Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

St. Oswald bei Freistadt

Sankt Oswald bei Freistadt, Oberösterreich, Österreich

Golfen in sanfter Hügellandschaft.

St. Oswald bei Freistadt liegt im Herzen des Mühlviertels. Und dennoch hat man das Gefühl, in Irland, der Wiege des Golfsports, angekommen zu sein. So idyllisch ist der Golfplatz mitten im Ort.

Alte Baumbestände, Wiesen und Weiden säumen den Golfplatz in St. Oswald bei Freistadt. Marterl, Bildstöcke und der überall gegenwärtige Mühlviertler Granit sind ständige Begleiter auf den 18 großzügigen und bestens gepflegten Spielbahnen. Die vom irischen Golfplatzarchitekten Mel Flanagan den natürlichen Landschaftsformen angepassten Fairways und die gut verteidigten Greens stellen Anfänger wie auch geübte Golfer gleichermaßen immer wieder vor eine sportliche
Herausforderung. Golf wird in St. Oswald bei Freistadt zu einem Erlebnis von Sport, Natur und regionaler Gastfreundschaft. Das auf einer kleinen Anhöhe gelegene Clubhaus besticht durch seine äußerst reizvolle Architektur. Der Blick fällt auf das Golfgelände, das sich harmonisch in die Mühlviertler Landschaft einfügt – sanfte Hügel, saftige Wiesen und satt-grüne Wälder erfreuen das Auge der Betrachter.

Sympathisches Clubleben
Die zahlreichen, langjährigen Mitglieder des GC Mühlviertel St. Oswald - Freistadt genießen das gemütliche, familiäre Clubleben. Es ist ein freundschaftliches Miteinander, das auch für Gäste spürbar wird. Das abwechslungsreiche Turnier- und Veranstaltungsangebot lädt ein, zum Stammgast zu werden. Für Nichtgolfer oder Golf-Neulinge gibt es die Gelegenheit, bei individuell vereinbarten Schnupperveranstaltungen für Einzelpersonen oder Kleingruppen den Club kennen zu lernen und einmal selbst die Schläger zu schwingen. Der GC Mühlviertel St. Oswald - Freistadt präsentiert sich auf der eigenen Website unter www.gcstoswald.at.

Ein 18 Loch-Greenfee ist von Montag bis Sonntag um 43 Euro buchbar. Insgesamt fünf Golfplätze bietet das Mühlviertel – mit Fug und Recht kann man sagen, jener in St. Oswald bei Freistadt ist durch seine Lage direkt beim Ort einer der originellsten und reizvollsten.
Freundlicher Markt: Nach dem Golfspiel bietet ein Spaziergang durch das Zentrum der freundlichen Marktgemeinde St. Oswald bei Freistadt auch kulturelle und kulinarische Genüsse an – etwa die beeindruckende Pfarrkirche oder die örtlichen Museen (Kirchenhäusl Museum, Freilichtmuseum Ledermühle, erstes oberösterreichisches Schnapsmuseum). Im Ort ergeben sich auch etliche  Anknüpfungspunkte für eine gemütliche Einkehr oder ein paar erholsame Urlaubstage.

Tel.: +43 7945/7255
www.stoswald.at


Maria Bründl - ein Ort der Kraft
110 Kilometer gut markierte Wanderwege in 600 bis 1000 Metern Seehöhe bietet St. Oswald bei Freistadt. Ein weitum bekannter Anziehungspunkt aber ist die Wallfahrtskapelle Maria Bründl mit dem dazugehörigen Meditationsweg. Die spätbarocke Wallfahrtskapelle Maria Bründl liegt umgeben von dichten Wäldern eingebettet in die herrliche Natur – zirka drei Kilometer außerhalb von St. Oswald b.Fr. Vor einigen Jahren wurde die Kapelle stilvoll restauriert. Schon seit dem 17. Jahrhundert aber gilt Maria Bründl als „Ort der Kraft“. Im Inneren der Kapelle befindet sich eine Heilquelle mit einem Radongehalt von 5,6 NCI pro Liter. 2003 wurde die Maria Bründl  Wasserentnahmestelle errichtet, dadurch ist die barocke Kapelle wieder eine ruhige Gebetsstätte geworden. Überzeugt von der guten Qualität des Wassers pilgern täglich viele Gäste hierher um Kraft aus dem Bründl-Wasser zu tanken. Hier endet auch der Steinbach-Meditationsweg, der am Kirchenplatz von St. Oswald bei Freistadt beginnt. Er ermöglicht eine einfache Wanderung
entlang der romantischen Bachpromenade, wo sich auch ein Baumquizlehrpfad und das Freilichtmuseum Ledermühle mit Wasserrad befinden. Der Weg ist mit insgesamt 22 meditativen Texttafeln (Psalme und Verse – Deutsch und Tschechisch) ausgestattet.

  • Einwohner: 2.830
  • Fläche: 41 km²
  • Seehöhe (von): 600m
  • Seehöhe (bis): 1000m
  • Längengrad: 14.586748480796826
  • Breitengrad: 48.5007607862229

Über die Autobahn von Passau bzw. Salzburg oder Wien über Linz und weiter auf der A7 (Mühlkreisautobahn) bis Unterweitersdorf und dann auf der Prager Bundesstraße über Freistadt nach St. Oswald b.Fr. oder Unterweitersdorf über Kefermarkt, Lasberg nach St. Oswald b.Fr.

Über Linz Hauptbahnhof und weiter auf der Strecke Linz-Summerau bis Haltestelle Lasberg/St. Oswald b.Fr. oder Bahnhof Freistadt.

Flughafen Linz/Hörsching

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


St. Oswald bei Freistadt
Marktgemeindeamt St. Oswald b. Fr.
Markt 80
4271 Sankt Oswald bei Freistadt

+43 7945 7255
+43 7945 7255 - 28
kernland@oberoesterreich.at
www.stoswald.at
http://www.stoswald.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA