Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Panoramaweg

Frankenmarkt, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4890 Frankenmarkt
Zielort: 4890 Frankenmarkt

Dauer: 2h 14m
Länge: 8,0 Kilometer

Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Start: Sparkasse
Dauer: ca. 2 1/4 Stunden Gehzeit (ca. 8 km)
Parkmöglichkeiten: im Ort an der B1

Vom Zwergerlweg gelangt man über eine Abzweigung zur Schokoladenmanufaktur Frucht&Sinne von Christina und Thomas Kibler nach Mühlberg.

Von der Sparkasse wandern wir auf der Fornacherstraße zum Armaturenwerk Hawle, zweigen beim Kinderspielplatz rechts ab und marschieren durch die Siedlung „Am Hang“ den Berg hinauf. Auf der Anhöhe passieren wir linker Hand den Hochbehälter der Ortswasserleitung und folgen der Straße weiter nach Osten bis zu drei Birken, wo eine Bank zur kurzen Rast einlädt. Die Straße führt uns geradeaus weiter und am Waldrand „Am Kritzinger Spitz“ warten ein Marterl und Bankerl auf uns. Die Aussicht von hier auf die Nördlichen Kalkalpen mit Totem Gebirge, Traunstein, dem Höllengebirge, dem Gletscher des Dachsteins, der Zimnitz und dem Schafberg mit vorgelagertem Lichtenberg ist beeindruckend. Die wenig befahrene Asphaltstraße bringt uns nach Kritzing zu einer kleinen, von ausladenden Linden beschatteten Kapelle und weiter den Hügel hinunter nach Untermühlberg. Hier queren wir die Straße zur B1, wenden uns aber für einige Meter in die von der B1 entgegengesetzte Richtung und zweigen nach einer Brücke rechts auf einen Schotterweg ab. Wir wandern auf dem „Zwergerlweg“, der mit Märchenfiguren und Fabelwesen geschmückt ist, zwischen Waldrand und Bach weiter zur Trenaumühle. Von hier wenden wir uns nach Süden zur Bundesstraße 1. Kurz vor der B1 zweigen wir auf einer Schotterstraße nach rechts ab und folgen der Eisenbahn Richtung Frankenmarkt bis zu einer Unterführung, die wir benützen. Anschließend nehmen wir den Weg rechts der Eisenbahn entlang. Wir gehen durch den Fichtenwald Richtung Unterrain; diese kleine Ortschaft liegt auf der nächsten Waldlichtung. Am Waldrand, nördlich der Bauernsiedlung Unterrain, steht die Hubertus Kapelle. Ihr gegenüber befindet sich eine kleine Holzknechthütte, die sich zum Ausruhen anbietet. Von hier aus nehmen wir den Weg zurück nach Frankenmarkt. Wir wandern unterhalb der Bahntrasse durch und sehen das Schloss Stauff. Am Uferweg spazieren wir der Vöckla entlang, die wir über eine Fußgängerbrücke überqueren.

Wir kommen am Elektrizitäts-Werk vorbei, das 1912 von der Kommune erbaut wurde. Über die Prager Gasse steigen wir den Berg zur spätgotischen, barockisierten Pfarrkirche zum Hl. Nikolaus hinauf.

Ausgangspunkt: Start: Sparkasse
Zielpunkt: Ziel: Sparkasse

ganzjährig

  • täglich geöffnet

Erreichbarkeit / Anreise

Auto:

Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – rechts Richtung Frankenmarkt

Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – rechts Richtung Frankenmarkt

Vom Westen - Bad Ischl - Weißenbachtal - Unterach – Attersee – St. Georgen im

Attergau – weiter nach Frankenmarkt


Bahn:

Aus Salzburg bzw. Linz/Wien mit den „Österreichischen Bundesbahnen“ oder der

„Westbahn“ kommend bis Attnang-Puchheim, weiter mit der Regionalbahn bis Frankenmarkt



Flugzeug:

Ankunft in Salzburg oder Linz/Wien, weiter mit Auto/Bus oder Bahn.

Parken
  • Parkplätze: 5
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Panoramaweg
Tourismusverband Frankenmarkt
4890 Frankenmarkt

+43 7684 6255 - 13
tourismus@frankenmarkt.net
tourismus.frankenmarkt.net
http://tourismus.frankenmarkt.net

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4890 Frankenmarkt
Zielort: 4890 Frankenmarkt

Dauer: 2h 14m
Länge: 8,0 Kilometer

Schwierigkeit:mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA