Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Maibaumaufstellen

Bad Ischl, Oberösterreich, Österreich

Termin

30.04.2020 / 17:00- 19:00

Open Air

Veranstaltungsort

Kurpark
4820 Bad Ischl

Kontakt

GTEV D'Ischler

Jainzendorfstraße 48, 4820 Bad Ischl

+43 699 12153195
unterberger.andreas@gmx.net
www.trachtenverein-dischler.com


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Kurpark, Pfandl, Perneck, Lauffen, Lindau, Jainzen





Beim Maibaum aufstellen handelt es sich um einen alten Fruchtbarkeitsbrauch. Für den Maibaum wird ein schöner gerade gewachsener Baum mit etwa 30 bis 34 Meter Länge ausgesucht am 30. April in der Früh geschlagen, geschäpst (von Rinde und Ästen befreit) und dann geschmückt. Durch das Schäpsen werden der Überlieferung nach, böse Geister und Hexen, die sich in Gestalt von Käfern unter der Rinde verstecken könnten, vertrieben.

An der Spitze des Baumes bleibt der grüne Wipfel erhalten, in dem nach germanischer Vorstellung die Götter wohnen. Der Kränze versinnbildlichen das weibliche Element, das vom männlichen Element, dem Stamm, durchdrungen wird. Die verbindenden Bänder üben den Bindezauber aus und binden sozusagen den Segen des Gedeihenden.

Der Maibaum wird vom Trachtenverein D'Ischler hergerichtet und noch ganz der alten Tradition entsprechend von kräftigen Burchschen von Hand aufgerichtet, was bis zu zwei Stunden dauern kann.Dies geschieht mit Hilfe von langen Stangen, den 'Schwoageln'.

Die ganze Nacht über wird der Baum streng bewacht, damit er nicht von Burschen aus anderen Orten gestohlen oder beschädigt werden kann. Allerdings ist das 'Maibaumstehlen' aber ganz genauen Regeln unterworfen.

Quelle: Museum der Stadt Bad Ischl / Brauchtum


Kurpark

4820 Bad Ischl


  • Eintritt frei
  • Für jedes Wetter geeignet

Termin

30.04.2020 / 17:00- 19:00

Open Air

Veranstaltungsort

Kurpark
4820 Bad Ischl

Kontakt

GTEV D'Ischler

Jainzendorfstraße 48, 4820 Bad Ischl

+43 699 12153195
unterberger.andreas@gmx.net
www.trachtenverein-dischler.com


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA