Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Erlakogel in Ebensee

Ebensee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 421
Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 4h 1m
Länge: 3,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.090m

niedrigster Punkt: 427m
höchster Punkt: 1.517m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Der Erlakogel bietet einen hervorragenden Blick auf Ebensee und den nördlichen Traunsee.

Der Anstieg beginnt in dem Ortsteil Rindbach, genauer gesagt in der Loipengrube. Vorbei an einem Gletscherschliff, einem Zeugnis aus der letzten Eiszeit, windet sich der Weg auf die Südseite des Spitzlsteins. In 1000 m Höhe überquert man eine Forststraße und gelangt auf die lang gestreckte, mit schottischen Hochlandrindern versehene Spitzelsteinalm. (Von dort aus hat man einen sehr schönen Ausblick auf den Traunsee.) Die Almhütte bietet sich für eine Verschnaufpause an ist aber nicht bewirtschaftet. Oberhalb der Alm kreuzt man fünfmal die Forststraße zum Rötelstein. Durch dichten Fichtenwald führt der Steig zum SW-Kamm des Erlakogels hinauf, der einen schönen Ausblick auf das Tote Gebirge und den Dachstein gewährt. Von der Senke zwischen dem Erlakogel und der Talblaikenschneid erfolgt der kurze, felsige Gipfelanstieg zum 1987 errichteten Gipfelkreuz.
Gehzeit:Rindbach- Spitzelsteinalm - Erlakogel: ca. 3 Stunden

Ausgangspunkt: <p> Ortsteil Rindbach, genauer gesagt in der Loipengrube</p>
Zielpunkt: <p> Erlakogel</p>
Erreichbarkeit / Anreise



von der Autobahn kommend: Abfahrt Regau-B 145 in Richtung Bad Ischl-Abfahrt Rindbach in Ebensee


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Erlakogel in Ebensee
Tourismusbüro Ebensee
Hauptstraße 34
4802 Ebensee

+43 6133 8016
+43 6133 8016870
ebensee@traunsee.at
www.ebensee.com
www.ebensee.at
http://www.ebensee.com
http://www.ebensee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 421
Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 4h 1m
Länge: 3,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.090m

niedrigster Punkt: 427m
höchster Punkt: 1.517m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA