Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schatzsuche im Tannermoor - Finde die Naturjuwelen der versunkenen Stadt

Liebenau, Oberösterreich , Österreich

Wir tauchen ein in die faszinierende Welt des Mühlviertler Tanner Moores. Dieses lebendige Geschichtsbuch und den Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere werden wir als kleine Wissenschaftler erforschen.
Die Expedition führt uns in das Latschenhochmoor. Vielleicht finden wir sogar den Schatz der versunkenen Stadt. Ruckzuck ist ein kleines Andenken selbstgebastelt. Damit können wir unsere Begeisterung aus dem Moor mit nach Hause nehmen!

Das Tanner Moor ist das höchstgelegene Waldhochmoor Österreichs.


Das Moor entstand nach der letzten Eiszeit vor ungefähr 12.000 Jahren. Es liegt auf einer Seehöhe von über 930 Metern und zur Gänze im Gebiet des Weinsberger Granits, der an manchen Stellen von feinkörnigem Ganggranit durchzogen wird. Dieser bildet die wasserundurchlässigen Mulden, in den sich dieses Moor bis zu einer Mächtigkeit von 10 Metern bilden konnte.

Seit Menschengedenken wurde das Gebiet des Tannermoores weder abgeholzt, noch wurde darin jemals Torf gestochen. Der einzige menschliche Eingriff in dieser Gegen ist der am Südrand des Moores gelegene Rubenerteich, der früher das nötige Wasser zur jährlichen Holzschwemmung lieferte.
Der Rubener-Teich wird vom Tannerbach gespeist, der aus dem Hochmoor fließt - daher die dunkelbraune Färbung des beliebten Naturmoorbadeteiches. Im Rubenerteich kann auch gefischt werden.

Der Reichtum an seltenen Pflanzen und Tieren ist der kostbarste Schatz des Tannermoores.

Der Rubener Teich ist ein romantischer, versteckt gelegener Naturmoor-Badesee neben dem Tanner Moor, mit winzigen Buchten, und lauschigen Plätzen.






Öffnungszeiten werden geladen ...

Terminvereinbarung nach telefonischer Absprache mit Frau Daniela Wansch - 0676/5014926

  • nach Vereinbarung

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
von Linz >> A7 Mühlkreisautobahn >> B124 Königswiesener Straße >> L 576 Schönauer Straße >> Schönau im Mühlkreis >> Riedmark Landesstraße >> Unterweißenbach>> Tanner Moor
von Salzburg über Linz
von Wien >> A22 >> S5 >> Auffahrt Kremser Bundesstraße B37 >> B38 Böhmerwald Straße >> Franz-Diebl-Straße >> L172 >> L576 Schanz >> Liebenau

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Allgemeine Preisinformation

Preis auf Anfrage

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schatzsuche im Tannermoor - Finde die Naturjuwelen der versunkenen Stadt
Geierschlag
4252 Liebenau

+43 676 5014926
marktgemeinde@liebenau.at

Ansprechperson
Frau Daniela Wansch

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA