Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

170 Jahre Sparkasse OÖ Klassische Klangwolke 2019 präsentiert von der Linz AG

Linz, Oberösterreich, Österreich

Termin

28.09.2019 / 19:30

Veranstaltungsort

Brucknerhaus
Untere Donaulände 7
4020 Linz

Kontakt

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
www.brucknerhaus.at

Rechtliche Kontaktdaten
LIVA - Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH
UID Nr. ATU 23131803

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Bruckner begann die Komposition seiner 9. Sinfonie d-moll am 12. August 1887, nur zwei Tage nachdem er die 8. Sinfonie (zunächst) vollendet hatte. Dass er sie bis zu seinem Tod am 11. Oktober 1896 nicht fertigstelle konnte, war weder dem Alter noch einem Schwinden der schöpferischen Kräfte geschuldet, sondern einer mehr als dreijährigen Unterbrechung der Arbeit an dem neuen Werk.

Die Ablehnung der 8. Sinfonie durch den Dirigenten Hermann Levi führte die zweite „der beiden großen Umarbeitungswellen in Bruckners Schaffen“ herbei, in deren Verlauf der Komponist zunächst die 4., dann die 3. und 8. sowie schließlich die 1. Sinfonie einer grundlegenden Revision unterzog. Allein ein volles Jahr beschäftigte ihn dabei die erneute Überarbeitung der ‚Dritten‘, seiner anderen großen d-Moll-Sinfonie, von der er durch weitere Kürzungen eine Art „Fassung letzter Hand“ erstellte, in der das Werk endlich Erfolg hatte. Der Torso, als den er seine 9. Sinfonie hinterließ, stößt durch die „rückhaltlose Entfesselung der harmonischen Zentrifugalkräfte“ bis an die Grenzen der Atonalität vor und damit das Tor zur Musik des 20. Jahrhunderts weit auf. Ein würdiger Abschluss des Sinfonien- Zyklus, der als Klassische Klangwolke ein breites Publikum dazu einlädt, Bruckners Modernität neu zu entdecken.

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
https://www.brucknerhaus.at


Ermäßigungen (Mitgliedschaften)
  • Ö1 Mitglied
  • ÖAMTC-Mitglied
  • OÖ Nachrichten
  • Linz Card
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Termin

28.09.2019 / 19:30

Veranstaltungsort

Brucknerhaus
Untere Donaulände 7
4020 Linz

Kontakt

Brucknerhaus

Untere Donaulände 7, 4020 Linz

+43 732 775230
kassa@liva.linz.at
www.brucknerhaus.at

Rechtliche Kontaktdaten
LIVA - Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH
UID Nr. ATU 23131803

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA