Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Stallburgalm

Weyer, Oberösterreich, Österreich
Verfügbarkeit abfragen

Von vier  Gipfeln umgeben liegt die Naturfreunde – Hütte Stallburgalm (1032m)  auf einem idyllischen Almboden unter dem Burgspitz (1429m) in Weyer im oberösterreichischen Ennstal. Viele Wanderwege durchziehen das waldreiche Gebiet, das sich durch eine besonders abwechslungsreiche Alpenflora auszeichnet.  Von den Gipfeln hat man einen wunderbaren Rundblick auf das Tote Gebirge, das Gesäuse und die Ybbstaler Alpen.

Geschlafen wird im Sechsbettzimmer oder im Lager. Es gibt getrennte WC-Anlagen und eine Waschrinne (nicht getrennt) mit Warmwasser. Hunde dürfen mit und auch übernachten, zum Rauchen muss man vor die Hütte. Handys funktionieren nur an bestimmten Stellen, Strom ist vorhanden.

Die Hüttenleut` Manuela und Josef  kümmern sich um das Wohl der Wandergäste mit g´schmackigen Suppen, Jausen und Mehlspeisen. Auf Vorbestellung gibt’s auch das beliebte  Holzofenbratl, Hüttennockerl, Tellerfleisch und vieles mehr.

Aufgrund der guten Verbindung (ab Bhf. Küpfern  - Zustieg ca. 2h) ist die Stallburgalm auch für Bahnreisende ein ideales Reiseziel für Schüler und Familien und somit auch ein guter  Ausgangspunkt für Mehrtagestouren.

Im Winter ist die Stallburgalm ein beliebtes Ziel für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Von den nahen Gipfeln hat man einen wunderbaren Rundblick auf das Tote Gebirge, das Gesäuse und die Ybbstaler Alpen.

allgemeine Ausstattung
  • Aufenthaltsraum
Sonstige Ausstattung

Nächtigung nur mit Hüttenschlafsack

Gastronomie
  • Gastgarten / Terrasse
Sonstiges zur Gastronomie

Almjause

  • Halbpension
  • Selbstversorgung
  • Vollpension
  • Abendessen
  • Frühstück
  • Mittagessen
Sonstiges zur Verpflegung

Almjause, regionale Kost vom Holzofen

Seehöhe

1032 m

Entfernungen (in km)
  • Zentrum: 7 km
Erreichbarkeit / Anreise

Von Weyer mit PKW bis Parkplatz in Küpfern, von dort ca. 1 h 45 min Gehzeit.
Vom Bahnhof Küpfern ca. 2 h  Gehzeit

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

1. Mai bis 26. Oktober - Donnerstag bis Sonntag u. Feiertage;
April und November bis 31 Dezember - Freitag bis Sonntag u. Feiertage; (je nach witterung und Erreichbarkeit - Tel. Anfrage)

Gruppenanmeldung ab 10 Pers. auch außerhalb unserer Öffnungszeiten

Ruhetage
  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
Allgemeine Preisinformation

Gültig von April - Oktober 2020
Naturfreunde-Mitglieder
Stockbettenlager (28 Plätze)  Erw. € 22,00 | Schüler 17,00
Mehrbettzimmer (6er) Erw. € 25,00 | Schüler € 20,00



Ortstaxe

2,00

Zahlungs-Möglichkeiten
Bar
Ermäßigungen (Alter/Gruppen)
  • Kinder
    Kinder bis 5 Jahre nächtigen gratis
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Familientauglich
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
Sonstige besondere Eignungen

Nichtraucherhütte

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Erreichbarkeit / Anreise
  • Ausgangspunkt (Anmarsch zu Fuss): vom Parkplatz Stallburgalm - 1 Std. 45 min von Bhf Küpfern 2 Stunden von Kleinreifling 3,5 Stunden
  • Anreise / Zufahrt mit PKW: Bis zum Parkplatz "Stallburgalm" bei Küpfern/Hammergraben/Viaduk
Infrastruktur
  • Heizung
  • Kochgelegenheit
  • Strom vorhanden
  • Sanitäre Einrichtungen

Kontakt & Service


Stallburgalm
Küpfern 30
3335 Weyer

+43 664 75033771
stallburgalm@gmail.com
www.facebook.com/Stallburgalm-14880...
https://www.facebook.com/Stallburgalm-1488020101222926/

Ansprechperson
Manuela Reininger

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA