©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Lindaumauer und Lindauer Berg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E04
Startort: 4443 Maria Neustift
Zielort: 3334 Gaflenz

Dauer: 0h 54m
Länge: 2,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 320m
Höhenmeter (abwärts): 109m

niedrigster Punkt: 817m
höchster Punkt: 1.082m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Kurze Wanderung auf einen kleinen, aber im Gipfelbereich felsigen Aussichtsberg



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November

Beschreibung:
Ausgangs-/Endpunkt:
Jausenstation Hochramskogler in Großgschnaidt, 850 m. Zufahrt von Weyer Markt, Gaflenz oder aus Richtung Waidhofen an der Ybbs, Großraming oder Maria Neustift; Abzweigung des Güterwegs Hochramskogler am Neustifter Sattel.

Rastmöglichkeiten:
Jausenstation Hochramskogler

Die Lindaumauer ist ein kleiner, aber schroffer und sagenumwobener Felsklotz im Norden von Weyer Markt, nahe der niederösterreichischen Landesgrenze - und damit genau zwischen dem Land der Mostschädel und dem Mostviertel im Land unter den Enns.

Von der Jausenstation Hochramskogler folgen wir der ansteigenden Schotterstraße ca. 300 m. Danach zweigt der Weg links ab und führt uns, steiler werdend, über eine bunte Blumenwiese mit zahlreichen Heil- und Wildkräutern. Nach einem kurzen Steilstück durch den Wald gelangt man zu einem Sattel, auf dem der Wanderweg von der Platten einmündet. Nach links, auf dem schmaler werdenden Steig unter der Südflanke der Lindaumauer vorbei und links zum Gipfelkreuz hinauf. Zuvor sollte man der knapp oberhalb des Weges gelegenen Felshöhle einen Besuch abstatten (Taschenlampe mitnehmen). Wer trittsicher und schwindelfrei ist, kann über den felsigen, etwas ausgesetzten Kamm nach Nordosten zum 30 Min. entfernten Lindauer Berg hinübergehen - er bietet ebenfalls eine herrliche Aussicht. Der Rückweg erfolgt auf gleichem Weg. Dann haben wir uns eine bodenständige Bauernjause redlich verdient.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Lindaumauer und Lindauer Berg
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229
reichraming@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E04
Startort: 4443 Maria Neustift
Zielort: 3334 Gaflenz

Dauer: 0h 54m
Länge: 2,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 320m
Höhenmeter (abwärts): 109m

niedrigster Punkt: 817m
höchster Punkt: 1.082m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA