©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

St. Georgner Allee


GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 31
Startort: 4710 Grieskirchen
Zielort: 4710 Grieskirchen

Dauer: 1h 32m
Länge: 5,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 90m
Höhenmeter (abwärts): 38m

niedrigster Punkt: 332m
höchster Punkt: 413m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Ein Blüten- und aussichtsreiches Erlebnis als echter Geheimtipp.

Durch das Hausruckviertel verläuft ein ganz besonderer Weg. Vor rund 100 Jahren pflanzte ein Pfarrer aus Grieskirchen 450 Obstbäume im Spalier – die längste Obstbaumallee Österreichs entstand. Ursprünglich bestand die Allee ausschließlich aus Birnbäumen, scheinbar der Lieblingssorte des Urhebers dieser Sehenswürdigkeit. Wenn ein Obstbaum gestorben ist, wird er gewissenhaft von der Gemeinde ersetzt, wobei die Wahl für die Ersatzpflanzungen heute zumeist auf Apfelbäume fällt.

Das Ergebnis ist eine drei Kilometer lange Allee, welche sich von der Ortschaft Gallspach bis nach St. Georgen bei Grieskirchen zieht. Der Spazierweg führt durch den sogenannten Teufelsgraben zuerst steil bergab, bevor man den Anstieg zur Dreifaltigkeitskapelle auf sich nimmt. Zwei Bäche werden dabei überquert. Oben angekommen wird der Spaziergänger für die restliche Strecke auf dem Höhenrücken mit Aussicht aufs Trattnachtal und das Schloss Tollet belohnt. Besonders im Frühling ist dieser einmalige Weg einen Ausflug wert, wenn die Obstbäume den Wanderer auf der einstündigen Wegstrecke mit intensivem Blütenduft begleiten.

Ausgangspunkt: Zentrum Stadtpfarrkirche, Moos 14, 4710 Grieskirchen
Zielpunkt: Gemeinde St.Georgen bei Grieskirchen, Nr. 34, 4710 St.Georgen

Weitere Informationen:
  • Naturerlebnis

Kalvarienbergkapelle

Kalvarienbergkapelle

Der rechteckige Bau der Kalvarienbergkapelle mit den eingeschwungenen Ecken trägt ein Zeltdach mit einem Laternentürmchen. Er wurde 1734 an Stelle eines mit einer hölzernen Hütten überdeckten Kreuzbildes errichtet und war eine Stiftung von Josef Ferdinand Niedermayr. Innen befindet sich eine schöne barocke…

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
A25 - Ausfahrt Wels Nord - rechts auf B137 Innviertler Straße bis Grieskirchen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

St. Georgner Allee
Stadtgemeinde Grieskirchen
Stadtplatz 9
4710 Grieskirchen

+43 7248 62255
+43 7248 6225539
rathaus@grieskirchen.at
www.grieskirchen.at
http://www.grieskirchen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 31
Startort: 4710 Grieskirchen
Zielort: 4710 Grieskirchen

Dauer: 1h 32m
Länge: 5,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 90m
Höhenmeter (abwärts): 38m

niedrigster Punkt: 332m
höchster Punkt: 413m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA