© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Urweltmammutbaum

Bad Hall, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Lat. Name: Metasequoia glyptostroboides

Familie: Sumpfzypressengewächse
Gepflanzt um 1900
Andere Namen: chinesisches Rotholz, Metasequoie, Wassertanne
Heimat: China
Urwelt-Mammutbäume gelten als lebende Fossilien; sie bildeten einst in der Kreidezeit große Wälder. Lange Zeit dachten die Botaniker, dass der Urweltmammutbaum ausgestorben sei, bis man ihn 1941 in einer chinesischen Bergregion wiederentdeckte. 
Urwelt-Mammutbäume sind sommergrün, die Nadeln fallen im Herbst ab.
Wuchshöhe bis 35 Meter
Beliebt in Parkanlagen und Gärten des warm-humiden Klimas.

  • frei zugänglich
  • Besichtigung nur von außen möglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Urweltmammutbaum
Im Kurpark
4540 Bad Hall

Telefon +43 7258 7200
E-Mailinfo@badhall.at

Ansprechperson

Tourismusverband Bad Hall

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA