Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Toleranzweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Zielort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Dauer: 1h 30m
Länge: 2,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 168m
Höhenmeter (abwärts): 167m

niedrigster Punkt: 908m
höchster Punkt: 1.061m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: kaum Ausblicke

Wegbelag:
Schotter

powered by TOURDATA

Auf den Spuren der Geheimprotestanten - der einst geheimnisvolle, verborgene Weg lädt heute zu einer gemütlichen Wanderung von ca. 1,5 Stunden ein. Neben dem wunderbaren Panorama der umliegenden Bergwelt soll dieser Themenweg vor allem lehren und mahnen, dass die Freiheit des Glaubens keine Selbstverständlichkeit ist.


Der Toleranzweg – eine gemütliche Wanderung

Der ca. 2 km lange Toleranzweg ist gut beschildert, allerdings nur mit festen Schuhwerk begehbar. Mit einer Gehzeit von ca. 1,5 Stunden gehört er zu den leichten Wanderwegen der Region, bietet neben einem wunderbaren Bergpanorama aber auch einen besonderen Glücksplatz: die Schwarzenbachlochhöhle.
 
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Flohwiesen. Von hier aus geht es anfangs über eine Asphaltstraße bis man bei der Markierung rechts abbiegt. Über ein Feld geht es bis zu einer Abzweigung in den Wald. Nachdem der Wald verlassen wurde geht es über eine Wiese, wo ein wunderschönes Bergpanorama und ein Rastplatz warten. Danach geht es weiter durch den Wald bis man zum steilen aber kurzen Anstieg zur Schwarzenbachlochhöhle gelangt. Für die ca. 100 m2 große Höhle ist eine Taschenlampe zu empfehlen.
 
Die Schwarzenbachlochhöhle ist eine der drei Höhlen, in denen die evangelische Glaubensgemeinschaft zur Zeit der Rekatholisierung regelmäßig Ihre geheimen Gottesdienste feierte.
 
Der Weg führt rechts der Höhle weiter nach oben bis zu einer Forststraße. Hier kann man links zum Hütteneck oder in ca. 15 Minuten Gehzeit zum Parkplatz zurück wandern.

Die Freiheit des Glaubens

Der Toleranzweg lädt ein eine Zeitreise zu den wichtigsten Punkten der evangelischen Geschichte im Salzkammergut zu unternehmen. Eine Wanderung nicht nur in die herrliche Natur, sondern auch in die Geschichte des Glaubens im Salzkammergut.
 
Über 80 Jahre blühte der evangelische Glauben im Salzkammergut bis er von den Habsburgern strengstens verboten wurde. Nach außen hin katholisch, entwickelte sich der Protestantismus über sechs Generationen als Untergrundkirche weiter, von den Behörden verfolgt. Die Versammlungsplätze waren natürliche Höhlen wie dieSeekarkirche in Gosau am Dachstein, die Kalmooskirche am Kalmbergsowie die Schwarzenbachlochhöhle.
 
Zwei Jahrhunderte lang wurden die Evangelischen verfolgt und vertrieben. Viele Familien wurden gezwungen im rumänischen Siebenbürgen auszuwandern. Erst Kaiser Joseph II erließ 1781 das Toleranzpatent. Nach Beendigung der grausamen Zeit der Gegenreformation konnten die Goiserer eine evangelische Kirchengemeinde gründen die bereits ein Jahr später 1117 Personen umfasste.

Weitere Wandermöglichkeiten 

Mehr Wanderungen von leicht bis schwer kannst du auf unserer Wanderseite entdecken.

Wanderkarten zur Dachstein Salzkammergut Region bestellen ...

Zur 360° Panorama Tour durch Bad Goisern ...

Im Notfall ruf die Bergrettung unter 140

Ausgangspunkt: Parkplatz Flohwiesen
Zielpunkt: Parkplatz Flohwiesen

Details - Wandern
  • Themenweg
Erreichbarkeit / Anreise

Von Bad Goisern aus auf der B145 Richtung St. Agatha. In der Ortschaft St. Agatha hinter der Shell Tankstelle links abbiegen Richtung Halleralm. Der Beschilderung bis zum Parkplatz Flohwiese in Pichlern folgen.


Parken
  • Parkplätze: 25
Parkgebühren

kostenlos

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Sommer

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Toleranzweg
Tourismusverband Inneres Salzkammergut – Ortsstelle Bad Goisern
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

+43 6135 8329
+43 6135 8329 - 74
goisern@dachstein-salzkammergut.at
www.wandern-dachstein.at
www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.wandern-dachstein.at
http://www.dachstein-salzkammergut.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Zielort: 4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Dauer: 1h 30m
Länge: 2,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 168m
Höhenmeter (abwärts): 167m

niedrigster Punkt: 908m
höchster Punkt: 1.061m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: kaum Ausblicke

Wegbelag:
Schotter

powered by TOURDATA