Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Urlaub in Schrittgeschwindigkeit

Oberösterreich ist bei Sommergästen immer beliebter. Die Urlauber lieben Oberösterreichs Naturlandschaften als Erlebnisraum für Aktivität und Entspannung.

Burg, Blech und Bytes

Eine Burg, die Rock- und Popstars magisch anzieht. Ein Festival, bei dem das Blech so richtig dröhnt. Und eine Stadt, die der internationale Treffpunkt der Medienkunst ist.

Mit der Kraft der Steine

Steinreich ist der Naturpark Mühlviertel im nördlichen Oberösterreich allemal. Reich an Granitsteinen, um genau zu sein. Eigentlich führt der neue „Stoakraft-Weg“ also in eine Schatzkammer.

Ein heißer Kultursommer

Oberösterreich ist ein Land der Sommerfestivals. Sobald Theater- und Konzerthäuser in ihre Sommerpause gehen, beginnt die Festivalsaison und begeistert die Oberösterreicher und ihre Gäste.

Fußball Trainingscamps in Oberösterreich

Fußball und Urlaub sind zwei emotional besetzte Themen, die sich im Marketing ideal ergänzen. Vor allem, wenn Fußballclubs Oberösterreich als Standort für Sommer-Trainingscamps wählen.

Die Reise-App zur Römerzeit

Die App „Römerspuren“ ist ein digitaler Reisebegleiter zu den Hotspots römischer Geschichte in Oberösterreich und Ostbayern. Sie lässt das alte Rom wieder auferstehen.

Verwanghof

Straß im Attergau, Oberösterreich, Österreich
Verfügbarkeit abfragen

Ferien am Verwanghof!
Der Bauernhof hat für 6 bis 8 Personen Platz: 2 Doppelzimmer, 1 Zimmer mit 2 einzelnen Betten, Arbeitszimmer mit ausziehbarem Doppelsofa, zusätzliche Gitterbetten vorhanden. 2 Bäder, 3 WCs, Küche, Kaminzimmer, Stube mit Tisch für max. 14 Personen, Bibliothek, Waschküche – ca.250m 2 Wohnfläche. Auch für draußen gibt es einen Tisch für max. 14 Personen


Der Verwanghof liegt 4 km vom Attersee entfernt . Zugang zu einem privaten Badeplatz kann evtl. mit Aufzahlung arrangiert werden.

Der Hof ist eine funktionierende Biolandwirtschaft. Auf 36 ha, die um den Hof liegen, weiden Galloway Kühe. Die 4 Pferde gehören einer Pächterin, die auf Wunsch gerne Reitstunden gibt. Außerdem sind da das Hängebauchschwein Rudi, Ginger, der Hund (Pointer), 2 Katzen, 8 Sulmthaler Hühner und 1 Hase.

Es gibt Internetanschluß am Hof, 2 kleine Fernseher mit Satellitenanschluss, außerdem eine kleine DVD Bibliothek.

Allgemein
  • Aufenthaltsraum
  • Eigener Badeplatz
  • Garten
  • Liegewiese
  • W-LAN (kostenlos)
Sonstige Ausstattung

Galloway Rinder

allgemeine Ausstattung
  • Aufenthaltsraum
  • Garten
  • Liegewiese
  • W-LAN (kostenlos)
  • Badeplatz
Sonstige Ausstattung

Galloway Rinder

Erreichbarkeit / Anreise

​Auto:
Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – weiter rechts auf der Attergaustrasse L540 Richtung Zentrum
Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – weiter rechts auf der Attergaustrasse L540 Richtung Zentrum
Vom Westen - Bad Ischl – Weißenbachtal (B153)  - weiter auf B152 nach Unterach – dann auf B151 bis Attersee– weiter auf L540 nach St. Georgen im Attergau.
Am Ortseingang von St. Georgen beim Kaufhaus "Billa" links abbiegen und der Beschilderung in in Richtung Wildenhag folgen.


Bahn:
Aus Salzburg bzw. Linz/Wien mit den „Österreichischen Bundesbahnen“ oder der „Westbahn“ kommend bis Attnang-Puchheim, weiter mit der Regionalbahn bis Vöcklamarkt nach St. Georgen im Attergau

Flugzeug:
Ankunft in Salzburg oder Linz/Wien, weiter mit Auto/Bus oder Bahn.



Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

ab € 45 bis € 65/Tag

Ortstaxe

€ 2,00 Tourismusabgabe pro Person (ab 15 Jahren) und Nächtigung. Preisangaben exklusive Ortstaxe.

Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Kontakt & Service


Verwanghof
Wildenhag 4
4881 Straß im Attergau

+43 676 5344660
mariella.coreth@yahoo.de
www.verwanghof-ferien.at/
http://www.verwanghof-ferien.at/

Ansprechperson
Frau Mariella Coreth- Feitzinger

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA