Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pilgerweg VIA NOVA

Braunau am Inn, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4962 Mining
Zielort: 5282 Braunau am Inn

Dauer: 3h 30m
Länge: 16,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 101m
Höhenmeter (abwärts): 92m

niedrigster Punkt: 337m
höchster Punkt: 390m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Am Mattigübergang beginnt dieser Abschnitt des Pilgerweges. Wir folgen der gelben Markierung und gehen vorbei an idyllischen Einfamilienhäusern. Der Weg führt uns weiter zur Wallfahrtskirche St. Valentin. Mit Blick auf den "Stechlweiher" gehen wir auf dem Haselbacher Gehweg dem Stadtbach entlang, bis wir uns rechts am Anblick der Bürgerspitalkirche Hl. Geist erfreuen. Der Weg führt beim Vorderbad entlang am Stadtbach zur Salzburger Vorstadt. Hier halten wir uns rechts und treten durch den Torturm in den Stadtplatz ein, der zu einem der schönsten Plätze der Inn-Salzach-Städte zählt. Am Ende der J.-Fischer-Gasse befindet sich die Glockengießerei (14. Jh) Wir kommen beim Bezirksmuseum Braunau, der "Herzogsburg", vorbei und unser Blick fällt auf die Stadtpfarrkirche St. Stephan, eine mächtige Staffelhallenkirche aus dem 15. Jh. Der Markierung folgend kommen wir beim Augenbründl "Hergott im Thal", neben über 300 Jahre alten Linden, vorbei. Auf einem Fußweg marschieren wir vorbei am Wasserturm zum Schlosspark Ranshofen mit Konventgarten. Schließlich erblicken wir rechterhand die Pfarrkirche St. Pankratius. Diese Kirche war bis zur Auflösung des Klosters im Jahre 1811 eine Stiftskirche der Augustiner Chorherren. Der Weg führt uns beim Gasthaus Gierlinger und beim Gasthaus Putscher vorbei, hier biegen wir links in einen Gehweg ein, welcher zum Inndamm und hier bis zur Ratzlburg führt.

Zielpunkt: Von Mining kommend wandern Sie durch die Stadt zur Kirche St. Stephan. Der 6. höchste Kirchturm Österreichs dient Ihnen schon von weitem als Orientierungshilfe.

Details - Wandern
  • Themenweg
Erreichbarkeit / Anreise

Braunau am Inn ist über die B 148 von Linz aus bzw. über die B 156 von Salzburg aus gut zu erreichen.
Von München kommend empfiehlt sich die A94 mit Weiterfahrt auf der B 12.
Des Weiteren stehen Ihnen Bus und Bahnverbindungen sowie ein gut ausgebautes Radwegenetz zur Verfügung.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Pilgerweg VIA NOVA
Stadtplatz 2
5280 Braunau am Inn

+43 7722 62644
info@tourismus-braunau.at
maps.ttg.at/Details.ashx?Id=SlTz1Rj...
www.tourismus-braunau.at
http://maps.ttg.at/Details.ashx?Id=SlTz1RjWgZaoq5%2F95VP3kamEbmr8JNFsbcIGmK1UfMk%3D
http://www.tourismus-braunau.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4962 Mining
Zielort: 5282 Braunau am Inn

Dauer: 3h 30m
Länge: 16,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 101m
Höhenmeter (abwärts): 92m

niedrigster Punkt: 337m
höchster Punkt: 390m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA