Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Ebenseer Hochkogelhütte (1558 m)

Ebensee, Oberösterreich, Österreich
Verfügbarkeit abfragen

Der Hochkogel ist einer der schönsten Plätze im Salzkammergut. Er liegt im Toten Gebirge nahe des Schönbergs (2093 m) und bietet einen unvergesslichen Rundblick.

Das Hochkogelhaus ist ein Platz zum Rasten und sich Verwöhnen lassen oder ist Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen.
Man erreicht die Hochkogelhütte vom Parkplatz Schwarzenbach nach rund 3 Stunden Gehzeit. Das Hüttenwirtepaar Christine + Robert umsorgt seine Gäste mit Getränken und Speisen.
Zum Schlafen stehen insgesamt 62 Lagerschlafplätze zur Verfügung, aufgeteilt auf:
* Sternenzimmer (6 - 8 Schlafplätze). Von hier aus habt ihr einen wunderschönen Ausblick in Richtung "Plagitzer".
* 2 Lager mit je 8 Schlafplätzen mit Stockbetten. Sehr gemütlich und neu!
* 2 Lager mit insgesamt 30 Schlafplätzen.

Aus Hygiene- und Umweltschutzgründen ist die Verwendung eines Hüttenschlafsackes notwendig! Die Leihgebühr pro Schlafsack beträgt € 3,-.
Wir ersuchen Euch um telefonische Reservierung unter folgender Telefonnummer: +43 676 839 40 493

Nächtigungspreise Hochkogelhaus 2018:
Kinder bis zum 7. Lebensjahr: frei
Kinder (7 – 14 Jahre): € 10,-
Mitglieder alpiner Vereine: € 13,- bis € 16,-
Nichtmitglieder: € 18,- bis € 22,-
Gruppenpreis: ab 15 zahlende Personen Mitgliederpreis.

Zusätzlich pro Nächtigung pro Person: € 0,50 für den Bergrettungsdienst Ebensee

ÖFFNUNGSZEITEN 2018:
Mitte Mai - 16. September täglich
22. September - 7. Oktober von Freitag bis Sonntag bei Schönwetter
12. - 31. Oktober täglich
Da kurzfristig wetterbedingte Änderungen in der Nachsaison möglich sind, sind Rückfragen erbeten.

Sonstiges zur Verpflegung

Hausmannskost

Erreichbarkeit / Anreise

Anreise mit dem Zug:

Von Salzburg oder Attnang Puchheim kommend, mit der Salzkammergutbahn bis zur Bahnhaltestelle Steinkogel, dann zu Fuß in Richtung Offensee, ab E-Werk rechts Weg Nr. 211 

 

Gehzeit bis zur Hütte: ca. 4 Std. (ab ÖBB-Haltestelle Steinkogel)

 

 

Anreise mit dem Auto: 

Mit dem Auto bis Ebensee dann die B 145 Richtung Bad Ischl.

Abfahrt Steinkogel weiter auf der Offensee-Bezirksstraße in Richtung Offensee.

Beim Anstieg "Dielleiten" rechtsabbiegen, den Schildern Hochkogelhaus/Mittereckerstüberl folgen und auf der Schotterstraße vorbei beim E-Werk bis Schwarzenbach-Parkplatz fahren. Dort beginnt die Wanderung (ca. 3 Stunden) auf dem Weg Nr. 211 bis zur Hochkogelhütte.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Mitte Mai - 15. September täglich; Mitte September - 10. Oktober von Freitag bis Sonntag bei Schönwetter; Mitte Oktober - 31. 10. täglich.
Übernachtung ausschließlich gegen telefonische Voranmeldung!

Preise
  • Mehrbettzimmer: ab € 22,00 (pro Person/Nacht)
  • Lagerbetten / Matratzenlager: ab € 18,00 (pro Person/Nacht)
Allgemeine Preisinformation

Übernachtung pro Person ab € 18,-

Kinder bis zum 7. Lebensjahr frei! Kinder (7-14 Jahre) € 10,-

Zusätzlich werden pro Nächtigung pro Person: € 0,50 für den Bergrettungsdienst Ebensee verrechnet.

Zahlungs-Möglichkeiten

  • Bar
Ermäßigungen (Mitgliedschaften)
Sonstige Vergünstigungen

Ermäßigungen für Mitglieder der Naturfreunde-Organisation.

  • Familientauglich
Sonstige besondere Eignungen

Jugendliche, Senioren

Kontakt & Service


Ebenseer Hochkogelhütte (1558 m)
Totes Gebirge
4802 Ebensee

+43 676 83940493
hochkogelhaus@gmail.com
www.hochkogelhaus-ebensee.at
http://www.hochkogelhaus-ebensee.at

Ansprechperson
Naturfreunde Ebensee Ebensee
Ebenseer Hochkogelhaus
Totes Gebirge
4802 Ebensee

+43 676 83940493
hochkogelhaus@gmail.com
www.hochkogelhaus-ebensee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA