Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Feldkirchen bei Mattighofen

Feldkirchen bei Mattighofen, Oberösterreich, Österreich

Feldkirchen bei Mattighofen ist ein Ort, der durch seine landschaftlich schöne Umgebung bestimmt wird.

Einst waren es die „Kirchen im freien Feld“, denen die Gemeinde ihren Namen verdankt. Daran hat sich seit der ersten urkundlichen Erwähnung von Feldkirchen vor beinahe tausend Jahren nichts geändert. Noch heute ist Feldkirchen stolz auf seine vier prächtigen Gotteshäuser, die ab 2017 mit einem eigenen Vier-Kirchen-Weg verbunden sind. Feldkirchen ist aber auch Heimat für verschiedene Künstler geworden. Josef Wasner, der künstlerische „Urvater“ der singenden Trapp-Familie, sowie der Heimatdichter Johann Meindl wurden hier geboren.

Die herrliche Natur, in der die nicht weniger als 39 Ortschaften der Gemeinde eingebettet sind, lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Neben dem rund 19km langen Vier-Kirchen-Weg, der auch mit Mountainbikes befahren werden kann, führen der Pilgerweg Via Nova und der Marien-Wanderweg von St. Marienkirchen nach Altötting durch das Gemeindegebiet. Die liebevoll angelegten Rastplätze geben den Blick weit über die idyllische Naturlandschaft frei.

In Feldkirchen kommen aber auch Pferdefreunde so richtig auf ihre Kosten. Der Pinto-Horse-Stable ist ein wahres Paradies und läßt keine Wünsche offen!

  • Einwohner: 1.910
  • Fläche: 35 km²
  • Seehöhe (von): 508m
  • Seehöhe (bis): 508m
  • Längengrad: 13.0491
  • Breitengrad: 48.0671

-

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Feldkirchen bei Mattighofen
Gemeindeamt Feldkirchen bei Mattighofen
Feldkirchen 45
5143 Feldkirchen bei Mattighofen

+43 7748 2365
+43 7748 236520
gemeinde@feldkirchen-mattighofen.ooe.gv.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA