Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Almwiesenweg

Zell am Moos am Irrsee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4893 Zell am Moos am Irrsee
Zielort: 4893 Zell am Moos am Irrsee

Dauer: 2h 8m
Länge: 7,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 178m
Höhenmeter (abwärts): 175m

niedrigster Punkt: 640m
höchster Punkt: 792m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Schöner Rundwanderweg durch die Gemeinde Zell am Moos.

Ausgangspunkt: Gasthaus „Stroblwirt“ im Zentrum von Haslau. Der Weg führt entlang der Vöcklatalstraße westwärts Richtung Zell am Moos, vorbei an Wohnhäusern zur Linken bis zu einer sanften Linkskurve. Dort biegt der Verbindungsweg zum Irrseeweg nach rechts über die Straße ab.
Sie folgen jedoch weiterhin der asphaltierten Vöcklatalstraße, vorbei an einer aufgelassenen Schottergrube zur Linken. Etwa 100 m nach der Schottergrube biegt der Wanderweg nach links in einen Feldweg ein. Folgen Sie diesem südwärts immer geradeaus, vorbei an den Bauernhöfen.
Bleiben Sie immer auf dem Feldweg. Etwa 1 km nach dem „Oberlechnerhof“ kommen Sie an eine Weggabelung, nach links geht es weiter zum Lindenbauern (Harpoint 1, schöne Aussicht auf den Irrsee!). Hier biegt der Verbindungsweg von Zell am Moos in den Almwiesenweg ein.

Bei der Kapelle biegen Sie links in den Güterweg ein und folgen diesem durch die Siedlung „Harpoint“ hinunter zur Vöckla und über die Brücke zur Mondseeberg-Straße.

Nach der Brücke gehen Sie rechts auf der Mondseebergstraße und biegen nach knapp 100 m links in den Güterweg nach Heissing ein. Folgen Sie immer dem Güterweg bergauf durch den Wald bis zur kleinen Bergsiedlung „Heissing“. Am Bauernhof „Heissing 15“ vorbei führt der Weg noch ca. 1 km bis zur „Heissinger Höhe“.

Der Wanderweg führt hier nicht mehr weiter, d.h. Sie müssen nun wieder zurück nach Heissing und biegen dort nach rechts in den Feldweg ein, der Sie durch eine Senke mit einem kleinen Bach, dem „Haltgraben“, führt und weiter bis zum Bauernhof „Bastlinger“ in Haslau Berg. Dort biegen Sie nach rechts in den Güterweg ein und folgen diesem bis zu einer kleinen Häusergruppe. Bei der Häusergruppe folgen Sie dem Güterweg nach links hinunter ins Haslauer Tal. Bei einem kleinen Schuppen erreichen Sie wieder die Vöcklatalstraße. 100 m rechts sehen Sie den Gasthof „Entachern“. Der Wanderweg führt nach links auf den Gehweg neben der Vöcklatalstraße und über die Brücke zurück zum Ausgangspunkt beim Stroblwirt.

Einkehrmöglichkeiten:
Stroblwirt und Gasthaus Entachern

Ausgangspunkt: Harpoint
Abzweigung

Abzweigung

Abzweigung Haslau

Abzweigung Haslau

Haslau

Haslau

Heissing

Heissing

Lindenkapelle

Lindenkapelle

Start

Start


Richtungsinfo: Start

Gasthaus Stroblwirt

Gasthaus Stroblwirt

Für kleine Feiern von Geburtstag bis hin zur Weihnachtsfeier

Heissinger Höhe

Heissinger Höhe

Bei einem kurzen Abstecher vom Almwiesenweg bergauf können Sie eine wunderbare Aussicht genießen.

Lindenbauernkapelle

Lindenbauernkapelle

Die Lindenbauernkapelle ist ein sakrales Kleinod im Mondseeland hoch über dem Irrsee. Aufgrund der dortigen Aussicht ist die Kapelle ein besonderer Glücksplatz. Die Lindenbauernkapelle wurde zwischen 1820-1830 in Lindau in Zell am Moos erbaut und nach dem daneben liegendem...

Erreichbarkeit / Anreise

Fahren Sie von Zell am Moos Richtung Frankenmarkt. In der Ortschaft Haslau (nach ca. 3km) parken Sie beim Gasthaus Stroblwirt und beginnen hier Ihre Wanderung.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Gemeinde Zell am Moos

Gemeinde Zell am Moos

Kirchenplatz 1, 4893 Zell am Moos am Irrsee

+43 6234 8215
gemeine@zell-moos.ooe.gv.at
www.zell-moos.at

Almwiesenweg
Tourismusverband Mondsee-Irrsee
Dr. Franz Müller Straße 3
4893 Zell am Moos am Irrsee

+43 6232 2270
+43 6232 2270 - 22
info@mondsee.at
www.mondsee.at
http://www.mondsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4893 Zell am Moos am Irrsee
Zielort: 4893 Zell am Moos am Irrsee

Dauer: 2h 8m
Länge: 7,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 178m
Höhenmeter (abwärts): 175m

niedrigster Punkt: 640m
höchster Punkt: 792m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA