Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Skitour Gr. Priel | Kühkar - Goldkar (Tourengebiet Hinterstoder)

Hinterstoder, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4573 Hinterstoder
Zielort: 4573 Hinterstoder

Dauer: 5h 30m
Länge: 9,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.980m

niedrigster Punkt: 604m
höchster Punkt: 2.515m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Schnee

powered by TOURDATA

Die Skitour auf den großen Priel, dem höchsten Berg im Toten Gebirge, über das Prielschutzhaus - Kühkar und Abfahrt über das Goldkar.

Der große Priel ist bei guten Verhältnissen im Frühjahr ein traumhafter Skiberg. Im Hochwinter herrscht aufgrund der Steilheit, vor allem unter der Brotfallscharte, hohe Lawinengefahr und starke Vereisung des Gipfelgrates.

Aufstieg:
Vom Parkplatz Polsterlucke in Hinterstoder nehmen Sie den Sommerweg Nr. 201 zum Prielschutzhaus (ca. 2,5 Stunden).

Vom Prielschutzhaus gehen Sie zuerst meist am aperen Weg Nr. 260 Richtung großen Priel, spätestens bei der Weggabelung (Klinserschlucht - Kühkar) können die Ski angeschnallt werden (rund 1.530 m). Nun geht es über schöne, traumhafte, freie Hänge den Kühplan aufwärts Richtung Brotfallscharte. Je nach Schneelage, die letzten 100 - 200 Höhenmeter muss man die Ski auf den Rucksack schnallen und in der Scharte (rund 2.300 m), eventuell mit Steigeisen empor.

Nun weiter nach rechts, wesentlich einfacher über den breiten Rücken bis zum Vorgipfel aufsteigen (2.420 m - Skidepot). Ab hier im Auf und Ab, über den überwechteten Gipfelgrat zum imposanten Gipfel des großen Priel mit grandiosem Tiefblick auf die umliegenden Gipfeln bis hinaus in die Tiefebene. Bei klarer Sicht kann man bis zum Böhmerwald sehen.

Abfahrt:
Zunächst gleich wie der Aufstieg zur Brotfalscharte. Bei der Abfahrt von der Brotfallscharte durch die ostseitige Rinne ins obere Kühkar, besondere Vorsicht - hohe Schneebrettgefahr (Schwierigkeit III-IV, 200 Höhenmeter).

Vom Kühkar fahren Sie rechts entlang der Felswände in prachtvoller Abfahrt auf rund 1.900 Meter. Nun fahren Sie nicht gerade Richtung Prielschutzhaus, sondern links haltend entlang des Priel-Südgrat. Zuerst geht es über die breite Flanke, die in eine markante Rinne übergeht, abwärts. In schöner Abfahrt immer and en Felsen entlang bergab, bis man auf rund 90 Metern bei einer Kehre auf die Forstraße tritt. Hier nicht weiter abfahren, sondern auf der Straße je nach Schneelage mit Schiern oder zu Fuß in die Polsterlucke absteigen und zurück zum Ausgangspunkt. (Vorsicht - beim Abstieg über die felsbegrenzte Straße! Nach Neuschneefällen auch im Frühjahr oft erhebliche Schneebrett- und Eisschlaggefahr)

Ausgangspunkt: Parkplatz Polsterlucke Hinterstoder
Zielpunkt: Parkplatz Polsterlucke Hinterstoder
Details - Ski
  • Abstieg: Schwierigkeit: mittel, 1925 Höhenmeter
Erreichbarkeit / Anreise

Fahren Sie durch das Ortszentrum von Hinterstoder und noch ca. 2 Kilometer taleinwärts bis zum Parkplatz Polsterlucke.

Parkgebühren

Parken in Hinterstoder ist bis auf wenige Ausnahmen kostenpflichtig – ein gültiger Parkschein ist gleichzeitig Ticket für den Tälerbus, der das Dorf mit Polsterlucke, Dietlgut und Baumschlagerreith im Takt verbindet.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Hochwinter
Skitour Gr. Priel | Kühkar - Goldkar (Tourengebiet Hinterstoder)
Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
Hinterstoder 38
4573 Hinterstoder

+43 7564 5263 - 99
+43 7564 5263 - 30
hinterstoder@pyhrn-priel.net
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at
http://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4573 Hinterstoder
Zielort: 4573 Hinterstoder

Dauer: 5h 30m
Länge: 9,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.980m

niedrigster Punkt: 604m
höchster Punkt: 2.515m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Schnee

powered by TOURDATA