©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Im Tal des Holzes

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4462 Reichraming
Zielort: 4462 Reichraming

Dauer: 1h 54m
Länge: 5,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 232m
Höhenmeter (abwärts): 232m

niedrigster Punkt: 380m
höchster Punkt: 606m
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Familienfreundliche Rundwanderung ins Weißenbachtal



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Beschreibung:

Vom Parkplatz Weißenbach im Reichraminger Hintergebirge folgt man der Themenwegmarkierung „Im Tal des Holzes“, an der Weißenbach Kapelle und der Bergerwies Hütte vorbei, den waldreichen Nordhang des Stefflkogels hinauf und dann durch den Buchenwald wieder zum Reichramingbach hinunter und zurück zum Ausgangspunkt.
Themenweg: Im Tal des Holzes



Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz Weißenbach im Reichraminger Hintergebirge folgt man der Themenwegmarkierung „Im Tal des Holzes“ und überquert gleich zu Beginn den Reichramingbach. Beinahe ohne Steigung wandert man auf der Schotterstraße entlang des Großen Weißenbachs.


Nach 15 Minuten erreicht man die Weißenbach Kapelle. Sie ist eine der wenigen Überreste der verschwundenen Siedlung im Weißenbach, in der bis 1960 zirka zehn Familien wohnten. Die 1999 renovierte Kapelle wurde 1828 erbaut und war vor allem an Sonn- und Feiertagen der Mittelpunkt des dörflichen Lebens.Unmittelbar nach der Kapelle mündet der Kleine Weißenbach in den Großen Weißenbach.


Hier zweigt man auf die linke Schotterstraße ab, folgt wieder der Markierung „Im Tal des Holzes“ ins Große Weißenbachtal und erreicht bald die Bergerwies Hütte (nicht ständig bewirtschaftet). Die Hütte wurde um 1950 erbaut und war Unterkunft für Holzknechte und Jäger. Hier finden wir auch ein nachgebautes Kohlwerk – ein beträchtlicher Teil des geschlägerten Holzes wurde früher zu Holzkohle verarbeitet. Nach nur 5 Gehminuten macht die Straße eine Links-Kehre.


Auf jeden Fall lohnt sich hier ein kurzer Abstecher ein Stück geradeaus dem Bachverlauf folgend. Bis zum Jahrhunderthochwasser im August 2002 existierte entlang des Großen Weißenbaches nämlich noch eine Forststraße, die Verbindung zur Ebenforstalm. Große Teile dieser Straße wurden damals von den Wassermassen über Nacht weggeschwemmt. Auf diesem Wegabschnitt im nördlichen Teil des Nationalpark Kalkalpen erkennt man deutlich, wie die Natur mit Hilfe ihrer Kräfte neue Landschaften formt und Stück für Stück menschliche Einrichtungen verschwinden lässt. Betonbrücken, Fundamente und Metallträger werden zwar noch lange sichtbar sein, aber hier können wir Zeuge sein von der eindrucksvollen Rückkehr der Wildnis.


Wieder bei der Straßenkehre angelangt, wandert man auf der Schotterstraße den waldreichen Nordhang des Stefflkogels hinauf. Nach einer guten Stunde Gehzeit zweigt man links bei einer Straßenkehre auf einen Waldweg ab. Durch einen schönen Buchenwald steigt man in ca. 20 Minuten wieder zum Reichramingbach ab, wo sich die Runde schließt. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum Parkplatz zurück.

Ausgangspunkt: Reichraming/Hintergebirge - Parkplatz Weißenbach
Zielpunkt: Reichraming/Hintergebirge - Parkplatz Weißenbach

Weitere Informationen:
  • Rundweg

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal


Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > B115 ins Ennstal


Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > B115 ins Ennstal


Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Grünburg > ins Ennstal



Öffentliche Verkehrsmittel

Die Ennstalbahn verläuft zwischen Linz und Weißenbach-St. Gallen.


Details unter www.ooevv.at


Bahnhöfe und Bahnstationen befinden sich in Ternberg, Trattenbach, Losenstein, Reichraming, Großraming, Gaflenz, Weyer, Küpfern, Kastenreith, Kleinreifling und Weißenbach-St. Gallen.



Parken
Reichraming/Hintergebirge - Parkplatz Weißenbach

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Im Tal des Holzes
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

+43 7252 53229
info@steyr-nationalpark.at
www.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4462 Reichraming
Zielort: 4462 Reichraming

Dauer: 1h 54m
Länge: 5,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 232m
Höhenmeter (abwärts): 232m

niedrigster Punkt: 380m
höchster Punkt: 606m
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg

powered by TOURDATA