Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Weg zu den Schleifsteinbrüchen

Gosau, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4824 Gosau
Zielort: 4824 Gosau

Dauer: 3h 8m
Länge: 5,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 701m
Höhenmeter (abwärts): 110m

niedrigster Punkt: 749m
höchster Punkt: 1.397m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Die schöne Wanderung führt dich zum aktiven Schleifsteinabbau. Von dort aus kann auch der "Weg durch das Löckernmoos" gestartet werden. 

Nach ca. 1 Stunden 30 Minuten Wanderzeit erreichst du die historischen Schleifsteinbrüche. Sie waren lange Zeit eine der wichtigsten Erwerbsquellen der Gosauer Bevölkerung auf 1350 m Seehöhe. Diese Tradition wurde bis heute erhalten und ist ein wichtiger Teil der Geschichte von Gosau.

Jeden Dienstag und Samstag fährt der Gosauer Bummelzug zu den Schleifsteinbrüchen. Du hast die Möglichkeit mit der Wanderführerin Betty das einzigartige Löckernmoos mit dem kleinen Moorsee kennen zu lernen und überwältigende Blicke auf den Gosaukamm zu werfen.

Wanderkarten zur Dachstein Salzkammergut Region bestellen ...

Erlebe eine 360° Panorama Tour durch das Gosautal...

Bergrettung: 140

Ausgangspunkt: Mitteres Gosautal
Zielpunkt: Schleifsteinbrüche

Dieser Weg ist je nach Wetter- und Schneelage von Mai bis Oktober begehbar.

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto
von Salzburg:
Autobahnabfahrt Golling – Abtenau, Rußbach, Gosau
Gosau: biege nach der Pass Gschütt Kreuzung rechts auf die Gosausee Landstraße ab. Der Weg startet im Mittleren Gosautal.

von Linz:
Autobahnabfahrt Regau – Gmunden, Bad Ischl, Bad Goisern, Gosau
Gosau: fahre bei der Pass Gschütt Kreuzung gerade aus auf die Gosausee Landstraße. Der Weg startet im Mittleren Gosautal.

Mit dem Bus (Sonntags unregelmäßig)
von Bad Ischl: Bus Richtung Gosausee. Der Weg startet im Mittleren Gosautal.
 
von Rußbach: Bus Richtung Gosau, bei der Endstation aussteigen. Der Weg startet im Mittleren Gosautal. 

Parkgebühren

keine Parkgebühren

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Weg zu den Schleifsteinbrüchen
Tourismusverband Dachstein Salzkammergut
Gosauseestraße 5
4824 Gosau

+43 5 95095 - 20
+43 5 95095 - 74
gosau@dachstein-salzkammergut.at
www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.dachstein-salzkammergut.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4824 Gosau
Zielort: 4824 Gosau

Dauer: 3h 8m
Länge: 5,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 701m
Höhenmeter (abwärts): 110m

niedrigster Punkt: 749m
höchster Punkt: 1.397m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA