelt kann kostenlos auch außerhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Die zu den Öffnungszeiten frei zugängliche "Galerie im Troadkasten" zeigt in Zusammenarbeit mit der Innviertler Künstlergilde (www.innviertler-kuenstlergilde.at) Wechselausstellungen meist zeitgenössischer oberösterreichischer Künstler.

Im Wirtschaftsgebäude betreibt Bernhard Hanreich eine Restaurierungswerkstatt für Möbel und Holzobjekte von der Gotik bis zum Jugendstil. Er verwendet bei seiner Arbeit vorwiegend historische Produktionstechniken, welche heute fast nur mehr in der Restaurierung Anwendung finden. Auf diese Art und Weise trägt er nicht nur zum Erhalt der Objekte, sondern auch der alten Handwerkskunst und Techniken bei, welche heute meist der Industrialisierung und Computerisierung weichen mussten. Sein Restaurierungsatelier kann nach Voranmeldung besichtigt werden.


Die Außenanlagen des Schlosses sind ganzjährig frei zugänglich.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Freilichtmuseum Schloss Feldegg
Feldegg 1
4742 Pram

+43 7736 6261
+43 664 4367208
lottehanreich@voxmail.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA