Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Großer Höllkogel - Rieder Hütte im Höllengebirge bei Ebensee

Ebensee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 820, 804, Teilabschnitt E4, 830 und 833, Wanderspass Tour Nr. 6
Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 2h 58m
Länge: 6,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 546m
Höhenmeter (abwärts): 275m

niedrigster Punkt: 1.526m
höchster Punkt: 1.797m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Mit oder ohne Höllkogel, das ist hier die Frage.






Die Tour beginnt bei der Bergstation der Feuerkogelseilbahn. Vorbei an Berggasthöfen, die Ostflanke des Heumahdgupfes querend, gelangt man auf dem Weg Nr. 820 ins Hintere Edltal. In Serpentinen wird ein kurzer Gegenanstieg bewältigt. Nachdem man eine ungefährliche, seilgesicherte Engstelle passiert hat, führt der Weg durch typische Dolinengassen weiter zu einer Gabelung beim "Totengrabengupf".
Hier zweigt der sogenannte "Sommerweg" rechts ab und bringt uns auf direktem Weg zur Rieder Hütte. Der Weg wird deshalb so genannt, weil im Winter die Schneeschuhwanderer und Tourengeher links den Holzstangen mit Metallplättchen folgen.
Nach eine Rast bei der Hütte - herrlich auf der Terrasse an sonnigen Tagen - kann man nun auf dem selben Weg zurückgehen oder den Aufstieg auf den Großen Höllkogel in Angriff nehmen. Es lohnt sich in jedem Fall, die Aussicht ist herrlich und von Ende Juni bis Ende Juli zeigt sich eine wunderschöne Blütenpracht der Alpenflora.

Der Rückweg führt auf dem Sommerweg oder rechts von der Höllkogelgrube auf der beschriebenen Route zum Feuerkogel.

Gehzeit:
Bergstation- Rieder Hütte: ca. 2 Stunden
Rieder Hütte- Großer Höllkogel: ca. 1/2 Stunde



Ausgangspunkt: Bergstation der Feuerkogelseilbahn
Zielpunkt: Großer Höllkogel

Ende Mai bis Ende Oktober (siehe Betriebszeiten der Feuerkogel-Seilbahn)

Erreichbarkeit / Anreise

Man kann das Auto direkt bei der Feuerkogel Seilbahn stehen lassen. 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Wer den Aufstieg auf den Feuerkogel mit der Seilbahn durchführt, findet die Seilbahnpreise auf www.feuerkogel.net

günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Großer Höllkogel - Rieder Hütte im Höllengebirge bei Ebensee
Tourismusverband Traunsee-Almtal, Tourismusbüro Ebensee
4802 Ebensee

+43 6133 8016
ebensee@traunsee-almtal.at
www.ebensee.com
www.ebensee.at
http://www.ebensee.com
http://www.ebensee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 820, 804, Teilabschnitt E4, 830 und 833, Wanderspass Tour Nr. 6
Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 2h 58m
Länge: 6,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 546m
Höhenmeter (abwärts): 275m

niedrigster Punkt: 1.526m
höchster Punkt: 1.797m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA