Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Lesung - "Mein Kollege, der Aff"

Strobl, Salzburg , Österreich

Termin

28.08.2020 / 20:00

Veranstaltungsort

Deutschvilla Strobl
Eva-Mazzucco-Straße 7
5350 Strobl

Kontakt

Deutschvilla Strobl

Eva-Mazzucco-Straße 7, 5350 Strobl

+43 6132 27689
kontakt@deutschvilla.at
www.deutschvilla.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Freitag, 28. August 2020
"Mein Kollege, der Aff" - Ein Abend für Fritz Grünbaum in der Deutschvilla in Strobl.

Eine kabarettistische Lesung mit Iris Fink & Roland Knie

Iris Fink, die Leiterin des Österreichischen Kabarettarchivs, und der Autor, Schauspieler und Ex-Ö1-Sendungsgestalter Roland Knie, haben einen vergnüglichen Abend mit Texten von und über Fritz Grünbaum gestaltet.
Fritz Grünbaum, geboren 1880 in Brünn, trat 1906 erstmals als Conférencier in der Wiener „Hölle“ auf. Mit seinen gereimten Monologen voll köstlicher Selbstironie gelang ihm buchstäblich über Nacht der Durchbruch – und er wurde sofort nach Berlin engagiert. Danach pendelte Grünbaum bis 1933 zwischen deutschen Bühnen und Wien. Dort war er u. a. der Star des traditionsreichen „Kabarett Simpl“.
Neben seinen typischen Conférence-Monologen von feinsinnigem, wienerisch-jüdischem Humor und den legendären Doppelconférencen mit Karl Farkas, schuf Grünbaum Operettenlibretti und unvergessene Schlager wie „Ich hab’ das Fräul’n Helen‘ baden seh’n“; er wirkte auch in Filmen mit und war Direktor mehrerer Revue- und Kabarettbühnen.
Der Publikumsliebling wurde 1938 verhaftet und 1941 im KZ Dachau ums Leben gebracht.
Seine Texte erfreuen nach wie vor Geist und Seele. Aus diesem Grund  hat das Österreichische Kabarettarchiv auch ein Fritz Grünbaum-Buch – Biographie & Lesebuch –herausgebracht. Verfasst hat es ein Kenner der Wiener Kabarettgeschichte: Hans Veigl.

Deutschvilla Strobl

Eva-Mazzucco-Straße 7, 5350 Strobl

+43 6132 27689
kontakt@deutschvilla.at
http://www.deutschvilla.at


Allgemeine Preisinformation

lt. Aushang

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

28.08.2020 / 20:00

Veranstaltungsort

Deutschvilla Strobl
Eva-Mazzucco-Straße 7
5350 Strobl

Kontakt

Deutschvilla Strobl

Eva-Mazzucco-Straße 7, 5350 Strobl

+43 6132 27689
kontakt@deutschvilla.at
www.deutschvilla.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA