Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

33 Hohe Linde Rundwanderweg

Adlwang, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4540 Adlwang
Zielort: 4540 Adlwang

Dauer: 2h 30m
Länge: 9,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 144m
Höhenmeter (abwärts): 152m

niedrigster Punkt: 422m
höchster Punkt: 545m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

33 Hohe Linde Wanderweg

Vom Ortszentrum Adlwang beginnt die Wanderung entlang der Waldneukirchner Straße. Folgen Sie dieser Straße bis zur Weißen-Kreuz-Straße, weiter bis zum Hof Kotbauer, dann links zum Pyret-Wald. Der gesamte Wegabschnitt gilt seit undenklicher Zeit als Wallfahrtsweg der Wallfahrer aus den Pfarren Aschach und Steinbach an der Steyr sowie von Ternberg.
Der Weg führt bis zur Brücke über den Fernbach. Gleich beim ersten Hof, dort, wo bereits eine herrliche Aussicht ins Flachland gewährt wird, werden Most und ländliche Jausengerichte angeboten. Der Kroißenhof ist ein Erbhof, d. h. dieser Hof befindet sich schon über 200 Jahre im ununterbrochenen Familiebesitz. Gemächlich führt der Wanderweg entlang dem Güterweg Emsenhub bis zu dessen Einmündung in den Güterweg Hallerwald. Letzteren geht es aufwärts bis zur Einmündung in den Güterweg Hohe Linde. Folgen Sie diesem bis zum gleichnamigen Aussichtsgasthaus.

Weg: Ortszentrum - Weißes Kreuz - Pyret-Wald - Eustachiusbild - Emsenhub - Jausenstation Kroißenhof - Güterweg Hallerwald - Güterweg Hohe Linde - Aussichtsgasthaus zur Hohen Linde - Ortszentrum - Rückweg durch Hallerwald.

Wegziel: Hohe Linde

Panoramaplatz: Hohe Linde.

Tipp: Marien-Wallfahrtskirche.

Einkehrmöglichkeit: Kroisenhof, Hohe Linde.

GH Zeillinger

GH Zeillinger

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Adlwang erreichen Sie schnell und bequem mit dem PKW über die A1 - Ausfahrt Sattledt (von Salzburg kommend) oder A1 - Ausfahrt Stadt Haag (von Wien kommend) - dann Richtung Bad Hall - Adlwang!

Bahn:
Über Linz Hbf. nach Rohr im Kremstal
Bahnbusverkehr nach Bad Hall und Adlwang

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

33 Hohe Linde Rundwanderweg
Tourismusverband Bad Hall
Kurpromenade 1
4540 Adlwang

+43 7258 7200
+43 7258 7200 - 20
info@badhall.at
www.badhall.at
http://www.badhall.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4540 Adlwang
Zielort: 4540 Adlwang

Dauer: 2h 30m
Länge: 9,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 144m
Höhenmeter (abwärts): 152m

niedrigster Punkt: 422m
höchster Punkt: 545m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA