Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rundweg zum Nachdenken und Genießen

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 30
Startort: 5340 St. Gilgen
Zielort: 5340 St. Gilgen

Dauer: 4h 0m
Länge: 8,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.091m
Höhenmeter (abwärts): 1.089m

niedrigster Punkt: 1.264m
höchster Punkt: 1.764m
Schwierigkeit:schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

  Achtung - die Wege rund um den Schafberggipfel sind hochalpin. Auch wenn der Gipfel mit der Schafbergbahn einfach zu erreichen ist, benötigt man abseits des Gipfelplateaus Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine entsprechende Ausrüstung. Bitte ausreichend Flüssigkeit mitführen und auf das Wetter achten. 

Entdecken Sie die vielen Orte des Glaubens rund um den Schafberg-Gipfel.

Achtung - der Rundweg um den Schafberg ist alpines Gelände. Entsprechende Ausrüstung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Kinder sollten Bergerfahrung aufweisen. 
Auf der Schafbergalm ist beim Zahn-Bildstock (Pos. 325) ein schöner Rastplatz. Die Runde führt dann von der Schafbergalm am  Weg Nr. 20 zum Gipfel, abwärts am Himmelspfortensteig (Weg Nr. 17 - Seenweg) und über den Purtschellersteig zurück zur Alm.
Das Gaiswinkler-Marterl (Pos. 326) und das Hödlmoser-Marterl (Pos. 338) liegen abseits dieser Runde am Weg zur Kesselalm bzw. am Auerriesenweg. Um zu diesen Marterln zu kommen, ist ein Abstieg von 130 bzw. 355 Höhenmetern von der Schafbergalm erforderlich. Am besten ist es daher, letztere beim Abstieg vom Schafberg auf einem dieser Wege zu besuchen.

Ausgangspunkt: Schafbergalm
Zielpunkt: Schafbergalm
Gaiswinkler-Marterl

Gaiswinkler-Marterl

Zum Gedenken an Karl Gaiswinkler, Revierjäger i. R. aus Abersee, der am 18. 7. 1986 an dieser Stelle bei einem Unwetter tödlich verunglückte.

Heinrich-Marterl

Heinrich-Marterl

Erinnerung an Hannes Heinrich - geb. am 1. 1. 1932 verunglückt am 22. 10. 1939

Hödlmoser-Marterl

Hödlmoser-Marterl

Am Auerriesenweg starb Franz Hödlmoser:​ Zum Gedenken an Franz Hödlmoser, Revierjäger, welcher hier an dieser Stelle am 12. 10. 1976 im 69. Lebensjahr ganz plötzlich aus dieser Welt geschieden ist.​

Koller-Marterl

Koller-Marterl

Roman Koller – abgestürzt am 25. 6. 1976 – im 16. Lebensjahr​

Kreuz am Seenweg unter Törlspitz

Kreuz am Seenweg unter Törlspitz

Unser Land mit seiner Pracht,seine Berge, seine Fluren,sind die Zeugen Deiner Macht,Deiner Vatergüte SpurenAlles in uns betet an.Großes hast Du uns getan.​ Berge voll Schönheit und Prachtkünden des Schöpfers Macht.Der ist ohn Anfang und End.Kommet ihr Menschen her,Gebt eurem Gott die...

Marien-Statue am Eingang zur Wetterlochhöhle

Marien-Statue am Eingang zur Wetterlochhöhle

Wer immer diese Statue am Höhleneingang angebracht hat, setzte hier ein Zeichen des Vertrauens auf den Schutz Marias – vielleicht auch im Bewusstsein, wie nahe am Berg großartige Erlebnisse und schreckliche Unfälle sind.​

Possegger-Marterl

Possegger-Marterl

Albert Possegger aus Oberwang verunglückte hier 1988.

Rothdeutsch-Marterl

Rothdeutsch-Marterl

Willy Rothdeutsch – geb. am 10. 12. 1956, gest. am 5. 2. 1989Willy wollte am Faschingsonntag, 5. 2. 1989 mit Steigeisen, aber ohne Stöcke über die Himmelspforte aufsteigen und stürzte dabei in den Tod.

Schafbergkreuz

Schafbergkreuz

Der Schafberggipfel  ist seit 1893 durch die Zahnradbahn gut erreichbar, Hotel und Hütte bieten Verpflegung und Unterkunft. Gipfelkreuz gab es bis in die 80er Jahre keines. Von der Bevölkerung kam die Anregung, dort eines zu errichten. Herbert Meindl fertigte ein 4,5 m hohes...

Seitinger-Marterl

Seitinger-Marterl

Bettina Seitinger – geb. am 30. 5. 1978 – verunglückt am 24. 6. 1992

Spruch am Weg vom Mönichsee zum Suissensee

Spruch am Weg vom Mönichsee zum Suissensee

Viele Wege führen zu Gott einer über die Berge.​

Vesela-Marterl

Vesela-Marterl

Marterl für Lenka Vesela aus Rozdrojovice (Tschechien) geboren am 26. 7. 1969, tödlich verunglückt am 2. 5. 2003

Windhofer-Marterl

Windhofer-Marterl

Am Zugang zum Purtschellersteig erinnert die Tafel an Traudi Windhofer.

Winterhalder-Marterl

Winterhalder-Marterl

Wolfgang Winterhalder – abgestürzt am 6. 8. 1971? – im 13. Lebensjahr

Zahn-Bildstock

Zahn-Bildstock

Herr Dr. Eberhard Zahn aus Deutschland hatte bereits 1962 das Jagdrecht von Schafberg-Süd gepachtet. Er war ein sehr gläubiger Mensch. Es war ihm ein Anliegen, Gott für alles Schöne und Gelungene zu danken, deshalb ließ er von Handwerkern aus St. Wolfgang den Bildstock auf der...

Erreichbarkeit / Anreise

Die Tour startet bei der Schafbergalm. Es gibt mehrere Möglichkeiten bis zur Schafbergalm zu kommen. Entweder Aufstieg über einen Wanderweg - zB über die Ortschaft Winkl. Oder mit der Schafbergbahn bis zur Mittelstation auf der Schafbergalm. 
Eine Anreise mit dem Pkw zum Ausgangspunkt ist nicht möglich.

Shuttle-Service

Mit der Schafbergbahn zur Schafbergalm bzw. zum Schafberggipfel.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Rundweg zum Nachdenken und Genießen
Pfarre Mondsee
Kirchengasse 6
5310 Mondsee am Mondsee

+43 6232 4166
pfarre.mondsee@dioezese-linz.at
www.pfarre-mondsee.com
http://www.pfarre-mondsee.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 30
Startort: 5340 St. Gilgen
Zielort: 5340 St. Gilgen

Dauer: 4h 0m
Länge: 8,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.091m
Höhenmeter (abwärts): 1.089m

niedrigster Punkt: 1.264m
höchster Punkt: 1.764m
Schwierigkeit:schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA