Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Zur neuen "alten" Kapelle am Wolfgangweg

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 8
Startort: 5310 Tiefgraben am Mondsee
Zielort: 5310 Tiefgraben am Mondsee

Dauer: 1h 50m
Länge: 6,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 144m
Höhenmeter (abwärts): 144m

niedrigster Punkt: 544m
höchster Punkt: 674m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

​Eine Entdeckertour am Fuße des Guggenbergs.

Der B 154 in Richtung Mondsee folgend, wird die Herzog-Odilo-Straße erreicht. Auf dieser geht es Richtung Schlössl. Der Buchschartner-Bildstock (Pos. 92) ist von der Straße aus zu sehen. Die Schlösslstraße führt zum Wohngebiet „Zur Linde“ und weiter in Richtung Norden zur Guggenbergstraße, von der nach Rauhberg abgebogen wird. Das Joglbauer-Wegkreuz (Pos. 99) liegt etwas abseits. Über Rauhberg führt die Straße wieder in Richtung B 154. In der Rechtskurve vor Erreichen der Bundesstraße biegen wir nach links in Richtung Schusterbach ab. Hinter den Gebäuden der Firma Lang geht es am Bach entlang zur Sackgasse, die an der B 154 endet. Der Geh– und Radweg führt am Lagerhaus vorbei zurück zum Parkplatz. 
 

Ausgangspunkt: Beim Einkaufspark Tiefgraben
Zielpunkt: Beim Einkaufspark Tiefgraben

Details - Wandern
  • Themenweg
  • geräumter Winterwanderweg

  • täglich geöffnet

Arme-Seelen-Taferl

Arme-Seelen-Taferl

​Geschnitzt wurde es vor ca. 50 Jahren von Mayrhofer-Irrsee. Damals war die hier aufgestellte Tafel fast verfallen. Sie erinnerte an die Hinrichtung des damaligen Eigentümers des Handlbauerngutes zur Zeit der Bauernkriege. ​Der Pfleger von Wildenegg und seine Frau behandelten die...

Buchschartner Bildstock

Buchschartner Bildstock

​Der Bildstock ist im privaten Bereich im Garten der Familie. Er ist jedoch von der Straße aus gut zu sehen. ​Im Pfarrgebiet war ein neuer Kreuzweg geplant. Herr Buchschartner wollte eine Station finanzieren. Es kam jedoch nicht zur Errichtung des Kreuzweges. Als Ersatz für die...

Freiwillige Feuerwehr Guggenberg

Freiwillige Feuerwehr Guggenberg

​Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Guggenberg im Jahr 1925.Das erste Feuerwehrhaus wurde 1926/27 beim Lackinger aus Holz errichtet. Das Holz stammte aus freiwilligen Spenden der Bevölkerung von Guggenberg. Seit 1960 steht das Feuerwehrhaus beim Rauhberger. Der Baugrund wurde...

Handlbauer-Kapelle und Statue

Handlbauer-Kapelle und Statue

​In alten Holzschindeln ist zu lesen: „Johann und Johanna Radauer ließen die Kapelle1865 errichten. Als Zimmermann arbeitete Josef Eppenschwandtner von Mondsee 36, geboren in Tiefgraben, Parz 3 am 11. 3. 1831. Ca. alle 30 Jahre war eine Neueindeckung notwendig. 1954 war Michael Widlroither, Zimmerer in Tiefgraben 12,...

Hofer KG

Hofer KG

Unser Anspruch: hohe Qualität zu günstigen Preisen Der Name Hofer ist im Verlauf der letzten Jahrzehnte zu einem festen Begriff in Österreich geworden. Er steht für gleichbleibend hohe Qualität zu konstant niedrigen Preisen. Durch eine eigenständige Preis- und Sortimentspolitik ist...
Richtungsinfo: Start

Höglinger-Florianbild

Höglinger-Florianbild

​Am Haus Am Moos 16 hängt über der Eingangstür ein ca. 100 mal 70 cm großes Bild des hl. Florian. Frau Marianne Höglinger, die jetzige Besitzerin des Hauses, malte das Ölbild auf Plexiglas vor ca. 20 Jahren.  Es war das Anliegen ihrer Mutter, Frau Anna Höglinger, zu zeigen, dass sie...

Irlinger-Baumbild

Irlinger-Baumbild

​Vor der Errichtung der Straße führte der Güterweg durch das Anwesen. Die große Linde, an der das Baumbild mit der Glasmadonna angebracht ist, war direkt neben dem Weg. Das „Marterl“ existiert sicher schon seit 100 Jahren. Warum es angebracht wurde, ist nicht bekannt, aber es wird...

Joglbauer-Wegkreuz

Joglbauer-Wegkreuz

​Das Joglbauer-Kreuz erinnert an vergangene Zeiten, als hier ein Weg durch den Graben ins Tal führte. Früher gab es hier ein „Marterl“, das in den 70er Jahren schon sehr desolat war. ​Nach dem Hausbau 1978 errichtete der Onkel des Altbauern das Wegkreuz, das die Familie jetzt in...

Kallberger-Bildstock

Kallberger-Bildstock

​Der Bildstock an der Brücke vor der Pension Irlinger wurde als Dank für einen glimpflich ausgegangenen Traktorunfall vom Kallberger 1988 errichtet.  ​August Hufnagl (Kallberger) kam damals vor der Brücke mit seinem Traktor von der Fahrbahn ab und stürzte in den Graben. Von den nicht...

Leitnerbräu-Kapelle

Leitnerbräu-Kapelle

​Der Name stammt aus der Zeit, als die Gründe zum Leitnerbräu gehörten. Wie das Foto zeigt, stand sie damals am Weg nach Mondsee – inmitten der großen Wiesenflächen. ​Das Altarbild wurde von der verstorbenen Frau Marschallinger gemalt.  Mit dem Verkauf des Grundes kam die Kapelle an...

Putzbauer-Baumbild

Putzbauer-Baumbild

​Das Baumbild gibt es seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Der Putzbauer (bekannt auch als „Reifenschneider“) erlitt einen Beinbruch, von dem er geheilt wurde. ​Das Baumbild ist ein Zeichen des Dankes für die Gesundung und wird bis heute von der Familie sorgfältig betreut. ...

Rauhberger-Bildstock

Rauhberger-Bildstock

​Ehemals stand vor dem Bauernhaus ein hölzernes Taferl mit einem Marienbild. 1970 errichtete die Familie als Dank für die Genesung nach schwerer Krankheit den Bildstock.  ​1987 wurde die Straße gebaut. Dadurch musste der Bildstock an seine jetzige Stelle versetzt werden. Die Familie...

Rauhberger-Kapelle

Rauhberger-Kapelle

​Die Kapelle wurde 1970 als Dank für die Genesung von schwerer Krankheit errichtet. Eine Besonderheit ist der Türstock, der noch vom alten Bauernhaus stammt und die Jahreszahl 1839 aufweist. ​Durch den Erweiterungsbau des Bauernhauses konnte er dort nicht mehr verwendet werden. Er...

Riesner-Kapelle

Riesner-Kapelle

​Die Kapelle wurde im Jahr  2000 von Maria und Herbert Riesner errichtet. Franz Bucar malte die Bilder. Die Figuren stammen von Hr. Lettner (St. Lorenz) ​Am Flügelaltar sind Darstellungen des hl. Wolfgang und des seligen Konrad, denen die Kapelle gewidmet ist. Auf der Rückseite sind...

Wiesinger-Bildstock

Wiesinger-Bildstock

​Der Bildstock beim Wiesinger (Fam. Josef Höckner) ist Ersatz für eine Kapelle, die vor Jahren etwas weiter weg vom Haus am ehemaligen Kirchenweg zwischen Obstbäumen stand. ​Sie musste, da sie so baufällig war, abgetragen werden. In den 80er Jahren fertigte Josef Höckners Vater den...

Erreichbarkeit / Anreise

Die Tour startet beim Einkaufspark Tiefgraben. 

Parken
  • Parkplätze: 200
Parkgebühren

kostenlos

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Eingeschränkt rollstuhltauglich: teilweise Hilfestellung nötig. Die Maße entsprechen nicht oder nur teilweise der gesetzlichen ÖNORM.

Sonstige Informationen
    weitere Informationen für Menschen mit Behinderung

    Die Straße führt ausschließlich auf Asphaltstraßen bzw. asphaltierten Gehwegen - bitte jedoch die Steigungen und die Weglänge beachten.

    Zur neuen "alten" Kapelle am Wolfgangweg
    Pfarre Mondsee
    Kirchenweg 1
    5310 Mondsee am Mondsee

    +43 6232 4166
    pfarre.mondsee@dioezese-linz.at
    www.pfarre-mondsee.com
    http://www.pfarre-mondsee.com

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch
    Englisch

    Matt`s Würsteleck

    Matt`s Würsteleck

    Walter-Simmer-Str. 1, 5310 Tiefgraben am Mondsee

    +43 6232 4322
    matt@zell-net.at
    www.mondsee.at

    Pension Irlingerhof

    Pension Irlingerhof

    Guggenbergstraße 57 & 58, 5310 Tiefgraben am Mondsee

    +43 6234 8329
    irlingerhof@aon.at
    www.irlingerhof.at

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Wegnummer: 8
    Startort: 5310 Tiefgraben am Mondsee
    Zielort: 5310 Tiefgraben am Mondsee

    Dauer: 1h 50m
    Länge: 6,3 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 144m
    Höhenmeter (abwärts): 144m

    niedrigster Punkt: 544m
    höchster Punkt: 674m
    Schwierigkeit:mittel
    Panorama: einzelne Ausblicke

    Wegbelag:
    Asphalt

    powered by TOURDATA