© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Riesen-Thuja

Bad Hall, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Lat. Name: Thuja gigantea


28stämmiger Lebensbaum bei der Körbl-Villa, vermutlich Rest vom einstigen Friedhof Bad Halls an dieser Stelle, der um 1850 verlegt wurde.
Heimat: Nordamerika
Das Holz, die Zapfen sowie die Zweigspitzen enthalten angenehm riechende ätherische Öle aus Mono-Terpenen, wobei Thujon den größten Teil ausmacht. Der Verzehr ist giftig.
Baumhöhe bis zu 40 Meter
Nutzung: Das Holz ist sehr dauerhaft und wertvoll; in Nordamerika für Totempfähle, für den Hausbau und für Kanus verwendet.
Besonderheit: bei der Verarbeitung sollen nur verzinkte oder kupferne Nägel verwendet werden, weil Eisennägel wegen der Säure rosten.
Beliebter Baum auf Friedhöfen und als Heckenpflanze.
Naturheilkunde und Homöopathie: Behandlung von Warzen, Mottenschutz

  • frei zugänglich
  • Besichtigung nur von außen möglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Riesen-Thuja
Im Kurpark
4540 Bad Hall

Telefon +43 7258 7200
E-Mailinfo@badhall.at

Ansprechperson

Tourismusverband Bad Hall

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA