Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Island – die artenarme Trauminsel

Linz, Oberösterreich, Österreich

Termin

14.11.2019 / 19:00

Veranstaltungsort

Biologiezentrum Linz
Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73
4040 Linz

Kontakt

Biologiezentrum Linz

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73, 4040 Linz

+43 732 7720-52100
bio-linz@landesmuseum.at
www.biologiezentrum.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Kaum eine andere europäische Insel erlebt einen derartigen „Tourismusboom“ wie Island. 

Die unberührten und oftmals menschleeren Landschaften faszinieren insbesondere Besucher aus dem urbanisierten und intensiv genutzten Mitteleuropa. Beeindruckende Wasserfälle, weithin mäandrierende Flüsse, Gletscher, die fast ins Meer reichen, rauchende heiße Quellen, „spuckende“ Geysire und fast „unendliche“ Weiten prägen ein im wahrsten Sinne des
Wortes „traumhaftes“ Land. Die Flora und Fauna ist artenarm, aber mit vielen „arktischen“ Arten und Beziehungen zum amerikanischen Kontinent hoch interessant.
Auch das Phänomen der „arktisch-alpinen Verbreitung“ begreift man beim Studium der isländischen Flora erst richtig. Helmut Wittmann war 2015 und 2017 als „BusTourist“ in Island, was ihn jedoch nicht daran hinderte, umfangreich zu herbarisieren und sogar floristische Neufunde für die isländische Flora zu entdecken.
In einem reich bebilderten Vortrag schildert er seine Eindrücke von der „artenarmen Trauminsel“.


Biologiezentrum Linz

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73, 4040 Linz

+43 732 7720-52100
bio-linz@landesmuseum.at
http://www.biologiezentrum.at


Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

14.11.2019 / 19:00

Veranstaltungsort

Biologiezentrum Linz
Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73
4040 Linz

Kontakt

Biologiezentrum Linz

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73, 4040 Linz

+43 732 7720-52100
bio-linz@landesmuseum.at
www.biologiezentrum.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA