©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Soleleitungsweg-Runde 1

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 2h 30m
Länge: 8,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 320m
Höhenmeter (abwärts): 317m

niedrigster Punkt: 426m
höchster Punkt: 504m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

  Wegen losgelöster Steine ist der Soleleitungsweg derzeit im Abschnitt Ebensee bis ungefähr ASKÖ Sportplatz Langwies gesperrt. Wenn wir Glück haben, hat die Wildbachverbauung diesen Abschnitt bis Ende April 2020 wieder gesichert und freigegeben.

Wegen Neubaues der "Rudolfsbrücke" im Ortsteil Steinkogel ist diese Runde bis auf Weiteres nicht möglich, weil man die Brücke braucht, um auf die andere Seite der Traun zu gelangen. Wie lange die Arbeiten andauern, kann noch nicht gesagt werden (Herbst 2020?), nachfragen kann man beim Tourismusbüro Ebensee.

Großteils ebene, leichte Wanderung entlang der ältesten Pipeline der Welt, DER SOLELEITUNG VON HALLSTATT NACH EBENSEE, die seit 1607 die Sole vom Salzbergwerk zur Saline liefert.


 



Ausgangspunkt ist der Rathausplatz, wo sich das Gemeindeamt und Tourismusbüro befinden. Links der Hauptstraße in den Ort folgen (am besten auf der linken Straßenseite), bis man zur kleinen Brücke über den Langbathbach, der sogenannten "Kaiserbrücke", kommt - Brücke überqueren und dann rechts in die Marktgasse gehen - bei einer Wegkreuzung beginnt links abzweigend der Soleweg, zunächst noch als Zufahrt für die Hausbewohner - immer geradeaus gehen, entlang des Waldrandes auf dem Soleleitungsweg  bis zum Ortsteil Plankau - dort über die "Rudolfsbrücke" auf die andere Traunseite wechseln, dem Plankauweg und dann weiter auf dem "Traundamm" zurück zum Ausgangspunkt gelangen.


Ausgangspunkt: Tourismusbüro/Gemeindeamt Ebensee
Zielpunkt: Tourismusbüro/Gemeindeamt Ebensee

Erreichbarkeit / Anreise

Kommend von B145 Salzkammergut-Bundesstraße - Einfahrt Ebensee (in Seenähe) nehmen - dann links beim Gemeindeamt zufahren. Sollte dort kein Parkplatz frei sein, auf der Seeseite kann man zum "Trauneck-Parkplatz" fahren

Parken
  • Parkplätze: 60
  • Behinderten-Parkplätze: 2
  • Busparkplätze: 4
Parkgebühren

keine, kostenlos

E-Tankstelle / Ladestation
  • Auto Ladestation (kostenlos)
  • Bike Ladestation (kostenpflichtig)
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Soleleitungsweg-Runde 1
Tourismusbüro Ebensee
Hauptstraße 34
4802 Ebensee

+43 6133 8016
ebensee@traunsee-almtal.at
www.ebensee.com
http://www.ebensee.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4802 Ebensee
Zielort: 4802 Ebensee

Dauer: 2h 30m
Länge: 8,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 320m
Höhenmeter (abwärts): 317m

niedrigster Punkt: 426m
höchster Punkt: 504m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA