©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Strobl am Wolfgangsee

Strobl, Salzburg, Österreich

Nostalgische Landhäuser, prachtvolle Jugendstilvillen und moderne Hotels sorgen in Strobl für einen wunderbaren Stilmix zwischen Alt und Neu.

Nostalgische Landhäuser, prachtvolle Jugendstilvillen sowie moderne Hotels und Gasthäuser sorgen in Strobl für einen wunderbaren Stilmix zwischen Alt und Neu. Die frühe Geschichte des Gebietes um das jetzige Strobl beginnt bereits im Jahr 739 und Aufzeichnungen zufolge trägt der Ort seit dem 14. Jahrhundert seinen heutigen Namen - Strobl.

Als in der Zeit der Habsburgermonarchie das nahe Bad Ischl weltweit bekannt wurde, gewann auch der Ort Strobl sehr an Bedeutung. Um die Jahrhundertwende war es bereits ein bekannter Fremdenverkehrsort mit bemerkenswerten modernen Einrichtungen, denn die kaiserliche Sommerresidenz Bad Ischl zog auch die Hocharistokratie und das Großbürgertum ins Salzkammergut und an das Südufer des Wolfgangsees.

Strobl hat sich seinen Charme längst vergangener Zeiten bewahrt. Die wunderbare Naturlandschaft mit Mooren und Almen sowie naturbelassene Strände sorgen für ein beglückendes Urlaubserlebnis. Die Postalm gilt als das schönste Hochplateau der Ostalpen und als größte Alm Österreichs. Für alle Naturliebhaber verspricht sie im Sommer ein grenzenloses Wandervergnügen und im Winter verwandelt sie sich in einen herrlichen Winterpark mit Skipisten, Langlaufloipen und romantischen Winterwanderwegen.

Ganzjährig finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Promenadenkonzerte und Musikfeste, Wasserskishows, Operettenabende, das bekannte Seefest, uvm. sorgen jedes Jahr für die passende Stimmung. Ein alljährlicher Höhepunkt ist auch das Strobler Krippendorf, das während der Vorweihnachtszeit im Zuge des „Wolfgangseer Advent“ stattfindet.

  • Einwohner: 3.466
  • Fläche: 94 km²
  • Seehöhe (von): 542m
  • Seehöhe (bis): 542m
  • Längengrad: 13.48196268081665
  • Breitengrad: 47.718622466358731

Autobahn aus Richtung Wien kommend: Abfahrt Regau bzw. Mondsee,
Autobahn aus Richtung Salzburg kommend: Abfahrt Thalgau, Fuschl,
bzw. Abfahrt Mondsee, Wolfgangsee.

Bundesstraße von Salzburg über Hof, Fuschl, Wolfgangsee.
Salzburger Hauptbahnhof und weiter mit dem Postbus zum Wolfgangsee oder mit der Bahn Bad Ischl und weiter mit dem Postbus zum Wolfgangsee.

Flughafen Salzburg, weiter mit dem Postbus zum Wolfgangsee.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Kontakt & Service


Strobl am Wolfgangsee
Wolfgangsee Tourismus, Büro Strobl
Moosgasse 2
5350 Strobl

+43 6137 7855
+43 6137 5958
strobl@wolfgangsee.at
www.wolfgangsee.at
http://www.wolfgangsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA