Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donausteig Etappe 1_N04 Obermühl - St. Martin: „Gipfelsturm-Donautal & Mühlviertler Hochland“

Linz, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4131 Kirchberg ob der Donau
Zielort: 4113 Sankt Martin im Mühlkreis

Dauer: 5h 30m
Länge: 15,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 830m
Höhenmeter (abwärts): 572m

niedrigster Punkt: 282m
höchster Punkt: 608m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:

Donausteig-einfach sagenhaft! Gipfelsturm auf den Burgstall – die höchste Erhebung, die direkt aus dem Donaustrom emporsteigt. Diese Etappe führt uns von Obermühl im waldreichen Donauengtal über den Burgstall am bäuerlichen Mühlviertler Hochplateau zum Donauort Untermühl und wieder auf das Mühlviertler Hochplateau nach St. Martin. Dabei entdecken wir versunkene Donaudörfer, die Tradition der Papiererzeugung, den Weg des Salzes, das Wunder des Schwarzenberg´schen Schwemmkanals, den berühmten Neuhauser Granit, ...


 



Technik: **



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Gipfel-Tour



Gütesiegel:

  • Österreichisches Wandergütesiegel

Beschreibung:

Diese Donausteig-Etappe startet in Obermühl. Der kleine Donauort liegt im waldreichen Durchbruchstal der oberen Donau an der Mündung der Kleinen Mühl in den mächtigen Donaustrom. Das Ortsbild gibt Rätsel auf: ein historischer Ort mit Einheits­architektur aus den 60-er Jahren? Vom Dorfkern wandern wir auf einem herrlichen Fußweg durch den urigen Hangwald der steilen Donauleiten bergauf. Mauer­reste, Marterln, eine Steinbogenbrücke, ... zeugen dabei von der historischen Bedeutung dieses Weges. Am Hochplateau des Mühlviertler Hochlandes angekommen, verlassen wir den Wald und gelangen nach wenigen Metern zum Aussichtsturm „Burgstall“. Gratulation - hier stehen wir auf einem der sieben Donausteig-Gipfel! Er ist die höchste Erhebung, die sich direkt aus dem Donaustrom erhebt. Von der Aussichtsplattform eröffnet sich ein grandioser Weitblick: über das Mühlviertel, das Donautal, den Sauwald, ... bis hin zu den Alpen – einfach sagenhaft! Wenige Meter darauf folgt der Gipfelstein des Burgstalls. Dann geht es auf einer Dorfstraße kurz bergab in den ländlichen Ortskern von Kirchberg. Am Weiterweg wandern wir durch die stimmungsvolle Kulturlandschaft des welligen Hochplateaus: saftige Wiesen, mühsame Felder, urige Waldstücke, traditionelle Bauernhöfe, herrliche Ausblicke, ... – Mühlviertel-Idyll pur! Dabei wechseln Bauernstraßen, Feld- und Waldwege genussvoll ab. Bei Winzberg führt uns ein Fahrweg wieder durch den steilen Mischwald der Donauleiten hinab zum Donaustrom. Dort empfängt uns ein schöner Blick über die idyllische Donaubucht von Untermühl. Wir folgen der Ufer­straße, überqueren die Münd­ung der Großen Mühl und stehen schließlich in der Donausiedlung Untermühl. Erst mit dem Wissen um die Historie dieses Ortes erkennen wir dessen vielfältige Besonderheit – einfach spannend! Der kurze, aber steile Aufstieg durch die urwaldartigen Donauleiten zum Schloss Neuhaus ist ein Erlebnis für sich. Anfangs auf einem wildromantischen Steig, später auf einer verwachsenen, alten Straßentrasse erreichen wir das prächtige Schloss, ein Highlight! Es lässt uns nicht nur ob seiner architektonischen Details schmunzeln, sondern erzählt auch vom nah gelegenen Abbau des berühmten Neuhauser Granits. Von hier führt die Etappe auf einer Nebenstraße gemütlich weiter bergauf zum Donausteig-Rastplatz „Neuhauser Platzl“. Nach einem kurzen Abstieg, gefolgt von einem längeren Aufstieg stehen wir wieder am stimmungsvollen Hochplateau des Mühlviertler Hochlands. Ein panorama­reicher Donausteig-Rastplatz erlaubt noch einmal wunderbare Rückblicke auf unsere Etappe - Landschaftsgenuss pur! Dann wandern wir im sanften Auf und Ab der bäuerlichen Kulturlandschaft über Bauernstraßen, Feld- und Wald­wege nach St. Martin. Donautal und Hochplateau-einfach ein Erlebnis!


 


Entdecken Sie mit dem Donausteig-Tagebuch folgende Besonderheiten:


- Obermühl-Das versunkene Dorf!


- Donausteig-Startplatz „Obermühl“


- Der Weg des Salzes?


- Die Felsengrotte


- Ein Wikingerschiff?


- Aussichtsturm Burgstall-ein Donausteig-Gipfel!


- Donausteig-Rastplatz „Burgstall“


- Kirchberg-einfach Mühlviertel!


- ...


 


Download: Donausteig-Tagebuch Etappe 1_N04 Obermühl-St.Martin



Wegbeschreibung:

Vom Donausteig-Startplatz „Obermühl“ folgen wir der Straße rechts neben der Kirche ca. 200 m bergwärts. Dann führt rechts ein herrlicher Fußweg durch den steilen Wald der Donauleiten hinauf auf das Hochplateau des Mühlviertler Hochlandes. Dort verlassen wir den Wald und gelangen nach wenigen Metern zum Aussichtsturm „Burgstall“. Gleich darauf folgt der Gipfelstein des Burgstalls und der Donausteig-Rastplatz „Burgstall“. Ein Fahrweg bringt uns im Anschluss das kurze Stück hinunter nach Kirchberg, wo wirder Dorfstraße Richtung Osten folgen. Dabei beim Gemeindeamt links weiter, am Donausteig-Startplatz „Kirchberg“ vorbei bis zum Baustoffhandel am Ortsende. Nun zuerst links und gleich wieder rechts zum Sportplatz. Alsbald beginnt ein längerer Waldweg, auf dem wir eine Asphaltstraße überqueren. Am Waldrand angekommen, wird ein Bauernhof links umgangen. Schließlich bringt uns dessen Hofzufahrt zu einer T-Kreuzung. Dort links bergab zum Bauernhof am Ende der Straße. Weiter geht es größtenteils über Waldwege, vereinzelt auch Wiesenwege und ein kurzes Straßenstück zum Gasthof Kaltenbrunn. Hier auf der Asphaltstraße links bergab. In der nächsten Linkskehre geradeaus weiter erreichen wir in einem Rechtsknick einen großen Bauernhof. Daran links vorbei. Zunächst auf Wiesen-, später auf Waldwegen wandern wir durch den steilen Wald der Donauleiten hinunter zum Donaustrom. Nun links entlang der Uferstraße, auf der Brücke über die Große Mühl und rechts bergab nach Untermühl zum Donausteig-Startplatz „Untermühl“ (am Parkplatz vor dem Gasthof Ernst). Von hier kurz entlang der Straße Richtung Osten. Nach der kleinen Brücke (Radfahrer-Schranke) führt der Donausteig links zwischen zwei Hütten durch. Dann wandern wir auf einem herrlichen Fußweg durch den steilen Wald der Donauleiten hinauf zum Schloss Neuhaus. Oben links auf der Straße weiter bergan zum Donausteig-Rastplatz „Neuhauser Platzl“, wo wir rechts wieder ein Stück zu einem Bach absteigen. Rechts gelangen wir über einen panoramareichen Wiesenweg hinauf zu einem Bauernhof am Falkenberg. Nun auf Bauernstraßen weiter bis zur T-Kreuzung in Grub. Hier zuerst rechts und an der nächsten Straßengabelung im Wald links bergauf. Ein Feldweg führt zum nächsten Bauernhof. Dort rechts hinunter in den Wald. Danach bringen uns Feldwege an einem großen Vierkanthof vorbei zur Landshaager Hauptstraße. Wir folgen dieser rechts und zweigen am Ortsrand von St. Martin rechts auf die Dorfstraße ab. Kurz danach stehen wir am Donausteig-Startplatz „St. Martin“vor der Pfarrkirche.


 


Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, wurde der Donausteig mit einem eigenen Orientier­ungs­system versehen - die Beschreibung finden Sie hier .


 



Tipp des Autors:

In Untermühl, vor Schloss Neuhaus und in St. Martin bieten mehrere Infotafeln spannende Details zu den verborgenen Besonderheiten der Gegend. Zeit nehmen und lesen!


 



Ausrüstung:

Zusätzlich zur persönlichen Wanderausrüstung gibt es keine besonderen Erfordernisse.



Weitere Infos und Links:

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz, Austria
Tel. +43(0)732/7277-800
Fax. +43(0)732/7277-804
info@donausteig.com


 


Gemeindeamt Kirchberg ob der Donau
4131 Kirchberg ob der Donau
Tel.: +43(0)7282/4601 Fax: 46015
gemeindeamt@kirchberg-donau.at
www.kirchberg-donau.at


Tourismusverband St. Martin
Markt 2
4113 St. Martin
Tel.: +43(0)7232/2105
gemeinde@sankt-martin.at
www.tourismus.sankt-martin.at

Ausgangspunkt: Obermühl - der Donausteig-Startplatz „Obermühl“ befindet sich ca. 40 m südlich der Pfarrkirche (am südlichen Ende des Parkplatzes an der Donau).
Zielpunkt: St. Martin - der Donausteig-Startplatz „St. Martin“ befindet sich im Info-Häuschen am Parkplatz vor der Pfarrkirche (neben der Raiffeisenkasse).
Aussichtsturm Burgstall

Aussichtsturm Burgstall

Der Turm hat eine Höhe von 24 m und 138 Stufen. Erbaut wurde er im Oktober 2000 von der ARGE Burgstall. Information: GemeindeamtTel.: +43 (0) 72 82 / 46 01Drei Landschaften auf einen Blick…Hier darf der Blick in die Ferne schweifen und entdeckt dabei das wunderschöne Donautal, den...

Donauparadies Gasthof Gierlinger

Donauparadies Gasthof Gierlinger

Herzlich Willkommen im "Donauparadies Gasthof Gierlinger"

Fischgasthof Aumüller

Fischgasthof Aumüller

Unser Fischgasthof liegt direkt neben der Donau, eingebettet im schönen Donautal. Direkt am Donauradweg und am Donausteig liegt unser bodenständig geführter Betrieb. Wir zählen uns zur Kooperation der Donausteigwirte, sind flexibel und gehen gerne auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste ein. ...

Gasthof Pension Ernst

Gasthof Pension Ernst

Verbringen Sie unvergessliche Tage im schönen Donautal!

Gotische Pfarrkirche St. Martin

Gotische Pfarrkirche St. Martin

Der älteste Bauteil dieser Kirche datiert um 1200 und noch heute finden sich romanische Bauelemente in der Pfarrkirche von St. Martin.Der erste Umbau im gotischen Stil erfolgt nach dem Bayerneinfall um 1200. Die sechs noch erhaltenen Glasfenster in der Marienkappelle, welche wohl eine Einmaligkeit darstellen...

Schiffsanlegestelle Obermühl

Schiffsanlegestelle Obermühl

Die Schiffsanlegestelle befindet sich direkt in der Ortschaft Obermühl. Strom-km: 2177,8+9 bis 2177,7+32Ufer: linkes UferAnlage: KaimauerLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 0,8 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 50 km nach Passau, 43 km vor Linzdirekte Buszufahrtidyllische LageIn der...

Schiffsanlegestelle Untermühl

Schiffsanlegestelle Untermühl

Strom-km: 2168,0-36 bis 2167,9+46Ufer: linkes UferAnlage: KaimauerLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 0,8 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 60 km nach Passau, 34 km vor Linzdirekte Buszufahrtidyllische LageIn der Nähe: Erlebniswelt Granit, Privatbrauerei HofstettenAlles Naturstein – in der Elebniswelt...

Schloß Neuhaus

Schloß Neuhaus

Im 12. Jhdt. als Jagdschloss der Passauer Bischöfe errichtet, im 14. Jhdt. von den Schaunbergern als Feste ausgebautHeute thront das Schloss Neuhaus mächtig über der Donau. Das Schloss befindet sich seit 1918 im Besitz der Familie Plappart und ist daher nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aber auch ein...

Startplatz Obermühl an der Donau

Startplatz Obermühl an der Donau

Hier starten Sie die Tour Etappe 1_N04 Obermühl-St. Martin: „Gipfelsturm-Donautal & Mühlviertler Hochland“. Information: Gemeindeamt Tel.: +43 (0) 72 82 / 46 01 Arzt und Hausapotheke, Tel.: 4400 Rotes Kreuz, Notruf: 144 Polizei, Tel.: 059 133/4256, Notruf: 133 Öffentliches WC und...

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Wechsel auf Wegbelag Wanderweg

Sie kommen nun auf einen Wanderweg.

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Wechsel auf Wegbelag Schotter

Sie kommen nun auf eine Schotterstraße.

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Wechsel auf Wegbelag Asphalt

Sie kommen nun auf eine asphaltierte Straße.

Startplatz Sankt Martin im Mühlkreis

Startplatz Sankt Martin im Mühlkreis

Information: Marktgemeindeamt Tel.: +43(0) 72 32 / 21 05 Arzt und Hausapotheke, Tel.: +43(0) 72 32 / 30 80 od. +43(0) 72 32 /381 38 Taxi Firma Gruber Bus-Touristik St. Martin i.M., Tel: +43(0) 664 / 183 81 80 öffentliches WC und Trinkwasser in der Laube des Marktgemeindeamtes Sport Haderer, Tel: +43(0) 72 32...
Richtungsinfo: Ziel

Aussichtsturm Burgstall

Aussichtsturm Burgstall

Der Turm hat eine Höhe von 24 m und 138 Stufen. Erbaut wurde er im Oktober 2000 von der ARGE Burgstall. Information: GemeindeamtTel.: +43 (0) 72 82 / 46 01Drei Landschaften auf einen Blick…Hier darf der Blick in die Ferne schweifen und entdeckt dabei das wunderschöne Donautal, den...

Fischgasthof Aumüller

Fischgasthof Aumüller

Unser Fischgasthof liegt direkt neben der Donau, eingebettet im schönen Donautal. Direkt am Donauradweg und am Donausteig liegt unser bodenständig geführter Betrieb. Wir zählen uns zur Kooperation der Donausteigwirte, sind flexibel und gehen gerne auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste ein. ...

Freibad Kirchberg

Freibad Kirchberg

Freibad KirchbergDas idyllische Freibad Kirchberg bringt eine willkommene Abwechslung und Kühlung an heißen Tagen. Gesamtwasserfläche 300 m²Schwimm-, Kinder- und ein Erlebnisbecken,Attraktionen: Breitwasserrutsche, Schwalldusche, Luftsprudel, Massagedüsen, Kinderspielbach,...

Gasthaus/Bäckerei Wöhrer

Gasthaus/Bäckerei Wöhrer

Ein Gasthaus mit langer Tradition, da es schon zur Zeit des weissen Goldes (Salz) als Taverne an der Salzstrasse geführt wurde. Die Bäckerei wurde im Jahre 1919 vom Grossvater des jetztigen Besitzers gegründet.

Gasthof Kaltenbrunn

Gasthof Kaltenbrunn

Lamm- und WildspezialitätenWintergarten

Panoramablick Kirchberg

Panoramablick Kirchberg

Gute Aussichten! Vom Aussichtsplateau, das auf einer Seehöhe von 613 m liegt, hat man einen herrlichen Rund- und Weitblick. An klaren Tagen sieht man im NOrden bis zum Böhmerwald und im Süden bis zu den Alpen. Gehzeit ca. 5 -10 Min. vom Ortsplatz, der Weg ist gut markiert. Nach...

Pfarrkirche St. Martin

Pfarrkirche St. Martin

Die Pfarre zählt zu den ältesten im Lande "Ob der Enns". Die Pfarrkirche von Peuerbach ist dem Hl. Bischof Martin von Tours geweiht. Die Kirche geht urkundlich auf das Jahr 1211 zurück und war in gotischem Stil erbaut, wovon noch heute die schönen, schlanken Pfeiler zeugen. Nach dem großen Brand in den Wirren...

Rastplatz Burgstall

Rastplatz Burgstall

Drei Landschaften auf einen Blick… Hier darf der Blick in die Ferne schweifen und entdeckt dabei das wunderschöne Donautal, den Sauwald gegenüber und das Mühlviertel. Das Mühlviertel schließt nördlich an die Donauleitn an und vermittelt mit seinen sanft geformten Rücken und Kuppen...

Schiffsanlegestelle Obermühl

Schiffsanlegestelle Obermühl

Die Schiffsanlegestelle befindet sich direkt in der Ortschaft Obermühl. Strom-km: 2177,8+9 bis 2177,7+32Ufer: linkes UferAnlage: KaimauerLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 0,8 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 50 km nach Passau, 43 km vor Linzdirekte Buszufahrtidyllische LageIn der...

Schiffsanlegestelle Untermühl

Schiffsanlegestelle Untermühl

Strom-km: 2168,0-36 bis 2167,9+46Ufer: linkes UferAnlage: KaimauerLiegeordnung: 2Einstieghöhe: 0,8 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 60 km nach Passau, 34 km vor Linzdirekte Buszufahrtidyllische LageIn der Nähe: Erlebniswelt Granit, Privatbrauerei HofstettenAlles Naturstein – in der Elebniswelt...

Schloß Neuhaus

Schloß Neuhaus

Im 12. Jhdt. als Jagdschloss der Passauer Bischöfe errichtet, im 14. Jhdt. von den Schaunbergern als Feste ausgebautHeute thront das Schloss Neuhaus mächtig über der Donau. Das Schloss befindet sich seit 1918 im Besitz der Familie Plappart und ist daher nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Aber auch ein...

Tourismusverband St. Martin im Mühlkreis

Tourismusverband St. Martin im Mühlkreis

Granit, Hopfen und viel NaturSt.Martin im Mühlkreis liegt, eingebettet zwischen dem großen Donaustrom, dem wildromantischen Pesenbach mit seinem Naturschutzgebiet und dem Tal der Großen Mühl, inmitten der sanften Mühlviertler Hügellandschaft. ​

Zalto-Höglinger Schaufleischerei

Zalto-Höglinger Schaufleischerei

G' schaut und g' essn, heißt es bei uns, der ersten Schaufleischerei Österreichs. Traditionelles Handwerk wird hier nicht nur vorgeführt, Sie erfahren auch viele Details rund um die Fleischverarbeitung. Programm:Sie erleben das Handwerk in der Schaufleischerei und anschließend gibt...

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Der Startpunkt dieser Etappe befindet sich im Ortszentrum wenige Meter südlich der Pfarrkirche (Navi: A‑4131 Obermühl an der Donau, Ortszentrum).

Öffentliche Verkehrsmittel
Obermühl kann grundsätzlich via Bus erreicht werden. Ebenso ist ein Rücktransfer von St. Martin möglich. Aber Achtung: Verbindungen sind spärlich! Informationen über die Fahrzeiten finden Sie unter http://www.ooevv.at .

Parken
Direkt neben dem Donausteig-Startplatz befinden sich öffentliche Parkmöglichkeiten, auf denen kostenlos und unbefristet geparkt werden kann.

 

Parkgebühren

Direkt neben dem Donausteig-Startplatz befinden sich öffentliche Parkmöglichkeiten, auf denen kostenlos und unbefristet geparkt werden kann.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Donausteig Etappe 1_N04 Obermühl - St. Martin: „Gipfelsturm-Donautal & Mühlviertler Hochland“
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277 - 800
+43 7282 46015
+43 732 7277 - 804
info@donauregion.at
www.donauregion.at
www.tourismus.sankt-martin.at
http://www.donauregion.at
http://www.tourismus.sankt-martin.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4131 Kirchberg ob der Donau
Zielort: 4113 Sankt Martin im Mühlkreis

Dauer: 5h 30m
Länge: 15,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 830m
Höhenmeter (abwärts): 572m

niedrigster Punkt: 282m
höchster Punkt: 608m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA