Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Museumsweg

Neumarkt im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4212 Neumarkt im Mühlkreis
Zielort: 4212 Neumarkt im Mühlkreis

Dauer: 2h 21m
Länge: 7,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 252m
Höhenmeter (abwärts): 250m

niedrigster Punkt: 483m
höchster Punkt: 636m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Gemeinsam mit dem Wanderweg Nr. 5 verlässt auch der Museumsweg Neumarkt Richtung Süden zur Stroblmühle.

100 Meter südöstlich davon befindet sich die so genannte Soldatenkapelle. Sie wurde 1946 aus Dank für die Heimkehr des Müllersohns Hubert aus dem Krieg errichtet und 1994 vom Kameradschaftsbund renoviert. Im weiteren Verlauf des Weges wechseln sich Wiesen und Wälder ab. Nach etwa einer halben Stunde Geheizeit sieht ma die ersten Häuser der Ortschaft Trosselsdorf, und es bietet sich ein großartiger Blick auf Neumark aus einer völlig anderen Perspektive. In Trosselsdorf sollte man auf keinen Fall die Möglichkeit verpassen, das Mostmuseum zu besichtigen und im urigen Wirtshaus einzukehren.
Der Weg führt danach hinunter ins Gusental und weiter zum Pferdeeisenbahn-Wanderweg.
Links gehts zum Wachthaus Nr. 38, das inzwischen zu einem Wohnhaus umgebaut worden ist. Von dort führt der Weg hinauf zum Ausgangspunkt

Ausgangspunkt: Marktplatz
Zielpunkt: Marktplatz
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Auf der Autobahn A1 bis Linz, von dort weiter auf der A 7 (Mühlkreisautobahn) bis Unterweitersdorf. Ab dort auf der B 310 bis Neumarkt.

per Bahn:
Mit dem Zug bis Linz - ab Linz verkehren sehr viele Postbusse nach Neumarkt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Sommer
Museumsweg
4212 Neumarkt im Mühlkreis

+43 7941 82550
kernland@oberoesterreich.at
www.neumarkt-muehlkreis.ooe.gv.at
http://www.neumarkt-muehlkreis.ooe.gv.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4212 Neumarkt im Mühlkreis
Zielort: 4212 Neumarkt im Mühlkreis

Dauer: 2h 21m
Länge: 7,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 252m
Höhenmeter (abwärts): 250m

niedrigster Punkt: 483m
höchster Punkt: 636m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA