Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Granit-Radrunde

Kleinzell im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4115 Kleinzell im Mühlkreis
Zielort: 4115 Kleinzell im Mühlkreis

Dauer: 3h 0m
Länge: 24,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 704m
Höhenmeter (abwärts): 704m

niedrigster Punkt: 282m
höchster Punkt: 617m
Schwierigkeit: leicht

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Die Strecke führt zu 100% auf Gemeindestraßen



Technik: ****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • geologische Highlights

Beschreibung:
0 km Kleinzell i. M.: Pfarrkirche: Die dem Hl. Laurentius geweihte Pfarrkirche entstand im 11. Jahrhundert, da noch romanische Bauelemente vorhanden sind. Nach 1450 erfolgte nach der Zerstörung durch die Hussiten ein Neubau, der 1476 fertig gestellt wurde. Das Kirchenschiff wurde um 1760/73 barockisiert. Um 1772 wurde eine Gandenbild der Landshuter Madonna am linken Seitenaltar aufgestellt.
Vom Ortsplatz aus fahren sie auf der Straße Richtung „Plöcking“ (Straße links beim Gasthaus Scharinger) bis zur Abzweigung des Güterweges nach

3 km Ramersberg. In der Ortschaft Ramersberg empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur Wallfahrtskapelle „Maria von der immerwährenden Hilfe“, auf einer Anhöhe südwestlich der Ortschaft 1874 von Mathias Lanzerstorfer erbaut. Von hier geht es steil bergab


5 km über das Kraftwerk Partenstein. Am Ende des Mühltales bei der Einmündung in die Donau befindet sich das in den Jahren 1919 bis 1924 erbaute Kraftwerk. Dieses Kraftwerk mit seiner besonders interessanten Architektur wurde seinerzeit als die erste Großwasseranlage Österreichs in Betrieb genommen - nach Untermühl – Schiffsanlegestelle. Von dort fahren sie dann bergauf Richtung


9 km Plöcking. Granitlehrpfad – Besichtigung ohne Führung jederzeit möglich. In Kleinzell im M. hat die Steinindustrie und das Steinmetzhandwerk eine langjährige Tradition. Kleinzeller (Neuhauser) Granit fand wegen seiner schönen Beschaffenheit bei den verschiedensten Bauten im In- und Ausland Verwendung. Die Tradition setzt sich bis heute ungebrochen fort. Ihre Handwerkskunst kann in den Steinbetrieben bewundert werden. Nach ca. 500 m biegen Sie links ab und fahren über die Ortschaft Lanzersdorf – hier wieder links mit kurzem steilen Anstieg zur Anhöhe


12 km Prausenberg. Hier wieder links abbiegen, beim Bauernhaus vorbei zur Kreuzung der Hauptstraße (rechts - ca. 1 km zur Bahnhaltestelle Kleinzell i. M. mit Parkplatz). Sie überqueren die Hauptstraße und biegen ca. 1 km nach einem Anstieg links ab und überqueren die Bundesstraße B 127 und die Bahngleise Richtung


17 km St.Ulrich im Mühlkreis. Nach einem Anstieg ca. 1 km erreichen Sie die Ortschaft St. Ulrich. Hier biegen Sie links ab und es geht nun über die Ortschaft Schörgenhub ständig bergab Richtung


20 km Bahnhof Neufelden. Vom Bahnhof aus fahren Sie über die Brücke entlang der Großen Mühl und überqueren eine weitere Brücke (Goldene Brücke) und kommen auf die Bundesstraße und folgen dieser bis rechts der Abzweigung des Güterweges Apfelsbach. Nach einem steilen Anstieg erreichen sie die Ortschaft


23 km Apfelsbach, wo sie links abbiegen. Sie überqueren die Bundesstraße (B127) und es geht von hier leicht bergauf nach


25 km Kleinzell im Mühlkreis.


 



Tipp des Autors:
Sagenhafte Eindrücke


  • Wallfahrtskapelle „Maria von der immerwährenden Hilfe“ 

  • Kraftwerk Partenstein


 


Natur erleben



  • Mühltal + Naturschutzgebiet Schloss Neuhaus 

  • Granitlehrpfad



Ausrüstung:
E-Bike Lademöglichkeit entlang der Strecke:

Gasthaus Ernst
Untermühl 4
4114 Neuhaus


 


Gemeinde Kleinzell
Ortsplatz bei Brunnen



Weitere Infos und Links:
Gemeinde Kleinzell
4115 Kleinzell 13
Tel.: +43(0)7282/5355, Fax: +43(0)7282/5355-8
gemeinde@kleinzell.ooe.gv.at
http://www.kleinzell.at

Ausgangspunkt: Kleinzell i. M.
Erreichbarkeit / Anreise



Öffentliche Verkehrsmittel
Bahnverbindung: Bahnhof Neufelden, Bahnhaltestelle Kleinzell

Parken
Ort Kleinzell, Bahnhof Neufelden, Bahnhaltestelle Kleinzell i. M.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Granit-Radrunde
Gemeindeamt Kleinzell im Mühlkreis
Nr. 13
4115 Kleinzell im Mühlkreis

+43 7282 5355
+43 7282 53558
gemeinde@kleinzell.ooe.gv.at
www.kleinzell.at
http://www.kleinzell.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4115 Kleinzell im Mühlkreis
Zielort: 4115 Kleinzell im Mühlkreis

Dauer: 3h 0m
Länge: 24,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 704m
Höhenmeter (abwärts): 704m

niedrigster Punkt: 282m
höchster Punkt: 617m
Schwierigkeit: leicht

powered by TOURDATA