Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Museum Angerlehner

Thalheim bei Wels, Oberösterreich, Österreich
Verfügbarkeit abfragen

Erleben Sie im Museum Angerlehner ein außergewöhnliches Ambiente für Ihre Veranstaltung. Ringsum zeitgenössische Kunst, eingebettet in modernste Architektur inmitten der Traunauen - die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt und das Museum Angerlehner bietet Räumlichkeiten für verschiedenste Anlässe.

Ein besonderer Rahmen für Ihre exklusive Veranstaltung!

  • Seminarraum 60 Personen in Kinobestuhlung
  • Veranstaltungsraum 500 m²
  • Ausstellungshalle 1.200 m²
  • Foyer 360 m²


Informationen
  • größter Veranstaltungssaal: 500 Personen
Erreichbarkeit / Anreise

Von Linz/Wien kommend:

A1, beim Knoten Haid auf die A25 Richtung Passau, Abfahrt Wels Ost, anschließend auf der B1 bis zur Kreuzung mit der B138, Abzweigung links Richtung Thalheim/Kirchdorf bis zur Abzweigung Ortszentrum Thalheim. Rechts in die Rodlberger Straße. Folgen Sie dieser bis zum zweiten Kreisverkehr, dort die zweite Ausfahrt in die Ascheter Straße zum Museum.

Von Salzburg kommend:

A1, Abfahrt Sattledt, Abzweigung links Richtung Wels. Folgen Sie der Straße zirka 10 km und biegen Sie bei der zweiten Ampel links Richtung Ortszentrum Thalheim in die Rodlberger Straße. Folgen Sie dieser bis zum zweiten Kreisverkehr, dort die zweite Ausfahrt in die Ascheter Straße zum Museum.

Von Passau kommend:

A8 bis Knoten Wels, dann gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Möglichkeit:

A25 Richtung Wien/Linz bis zur Abfahrt Wels Nord, links auf die B 137 Richtung Kirchdorf bis zur Abzweigung Ortszentrum Thalheim, rechts in die Rodlberger Straße. Folgen Sie dieser bis zum zweiten Kreisverkehr, dort die zweite Ausfahrt in die Ascheter Straße zum Museum.

2. Möglichkeit

A25, Abfahrt Wels West, Richtung Wels Zentrum und Welios. Beim Kreisverkehr Weliosplatz die zweite Ausfahrt auf die Volksgartenstraße, bei der Ampel rechts über die Traunbrücke nach Thalheim. Den Kreisverkehr bei der ersten Ausfahrt in die Ascheter Straße verlassen. Nach ca. 500 m sehen Sie das Museum auf der rechten Seite.

Auf diesen Strecken passieren Sie ein Viadukt mit 3,4 m Durchfahrtshöhe.

Eine alternative Strecke führt über Steinhaus bei Wels. Außerdem können Sie der Beschilderung zur Messe Wels folgen und beim Welser Hallen- und Freibad parken (Parkmöglichkeit auch für Busse). Von dort erreichen Sie in fünf Gehminuten das Museum über die Museumsstege.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Kontakt & Service


Museum Angerlehner
Ascheter Straße 54
4600 Thalheim bei Wels

+43 7242 2244220
events@museum-angerlehner.at
www.museum-angerlehner.at
http://www.museum-angerlehner.at

Ansprechperson
Frau Sabire Kolonja-Jagersberger
Ascheter Straße 54
4600 Thalheim bei Wels

+43 7242 22442215
events@museum-angerlehner.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA