Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Panoramaweg

Hirschbach im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Hi 8
Startort: 4242 Hirschbach im Mühlkreis
Zielort: 4242 Hirschbach im Mühlkreis

Dauer: 3h 30m
Länge: 13,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 548m
Höhenmeter (abwärts): 520m

niedrigster Punkt: 608m
höchster Punkt: 920m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Über die Hoad (wie Hi 4) - mit Blick über Reichenthal nach Tschechien und über den Ottenschlägerberg (teils am Forstweg) mit Abstecher zum Teufelsbründl, dann die Bezirksstraße überqueren, weiter nach Hofreith, rechts entlang der Gemeinde- und Bezirksgrenze zu Ottenschlag (Bezirk Urfahr-Umgebung).

Traumhafte Aussicht in das untere Mühlviertel (Möglichkeit Helmetzederberg, 924 m, ca. 700 m zu bewandern).

Links nach Pemsedt übers Binder zum alten Hinterleitnerhaus (Zeißberg, 802 m) über Kerneck, mit Abstecher zum Burgstall.

Burgstall: eine Ausgrabungsstätte eines bäuerlichen Ansitzes mit Turm - ein Turm war das Zeichen der Freiheit - Besitzer waren die Gusner auf Kerneck (letztmalige Erwähnung im 14. Jahrhundert).

Weiter nach Hirschbach-Ort.

Ausgangspunkt: Ortsplatz Hirschbach

Details - Wandern
  • Themenweg
Erreichbarkeit / Anreise

Anreise mit dem PKW:
Von Linz über die A7 (Mühlkreisautobahn) Richtung Prag/Freistadt bis nach Unterweitersdorf, dann nach dem Autobahnende links abbiegen (Richtung Prag/Freistadt) und auf der B125 weiter nach Freistadt. In Freistadt nach links Richtung Bad Leonfelden abzweigen (B38). Nach ca. 1 km wieder nach links Richtung Hirschbach.

Anreise mit der Bahn:
Über Linz Hauptbahnhof, dort umsteigen in die Linie Linz-Summerau, aussteigen in Trölsberg (Bahnstation bei Freistadt).

Parken
  • Parkplätze: 20
  • Busparkplätze: 1
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Verschönerungsverein Hirschbach

Verschönerungsverein Hirschbach

Auerbach 58, 4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 664 3004098
info@vv-hirschbach.at
www.vv-hirschbach.at

Panoramaweg
Tourismusbuero der Kraeuterkraftquelle Hirschbach
Museumsweg 6
4242 Hirschbach im Mühlkreis

+43 7948 55895
info@kraeuterkraftquelle.at
www.kraeuterkraftquelle.at
http://www.kraeuterkraftquelle.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Hi 8
Startort: 4242 Hirschbach im Mühlkreis
Zielort: 4242 Hirschbach im Mühlkreis

Dauer: 3h 30m
Länge: 13,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 548m
Höhenmeter (abwärts): 520m

niedrigster Punkt: 608m
höchster Punkt: 920m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA