Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Genuss am Almfluss Etappe 3 - Viechtwang nach Grünau im Almtal

Grünau im Almtal, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4644 Scharnstein
Zielort: 4645 Grünau im Almtal

Dauer: 1h 55m
Länge: 7,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 51m
Höhenmeter (abwärts): 32m

niedrigster Punkt: 483m
höchster Punkt: 515m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

  Werte Gäste und Freunde des Genuss am Almfluss Wanderweges!
Leider sind derzeit aus verschiedenen Gründen ein paar Umleitungen und damit verbundene, kleine Umwege nötig. Wir bitten um Euer Verständnis!

Aktuelle Brückensperre in Grenzbereich zwischen Scharnstein und Grünau im Almtal.
Die Fußgängerbrücke ist in diesem Bereich gesperrt, so ist es leider notwendig, die Umleitung in der Grubbachstraße (wenig befahrene Straße) in Richtung Almbrücke Kothmühle zu nehmen.
Bzw. wenn man von Grünau in Richtung Scharnstein geht, bitte nicht gleich links in den Wanderweg einbiegen, sondern auch hier der Grubbachstraße folgen. Es handelt sich um max. 300 Meter mehr Wandern.


Werte Gäste und Freunde des Almtals!
Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass die Waldbrandverordnung im Bezirk Gmunden in Kraft getreten ist und somit einige Vorschriften zu beachten sind, z.b Rauchverbot im Wald.

Wir bitten um Euer Verständnis!

Der Bahnhof Viechtwang eignet sich gut als Einstieg in den „Genuss am Almfuss“ Weitwanderweg. Im Gasthaus Schatzlmühle, das in nur 5 min Gehzeit zu erreichen ist, könnte man sich vor der Wanderung noch stärken.

Auf dem Weg von Viechtwang nach Grünau gibt´s aber neben der Natur auch noch viele kulturelle Highlights zu bewundern.
Folgen Sie der Beschilderung Richtung Sportplatz wo der Almuferweg mit einer echten Attraktion für Kinder und Jugendliche aufwartet. Der Aktivrastplatz in Scharnstein ist sicherlich ein Höhepunkt mit seinem kreativen und herausfordernden Tiefseilgarten. Hier befindet sich auch eine moderne Toilettanlage. Danach geht’s weiter flussaufwärts bis zur Almbrücke Scharnstein. Dort wechselt man über einen kleinen Steg auf die andere Flussseite. Hier wird’s kulturell interessant. Auf der rechten Seite befindet sich das Museum Geyerhammer, ein Partnerbetrieb von Genuss am Almfluss, dass im 19. Jhdt. die größte Sensenschmiede der Monarchie war (www.sensenmuseum.at) Eine Besichtigung ist von Mai bis Oktober an den Wochenenden bzw. Feiertagen möglich. Jeden 2. Samstag findet auch um 15:00 Uhr eine Schauschmiedevorführung an den original betriebenen Wasserhämmern statt. Von dort könnte der Weg mit einen Abstecher auf die Ruine Scharnstein, ein weiteres Highlight an der Strecke, verlängert werden (4 km, 280 hm, 1,5 Std.). Über das Thießenbachtal, vorbei an alten Wohn- und Herrenhäusern aus der Zeit der „schwarzen Grafen“ schlängelt sich der Weg hinauf zur Ruine. Der Abstieg erfolgt über einen Wald- und Wiesenweg, so finden Sie wieder zurück auf den Genuss am Almfluss Weitwanderweg. Entlang der Alm folgen sie teils auf asphaltierten Nebenstraßen, Wanderpfaden und Forststraßen bis zur Kothmühle. Dort wechseln wir wieder über den Almfluss und folgen den Weg weiterhin flussaufwärts. Hier hätten Sie die Möglichkeit die Reise mit der Almtalbahn fortzusetzen oder eine Wanderungen in Richtung St. Konrad zu machen, wo Sie den Genuss am Almfluss Partnerbetrieb Pührethof finden. Auf dem Weg dorthin befindet sich der Genuss am Almfluss Partnerbetrieb Gasthaus Taverne Thann.
Von der Kothmühle bis nach Grünau führt der Weg nun direkt am Fluss entlang. Es gibt hier viele Stellen um sich an heißen Tagen abzukühlen oder einfach nur auf einer Almwellenliege die Seele baumeln zu lassen. Die Natur zeigt sich von Frühling bis in den Herbst in den verschiedensten Farben. Man wandert durch wunderschönen Mischwald vorbei an Wehranlagen, Schotter- und Sandbänken. In der Nähe der der Gangljodlwehr, bietet sich als Einkehrschwung der Forellenhof Wieselmühle, ebenfalls ein Partnerbetrieb von Genuss am Almfluss, an. Dort kann man im Weiher die traditionelle Forellenzucht beobachten. Beim E-Werk Redlmühle erfährt man auf Schautafeln Informatives über die Energiegewinnung durch Wasserkraft. Durch naturnahe Umgehungsgerinnen können die Fische die Wehranlage gut passieren und bewacht wird die Anlage aus einem 300 jährigen Eichenstamm geschaffenen Skulptur „AlmaSulis – des Wassers Kraft“. Nun ist es nicht mehr weit bis ins Ortszentrum Grünau. Auf dieser Strecke kommt man bei D`Einkehr, das Wirtshaus am Almfluss vorbei, dort gibt´s Schmankerl aus der Region.
Von dort erreichen Sie den Bahnhof Grünau in ca. 10 min Gehzeit. Für die Rückreise zum Ausgangspunkt fährt die Almtalbahn fast stündlich Richtung Wels.
 
Im Zentrum von Grünau im Almtal befindet sich auch das Tourismusbüro. Im Ort haben Sie auch die Möglichkeit, bei den zahlreichen Genuss am Almfluss Partnerbetrieben, wie Alpenpension Birkenhof, Pension Kasbergblick, Urlaub Am Bauernhofbetrieb Sportlerhof oder im Naturfreunde Hotel Wimmergreuth zu nächtigen.

Ausgangspunkt: Bahnhof Viechtwang (Parkmöglichkeit) nahe Sportzentrum, Campinganlage Schatzlmühle mit Gastronomie und Erlebnisspielplatz (Tiefseilgarten) oder Bahnhof Scharnstein (500 m zum Ortskern Scharnstein)
Zielpunkt: Bahnhof (Ortszentrum) Grünau im Almtal (Endstation Almtalbahn). Parkmöglichkeiten im Ortszentrum, Kirchenplatz oder am Bahnhof (5 Gehminuten zum Weg)

Frühling bis Spätherbst

Erreichbarkeit / Anreise

Mit der Bahn:
Von Salzburg kommend über Attnang Puchheim bzw. von Wien kommend über Linz fahren Sie bis zum Hauptbahnhof Wels. Dort steigen Sie auf die Almtalbahn in Richtung Grünau im Almtal um. An dieser Strecke liegen die Zustiegsstellen Pettenbach/Steinbach Brücke , Viechtwang, Scharnstein-Mühldorf, Kothmühle und Grünau im Almtal, von denen aus Sie in unmittelbarer Umgebung auf den Almuferweg kommen.

Von Wels oder Attnang-Puchheim aus können Sie auch mit Regionalzügen nach Lambach fahren, wo Sie auf die Vorchdorferbahn der Stern & Haferl Verkehrsgesellschaft direkt nach Vorchdorf fahren können.
Ebenfalls können Sie von Gmunden mit der Traunseebahn nach Vorchdorf fahren. Der Bahnhof Vorchdorf-Eggenberg liegt wiederum nur 300 Meter vom Verlauf des Almuferwegs entfernt.

Mit dem Auto:
Das Almtal ist erreichbar über die A 1 Abfahrt Vorchdorf oder über A 8 Abfahrt Ried im Innkreis.
Parken Sie bitte nur an den dafür vorgesehenen Parkplätzen, wie z.b. beim Bahnhof in Bad Wimsbach-Neydharting, beim Bahnhof in Vorchdorf, am Kirchenplatz in Scharnstein, im Zentrum von Grünau im Almtal oder direkt am Großparkplatz beim Almsee.

Nutzen Sie bitte nur die dafür vorgesehenen Parkplätze bei den Einstiegsstellen und nehmen Sie Rücksicht auf privates Eigentum! Vielen Dank für Ihre Fairness!

Parkgebühren

Keine Parkgebühren.
Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Privatbesitz, Werksverkehr, Firmenausfahrten und Bahngelände. Vielen Dank! Oder möchten Sie, dass jemand in Ihrem Garten parkt ?

Parken
  • Parkplätze: 10
  • Behinderten-Parkplätze: 1
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Genuss am Almfluss Etappe 3 - Viechtwang nach Grünau im Almtal
Tourismusverband Almtal
Im Dorf 17
4645 Grünau im Almtal

+43 7616 8268
+43 7616 8895
almtal@traunsee-almtal.at
www.traunsee-almtal.at
http://www.traunsee-almtal.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4644 Scharnstein
Zielort: 4645 Grünau im Almtal

Dauer: 1h 55m
Länge: 7,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 51m
Höhenmeter (abwärts): 32m

niedrigster Punkt: 483m
höchster Punkt: 515m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA