Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Im Paradies der Vögel

Braunau am Inn, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5280 Braunau am Inn
Zielort: 5280 Braunau am Inn

Länge: 22,0 Kilometer


powered by TOURDATA

Das Europareservat Unterer Inn ist bekannt als ungestörtes Brutrevier für eine Vielzahl an Vogelarten.

Eingefasst wird dieses Naturjuwel an beiden Ufern vom R3 Innradweg. Ideale Voraussetzungen also für eine Fahrrad-Runde.
Ausgangspunkt ist die historische Handelsstadt Braunau. Hier wechseln wir gleich auf das bayerische Ufer nach Simbach und weiter geht’s dem Fluss entlang nach Ering. Hier setzen wir wieder über in heimatliche Gefilde – Mining ist der nächste Etappenort, bevor wir in entgegen gesetzter Richtung Braunau ansteuern.

Streckenverlauf: R3 - Braunau – Simbach – Ering – Mining – Braunau - R3

Ausgangspunkt: Parkplatz bei Innbrück
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Von WIEN, LINZ: Über die Innkreisautobahn A8 Abfahrt Ort/Innkreis weiter über B148 Richtung Braunau oder über die A8 Abfahrt Ried/Innkreis weiter B141 - B148
Von SALZBURG: Über Mattighofen auf der B147, über Oberndorf bei Salzburg auf der B156 nach Braunau
Von PASSAU: Über die A3 - B12 über Simbach, über die A3 über Simbach auf der B143 - B148
Von MÜNCHEN: Über B12 - A94 Richtung Mühldorf, Simbach

mit dem Bus:
Zum Parken steht ein Busbahnhof in Zentrumsnähe zur Verfügung. Eine weitere Ein- und Ausstiegsmöglichkeit befindet sich direkt vor der Alten Innbrücke (Parkplatz "Stadtgasthaus Schnaitl"). Der Grenzübergang Braunau/Simbach (D) ist für Busse nur über die Altheimer Bundesstraße/Neue Innbrücke möglich. Siehe auch rechte Spalte "Gruppenreisen".
Der Bahnhof Braunau liegt sehr zentral, darüber hinaus gibt es eine regelmäßige Citybus-Verbindung.

per Bahn:
*Von WIEN, LINZ: Über Wels - Neumarkt-Kallham - Braunau
*Von SALZBURG: Über Steindorf bei Straßwalchen - Braunau
*Von PASSAU: Über Neumark-Kallham - Braunau
* Von MÜNCHEN: Über Mühldorf (D) - Braunau

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Im Paradies der Vögel
OÖ Tourismus Info
Freistädterstr. 119
5280 Braunau am Inn

+43 7722 62644
+43 732 7277 - 701
info@tourismus-braunau.at
www.tourismus-braunau.at
http://www.tourismus-braunau.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 5280 Braunau am Inn
Zielort: 5280 Braunau am Inn

Länge: 22,0 Kilometer


powered by TOURDATA