© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Kulturweg Mondsee

  • für jedes Wetter geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • kulinarisch interessant
  • kulturell interessant
  • Rundweg
  • Unterkunftsmöglichkeit

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5310 Mondsee am Mondsee
Zielort: 5310 Mondsee am Mondsee

Dauer: 1h 14m
Länge: 4,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 72m
Höhenmeter (abwärts): 69m

niedrigster Punkt: 482m
höchster Punkt: 553m
Schwierigkeit: sehr leicht
Kondition: sehr leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Bei diesem Kulturrundgang wandelst du auf den Spuren der Geschichte von Mondsee. Dabei erfährst du viel Wissenswertes über diesen geschichtsträchtigen Ort, seine Bewohner und Sehenswürdigkeiten.

Im Frühling 2014 wurde von der Marktgemeinde Mondsee ein neuer Kulturweg zu allen Sehenswürdigkeiten und mit interessanten Hintergrundinformationen eröffnet. Gestartet kann der Kulturweg überall entlang des Weges werden, am besten bei einem der kostenlosen Parkplätze oder am Reisebusterminal. Dort findest du bereits großformatige Übersichtstafeln, die dir die Orientierung erleichtern.

Der Kulturweg führt dich unter anderem an folgenden Sehenswürdigkeiten von Mondsee vorbei. Details zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten an der jeweiligen Stelle findest du, wenn du nach unten scrollst und das jeweilige Objekt anklicken. Zudem sorgen QR-Codes auf den vor Ort aufgestellten Tafeln für zusätzliche Informationen.

  • Basilika St. Michael Mondsee
  • Freilichtbühne / Mondseer Jedermann
  • Villa Strindberg
  • Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus und Bauernmuseum
  • Kirche zu Maria Hilf (Hilfbergkirche)
  • Ziehrer Ruhe
  • Mondseer Einbaum
  • Seekapelle zum hl. Nepomuk
  • Seerestaurant Lido
  • Museum für Verkehrsgeschichte des Mondseelandes (Ischlerbahnmuseum)
  • ehemalige Bürgerspitalskirche und ehemaliges Bürgerspital
  • Amt der Landgemeinden St. Lorenz, Innerschwand am Mondsee und Tiefgraben
  • Amt der Marktgemeinde Mondsee
  • Schloss Mondsee (ehem. Benediktinerstift)
  • Museum Mondseeland und Österreichisches Pfahlbaumuseum

Etwas abseits des Weges, aber immer noch einfach per Fuß zu erreichen und mit weiteren Informationen versehen:

  • ehemaliges Sensenwerk Mondsee
  • Hochkreuzkapelle
  • ehemaliges Bildhauerhaus


Zu folgenden Besonderheiten in Mondsee wurden Informationstafeln errichtet, die dir einen Einblick in die Vergangenheit der Region vermitteln und dir die Bewohner näher vorstellen.

  • Klosterland Mondseeland - die Gründungszeit
  • Die Blütezeit des Klosters Mondsee
  • Die Aufhebung des Klosters Mondsee
  • Der Mondseer Jedermann
  • Kulturlandschaft Mondsee
  • Brauchtum und Volkskultur in Mondsee
  • Wohnen am Mondsee, Verkehrsgeschichte
  • UNESCO Welterbe Pfahlbau
  • Naturlandschaft Mondsee
  • 70 Jahre Franztaler - eine donauschwäbische Ortsgemeinschaft
  • Entwicklung nach Aufhebung des Klosters Mondsee

Wir wünschen dir viel Spaß beim Entdecken!

Ausgangspunkt: An einem der kostenlosen öffentlichen Parkplätze in Mondsee - der Einstieg ist überall entlang des Weges möglich.
Zielpunkt: Am Ausgangspunkt.

Weitere Informationen:
  • kulinarisch interessant
  • Rundweg
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Verpflegungsmöglichkeit

Details - Wandern
  • Themenweg

Kulturweg ganzjährig geöffnet und begehbar, die am Weg befindlichen Museen und Sehenswürdigkeiten haben unterschiedliche Öffnungszeiten.

  • täglich geöffnet

Amtsgebäude der Gemeinden Tiefgraben, St. Lorenz und Innerschwand

Das Amtshaus der Landgemeinden befindet sich in den Räumen des ehemaligen Gymnasiums in Mondsee im Salzkammergut. Die Lehrtätigkeit und Pflege der Wissenschaften nahm einen bedeuten Aufschwung unter Abt Wolfgang Haberl durch die Gründung des Gymnasiums im Jahre 1514 in den Räumen des…

Basilika St. Michael Mondsee

Die Basilika zum Heiligen Michael in Mondsee -ein besonderer Kunstschatz nahe Salzburg Ehemalige Benediktiner-StiftskirchePatrozinium: 29. SeptemberIm Jahr 748 gründete der Bayernherzog Odilo II aus dem Geschlecht der Agilolfinger das Kloster Mondsee auf den Überresten einer…

Bildhauerhaus

Im sogenannten Bildhauerhaus lebte der Barock Bildhauer Meinrad Guggenbichler während seiner Schaffenszeit in Mondsee im Salzkammergut Von 1678 bis 1723 wurde dieses Wohnhaus von einem der bekannten Barock-Bildhauer seiner Zeit, dem Schweizer Meinrad Guggenbichler, bewohnt. Der…

Ehemalige Bürgerspitalkirche

Die Ehemalige Hl.-Geist-Kirche, spätere Bürgerspitalskirche wurde bereits 1496 erbaut. Der Mondseer Bürger Caspar Freinberger hatte 1464 in seinem Testament einen Teil seines Besitzes zur Errichtung eines Spitals für verarmte Bürger, eines Armenhauses, gewidmet. In diesem…

Ehemaliges Bürgerspital / Tourismusinformation

Das Bürgerspital war eine segensreiche soziale Tat und Einrichtung durch den Mondseer Bürger Caspar Freinberger. Der Mondseer Bürger Caspar Freinberger, hat 1464 in seinem Testament einen Teil seines Besitzes, nämlich Haus und Hofstatt am Steinerbach und den Hof am Höribach zur…

Ehemaliges Sensenwerk

Das ehemalige Sensenwerk befand sich im "Graben", der heutige Hierzenberger Straße, an der Zellerache nahe dem Mondseer Zentrum im Salzkammergut. Die Sensenschmiede waren nicht in Mondsee eingezunftet sondern in Mattighofen, später in Rottenmann und seit Beginn des 18 Jhdt. bei den…

Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus

Herzlich willkommen im Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus mit Bauernmuseum! Das Freilichtmuseum zeigt die im MondSeeLand einst allgemein verbreitete Gehöftform: das Rauchhaus und die dazugehörenden Nebenbauten, Hütte mit eingebautem Troadkasten, Hoarbad, Hausmühle, Dörrbadl,…

Hochkreuzkapelle

Die Kapelle "Hohes Kreuz" entstand am Eingang in den Markt Mondsee im Salzkammergut Sie entstand als Wegkapelle am nördlichen Eingang an der viel begangenen Wallfahrerstraße aus dem niederbayerischen Raum entlang der Mattigfurche nach Mondsee und weiter nach St. Wolfgang und war…

Mondseer Einbaum

Der Mondsee ist der letzte See im Salzkammergut, wo der Einbaum noch erhalten ist. Der Mondsee ist der letzte See in Österreich, wo sich der Einbaum, das aus einem Baumstamm gehackte Boot, bis in unsere Tage erhalten hat.Das Herstellen eines Einbaumes war keine alltägliche…

Musikpavillon - Seecafe

In der historischen Schiffsanlegestelle ist mittlerweile ein Restaurant direkt am Ufer des Mondsees mit Blick ins Salzkammergut untergebracht. Ursprünglich war dieses Gebiet der Holz-Aufsichtsplatz der Gemeinde Mondsee.1877 wurde das Gelände von Robert Baum, dem Besitzer des…

Pfahlbau- und Klostermuseum

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Pfahlbaukulturen, des Mondseer Klosters und der Mondseer Schreibschule und erleben Sie die Skulpturen des Barockbildhauers Meinrad Guggenbichler! Seit 1922 gibt es in Mondsee Bemühungen, ein Heimatmuseum zu errichten, aber erst 1953 konnte es in…

Schloss Mondsee / Benediktinerkloster Mondsee

Das Schloss Mondsee im Salzkammergut wird vielfältig als Hotel, Veranstaltungszentrum, Museum genützt. Unter dem heutigen Schloss Mondsee und der Basilika wurden bereits Hinweise auf einen römischen Gutshof aus dem 1./2. Jahrhundert gefunden.Das Kloster Mondsee wurde 748 vom…

Seekapelle Hl. Nepomuk

Die Seekapelle war als Wegekapelle an der ehemaligen Hauptstraße errichtet worden und diente als Sammel- und Besinnungsort für jene Pilger auf dem Weg nach St. Wolfgang, die anschließend das Schiff Richtung Scharfling besteigen wollten. Die heute bestehende Kapelle wurde zur 1000…

Strindberg Villa / Villa Uhl

Villa Strindberg Strindbergvilla (Villa Uhl)In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden mit dem aufkommenden Fremdenverkehr, dem Sommerfrischebetrieb, neue siedlungsbildende Motive im MondSeeLand wirksam. Der neue Wirtschaftszweig begann sich auf das Siedlungsbild auszuwirken.…

Verkehrs- und Ischlerbahnmuseum Mondsee

Das Museum für "Verkehrs- und Ischlerbahnmuseum Mondsee" ist wieder geöffnet. An die ehemalige Schmalspurbahn, die bis 1957 Salzburg mit Bad Ischl verband, soll dieses, in einem originalen Heizhaus untergebrachte, Museum erinnern.Nicht nur Pläne und Fotos, sondern auch Lokomotiven…

Wallfahrtskirche Maria Hilf

Die Kirche Maria Hilf ist eine wunderschöne Wallfahrtskirche mit einer sensationellen Aussicht über das MondSeeLand. Die Hilfbergkirche am Hilfberg ist in wenigen Gehminuten vom Marktplatz Mondsee aus zu erreichen und vermehrt wird sie auch für Hochzeiten und Taufen gerne…

Ziehrer Ruhe

Die Ziehrer Ruhe ist ein wunderschöner Ruheplatz, an welchem Carl Michael Ziehrer einige seiner Werke geschrieben hat. Ziehrer Ruhe1897 bis 1906 verbrachte Carl Michael Ziehrer einen Teil des Sommers in Mondsee. Er wohnte in der Villa Remmelberger (ehem. Käserei Nussbaumer) und am…

Erreichbarkeit / Anreise

Benutze für den Start dieser Kulturwanderung einen der öffentlichen, kostenlosen Parkplätze in Mondsee. Dort warten schon großzügige Übersichtstafeln um dir einen Überblick über den Kulturleitweg zu geben.

Parken
  • Parkplätze: 350
  • Behinderten-Parkplätze: 20
  • Busparkplätze: 20
Parkgebühren

keine

Shuttle-Service

durch Bummelzug, fährt in 30min Abstand durch den Ort und an allen neuralgischen Punkten vorbei

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

die Benutzung des Weges ist kostenlos, allerdings sind die Museen in Mondsee integraler Bestandteil des Kulturweges. Bei Eintritt in eines der Museen ist der jeweils angeführte Eintrittspreis zu entrichten.

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Nicht rollstuhltauglich. Das Objekt erfüllt nicht die gesetzliche ÖNORM.

weitere Informationen für Menschen mit Behinderung

Teile des Weges sind uneingeschränkt rollstuhltauglich. Einige Abschnitte (Hilfberg, Waldpark) sind leider mit dem Rollstuhl nicht passierbar.

Kulturweg Mondsee
Tourismusverband Mondsee-Irrsee
Dr. Franz Müller Str. 3
5310 Mondsee am Mondsee

Telefon +43 6232 2270
Fax +43 6232 2270 - 22
E-Mailinfo@mondsee.at
Webwww.mondsee.at
http://www.mondsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5310 Mondsee am Mondsee
Zielort: 5310 Mondsee am Mondsee

Dauer: 1h 14m
Länge: 4,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 72m
Höhenmeter (abwärts): 69m

niedrigster Punkt: 482m
höchster Punkt: 553m
Schwierigkeit: sehr leicht
Kondition: sehr leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA