Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Saaggrabenweg

Eggelsberg, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5142 Eggelsberg
Zielort: 5142 Eggelsberg

Dauer: 1h 13m
Länge: 4,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 68m
Höhenmeter (abwärts): 64m

niedrigster Punkt: 428m
höchster Punkt: 500m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Ein grüner Hinweispfeil am Ostrand von Ibm mit der Aufschrift „Saaggraben“ weist den Weg in eine romantische Waldschlucht,...

...auf deren Sohle der Saaggrabenbach mit leisem Gemurmel dem Leitensee zustrebt.
In Jahrtausende währender Arbeit hat das bescheidene Bächlein diese tiefe Schlucht gegraben und noch heute befördert es unermüdlich Sand und Schotter in den Leitensee, wo es bereits eine beachtliche Sandbank, die unter dem Seespiegel tief in den See hineinreicht, aufgeschüttet hat.
Für Erholungssuchende ist der Saaggraben zur heißen Sommerzeit ein ideales Wanderziel.

Der Weg beginnt beim letzten Haus vor dem Wald (Haus Maximillian). Die steilen Hänge der Schlucht sind hauptsächlich von Buchen bewachsen. Die schmale Talsohle ist mit Fichten bepflanzt. Die Bäume spenden in heißen Tagen Schatten. Das Bächlein verlockt zu einem kühlen Fußbad. Nach 20 Minuten Gehzeit erreicht man das Ende des Waldes. Hier gabelt sich der Wanderweg.
Der rechter Hand liegende Weg führt über eine Brücke vorerst bergwärts. Auf der Anhöhe geht der Weg ein Stück entlang des Waldes. Bald treffen wir auf die ersten Häuser von Wannersdorf. Im Dorf selbst weist uns die Markierung nach links. Die schmale Straße führt uns südwärts durch einen Wald. Nachdem wir ihn durchschritten haben, gelangen wir zum Aussichtspunkt Seeleiten, der einen prachtvollen Rundblick über den Leitensee, das Ibmer Moor und die Salzburger- & Bayrischen-Kalkalpen bietet.
Vom Aussichtplateau genießt man einen herrlichen Blick in das älteste Naturschutzgebiet Oberösterreichs, den Pfeifferanger. Dies ist ein besonderer "Kraftplatz".
Nun wandern wir entlag einer artenreichen Hecke in einen naturbelassenen Rotbuchenwald. Nach einer kurzen Wegstrecke treffen wir auf Niedermoor- und Streuwiesen mit den vielen seltenen und geschützten Pflanzen.

Am Ausgangspunkt angekommen lohnt sich noch der Besuch des Ibmer Kirchleins.
Parkmöglichkeiten im Zentrum von Ibm, Nähe Haus Ibm 4.

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto:

aus Richtung München:
München - Autobahn A94 bis Ausfahrt zur B12 - weiter bis A94 - Ausfahrt 25 - weiter
auf B20 nach Burghausen - Grenze zu Österreich - weiter nach Ach - Hochburg
- Gundertshausen - im Kreisverkehr rechts abbiegen auf B156 Fahrtrichtung Salzburg
nach Eggelsberg - am Ende von Eggelsberg rechts abbiegen Richtung Ibm - der Saaggrabenweg ist am Dorfplatz Ibm angeschrieben.

aus Richtung Linz:
Linz - Autobahn A8 bis Abfahrt Ort im Innkreis - weiter auf B148 nach Braunau - weiter
auf B156 Fahrtrichtung Salzburg nach Eggelsberg - am Ende von Eggelsberg rechts
abbiegen Richtung Ibm - der Saaggrabenweg ist am Dorfplatz Ibm angeschrieben.

aus Richtung Salzburg:
Salzburg (Autobahnabfahrt Salzburg-Nord) - auf B156 in Fahrtrichtung Braunau nach Oberndorf - Lamprechtshausen - Moosdorf - Eggelsberg. Unmittelbar vor dem Ortsbeginn von Eggelsberg links abbigen Richtung Ibm - der Saaggrabenweg ist am Dorfplatz in Ibm angeschrieben.

aus Richtung Mattighofen:
Mattighofen Stadtplatz - in der Mitte abbiegen Richtung „Innviertler Seengruppe“ -
weiter nach Gundertshausen - im Kreisverkehr links abbiegen: 3. Ausfahrt auf B156
Fahrtrichtung Salzburg nach Eggelsberg - am Ende von Eggelsberg rechts abbiegen
Richtung Ibm - der Saaggrabenweg ist am Dorfplatz Ibm angeschrieben.

Nächstgelegene Bahnhöfe: Lamprechtshausen (Salzburger Lokalbahn), Mattighofen (ÖBB), Burghausen (DB).

Busverbindungen: von Salzburg / Lamprechtshausen, Braunau und Mattighofen nach Eggelsberg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Saaggrabenweg
Ibm
5142 Eggelsberg

+43 650 5604123
natur@seelentium.at
www.seelentium.at
http://www.seelentium.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5142 Eggelsberg
Zielort: 5142 Eggelsberg

Dauer: 1h 13m
Länge: 4,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 68m
Höhenmeter (abwärts): 64m

niedrigster Punkt: 428m
höchster Punkt: 500m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA