Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Innradweg von Braunau am Inn nach Passau R3

Linz, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: R3
Startort: 5280 Braunau am Inn
Zielort: 94036 Passau

Dauer: 4h 9m
Länge: 63,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 189m
Höhenmeter (abwärts): 220m

niedrigster Punkt: 300m
höchster Punkt: 355m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

Innradweg - von Braunau am Inn nach Passau

Barocke Perlen und Juwelen der Natur

Der Innradweg folgt dem Fluss vom Ursprung in Maloja bis zur Mündung in die Donau in Passau. Auf dem Teilstück in Oberösterreich erleben Sie unschätzbare Naturjuwele in Form sattgrüner Auwälder, aber auch historische Städte.

Es ist die Mündung der Salzach in den Inn, wo Sie auf Ihrer Radtour am Innradweg nach Oberösterreich kommen. Damit sind Sie auch schon im „Europareservat Unterer Inn“. 55 Kilometer lang erstreckt sich dieses bayerisch-oberösterreichische Naturschutzgebiet flussabwärts.

Rund um die Innstauseen erleben Sie eine Naturlandschaft mit Inseln und Auvegetation. Mehr als 300 Vogelarten brüten in einem 5.500 Hektar großen Paradies. Zwischendurch rollen Sie immer wieder in sehenswerte Städte und Orte ein, die einst vom Salzhandel am Inn lebten.

Ihre erste Etappenstation ist die historische Kultur- und Handelsstadt Braunau am Inn mit ihrer über 750 Jahre alten Geschichte. Wie ein Leuchtturm weist der 6. höchste Kirchturm Österreichs den Weg in die pittoreske Altstadt mit ihrem mediterranen Flair.
 
Nach Braunau, auf dem Weg nach Schärding, vorbei am Schloss Hagenau, erreicht man die Stauanlage in Frauenstein (diese kann mit dem Fahrrad zum Info-Zentrum Europareservat nach Bayern überquert werden), gefolgt von österreichs schönsten Marktplatz in Obernberg und dem Kunsthaus Burg Obernberg. Hier ist seit Sommer 2018 die Falknerei Adlerwarte Obernberg untergebracht, wo es beeindruckende Greifvogelschauen zu besichtigen gibt.
Einen Zwischenstopp sollten Sie auch beim Augustiner Chorherrenstift Reichersberg, dem geistlichen Zentrum der Region, einlegen. Die barocke Stiftsanlage liegt eindrucksvoll auf einer Hochterrasse über dem Inn.

Sollten Sie nun den Wunsch nach tiefer Entspannung und Erholung verspüren, so gibt’s auch hier die passende Adresse in der Nähe, Sie müssen bloß einen Abstecher zum SPA Resort Therme Geinberg unternehmen.

Ein echter Augenschmaus ist schließlich noch das barocke Schärding mit den prachtvollen Fassaden, vor allem entlang der „Silberzeile“, bevor Sie in Passau das Ende des Innradweges erreichen und Anschluss an den Donauradweg finden.

Übrigens: Der Innradweg ist über weite Strecken entlang beider Ufer gut ausgebaut, mehrfach sind Wechsel über die Grenze möglich.


Klarstellend wird festgehalten, dass unter „Innradweg“ jener Weg zu verstehen ist, der Radfahrern entlang des Inns zur Verfügung steht. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Teile dieses Weges auch von anderen Verkehrsteilnehmern genutzt werden und zwar sowohl mit Kraftfahrzeugen als auch zu Fuß. Oberösterreich Tourismus haftet hinsichtlich auf diesem Portal dargestellten Wege weder für eine bestimmte Beschaffenheit bzw. einen bestimmten Zustand derselben noch für deren Befahrbarkeit.


Ausgangspunkt: Stadtplatz Braunau am Inn
Details - Rad
  • Trekking-Bike
Erreichbarkeit / Anreise

Sei es für die An- und Abreise, sei es für Transferetappen entlang der Radtour. Die Bahn ist beim Radfahren ein unersetzlicher Partner. Mit den richtigen Infos für die Planung ist die nächste Radtour aber schnell auf Schiene gebracht.

Die Anreise zum Innradweg erfolgt mit dem Zug in die historische Grenzstadt Braunau am Inn. Sie radeln flussabwärts in die Barockstadt Schärding, wo sich eine Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkernes lohnt.

Weitere Informationen zum Thema Bahn & Rad erhalten Sie unter oberoesterreich.oebb.at.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Innradweg von Braunau am Inn nach Passau R3
Oberösterreich Tourismus Information
4041 Linz

+43 732 221022
anfragen@innradweg.com
www.innradweg.com
http://www.innradweg.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: R3
Startort: 5280 Braunau am Inn
Zielort: 94036 Passau

Dauer: 4h 9m
Länge: 63,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 189m
Höhenmeter (abwärts): 220m

niedrigster Punkt: 300m
höchster Punkt: 355m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA