Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Die Stille Nacht des Innviertels

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Rund um den Globus erschallt am Heiligen Abend dieses Lied, unter Christbäumen und in Kirchen. Eine der Wurzeln des Liedes liegt im oberösterreichischen Innviertel.

24 Stunden für die digitale Tourismus-Zukunft

Die spielerische Touren-App „Upper Austria is a Playground“ sichert sich den ersten Platz beim ersten oberösterreichischen Tourismus-Hackathon „#uppercode2019“.

Oberösterreich startklar für den Winter

Neue strategische Positionierung, neue Kampagne, neue Angebote und starke Allianzen. Oberösterreich setzt auf sportlich-familiären Winterurlaub im Weltcup-Winter 2019/20.

Auf Schneeschuhen in die Waldwildnis

Vom Arbeits- zum Sportgerät. Das ist in aller Kürze  die Karriere der Schneeschuhe. In Oberösterreichs Nationalpark Kalkalpen sind sie das Hilfsmittel der Wahl, um die Natur im Winter zu entdecken.

Der mit dem Hirsch tanzt

Michael Kirchweger kennt Oberösterreichs Nationalpark Kalkalpen wie seine Westentasche. Im Winter nimmt er Gäste mit in die verschneite Landschaft zur Rotwildfütterung.

Bierjuwelen funkeln im Medaillenglanz

2.483 Biere aus 47 Ländern wurden zum European Beer Star Award 2019 eingereicht. Mit einer Gold- sechs Silber- und einer Bronzemedaille schlugen sich Oberösterreichs Brauereien erfolgreich.

Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Bierjuwelen funkeln im Medaillenglanz

2.483 Biere aus 47 Ländern wurden zum European Beer Star Award 2019 eingereicht. Mit einer Gold- sechs Silber- und einer Bronzemedaille schlugen sich Oberösterreichs Brauereien erfolgreich.

Oberösterreich startklar für den Winter

Neue strategische Positionierung, neue Kampagne, neue Angebote und starke Allianzen. Oberösterreich setzt auf sportlich-familiären Winterurlaub im Weltcup-Winter 2019/20.

Auf Schneeschuhen in die Waldwildnis

Vom Arbeits- zum Sportgerät. Das ist in aller Kürze  die Karriere der Schneeschuhe. In Oberösterreichs Nationalpark Kalkalpen sind sie das Hilfsmittel der Wahl, um die Natur im Winter zu entdecken.

Der mit dem Hirsch tanzt

Michael Kirchweger kennt Oberösterreichs Nationalpark Kalkalpen wie seine Westentasche. Im Winter nimmt er Gäste mit in die verschneite Landschaft zur Rotwildfütterung.

Die Stille Nacht des Innviertels

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Rund um den Globus erschallt am Heiligen Abend dieses Lied, unter Christbäumen und in Kirchen. Eine der Wurzeln des Liedes liegt im oberösterreichischen Innviertel.

24 Stunden für die digitale Tourismus-Zukunft

Die spielerische Touren-App „Upper Austria is a Playground“ sichert sich den ersten Platz beim ersten oberösterreichischen Tourismus-Hackathon „#uppercode2019“.

Stellplatz Freizeitanlage Rindbach

Ebensee, Oberösterreich, Österreich
Verfügbarkeit abfragen

Stellplatz für Wohnmobile und Wohnwägen, ca. 30 Stellplätze, Ver- und Entsorgungsstation gegen Gebühr, Sanitäreinrichtungen. Herrliche Lage, direkt am Ufer des Traunsees, Grillplatz, Kiosk, Wassersport.
Entfernung zum Ort ca. 1 km.
Geöffnet 1.4.-31.10.
Standgebühr: € 15,-/24 h-Ticket

Es gibt keine Möglichkeit einer Vorreservierung, die Stellplätze werden nach Ankuft der Gäste besetzt. Falls bei diesem Stellplatz nichts mehr frei sein sollte, im Ortsteil Trauneck nahe dem Ortszentrum gibt es ebenfalls einen Stellplatz.
Versorgung mit Trinkwasser ist möglich, am besten Kannister mitnehmen. Strom ist keiner vorhanden, da die einzige Station zu weit vom Stellplatz entfernt ist.

Es darf kein Zelt aufgestellt werden, die Mitnahme von Hunden ist auf dem gesamten Gelände ebenfalls nicht gestattet.
Bei Wohnwägen gilt nach Information der Gemeinde, dass das Zugfahrzeug NICHT auf der Stellplatzfläche geparkt werden darf, sondern am Schotterparkplatz außerhalb abzustellen ist.
Zusätzliche Tagespauschale für das Zugfahrzeug € 6,-.
Telefonische Auskünfte erhalten Sie auch gerne bei der Bürgerservicestelle der Gemeinde (Tel. +43 6133 7051) oder dem Tourismusbüro Ebensee (Tel. +43 6133 8016).

Hinweis: Der Kartenautomat verlangt derzeit noch ausschließlich nach Münzen, also genügend Kleingeld vorbereiten! Eine Vorreservierung ist nicht möglich, die Anzahl an Stellplätzen erhöht und verringert sich nach dem Zeitpunkt der Anreise. Wenn der Stellplatz voll ist, darf man das Wohnmobil nicht auf den öffentlichen Besucherparkplatz stellen, sondern sollte zum Stellplatz Trauneck bzw. zu den Campingplätzen am Traunsee weiterfahren.

Gastronomie
  • Restaurant
Sonstige Dienstleistungen

Bootsverleih

  • ohne Verpflegung
Entfernungen (in km)
  • See: direkt gelegen
Erreichbarkeit / Anreise

Auf der Salzkammergut-Bundesstraße bis zur Abfahrt "Rindbach", dort abbiegen, auf der Alten Traun-Straße in Richtung See fahren.
Im Ortsteil Rindbach dann über die Kreuzung geradeaus darüber fahren, der Strandbadstraße folgen, bis man auf der linken Seite die Freizeitanlage mit dem Parkplatz und dem Stellplatz sieht.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

1. April - 31. Oktober TÄGLICH

  • täglich geöffnet

Allgemeine Preisinformation

Die Gebühr je Wohnmobil beträgt € 15,- pro angefangene 24 Stunden. Bei Wohnwägen gilt die selbe Gebühr, allerdings muss das Zugfahrzeug am normalen Parkplatz abgestellt werden, das kostet € 1,- pro Stunde oder eine Tagespauschale von € 6,- (Gebühr von 10:00-18:00 Uhr).

Zahlungs-Möglichkeiten
Bar
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Stellplatz Freizeitanlage Rindbach
Strandbadstraße
4802 Ebensee

+43 6133 7051
+43 6133 8016
gemeindeamt@ebensee.ooe.gv.at
www.traunsee.at/ebensee
http://www.traunsee.at/ebensee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA