© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Moritz Ablinger: Blick aus der Luft auf eine verschneite Hochfläche mit mäanderdem Bach auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel.
Luftaufnahme einer verschneiten Hochfläche auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn in der Uraubsregion Pyhrn-Priel mit tief in den Schnee eingeschnittenen Bögen eines mäandernden Baches.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Auf Schneeschuhen in die Waldwildnis

Vom Arbeits- zum Sportgerät. Das ist in aller Kürze  die Karriere der Schneeschuhe. In Oberösterreichs Nationalpark Kalkalpen sind sie das Hilfsmittel der Wahl, um die Natur im Winter zu entdecken.

Stülpt der Winter seine weiße Decke über die Bergwälder und Almen, dann sind Schneeschuhe das Mittel der Wahl, um in die Natur vorzudringen. Früher waren es Jäger, Förster und Holzfäller, die solche Hilfsmittel schätzten, wenn sie zur Arbeit in den Winterwald gehen mussten. Heute sind es naturbegeisterte Menschen, die neugierig darauf sind, wie denn Tiere und Pflanzen in einem Reservat wie dem Nationalpark Kalkalpen der kalten Jahreszeit trotzen. Da zahlt es sich aus, sich einem erfahrenen Nationalpark Ranger anzuvertrauen, der nicht nur das Gelände und den Weg genau kennt, sondern der auch über die Winter-Strategien der Pflanzen und Tiere Bescheid weiß und der geheimnisvolle Spuren im Schnee zu deuten weiß.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Komfortabel oder doch lieber urig

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten den Nationalpark im Südosten Oberösterreichs auf Schneeschuhen zu entdecken. So bietet sich zum Beispiel die Villa Sonnwend Nationalpark Lodge in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel als komfortable Basisstation für eine geführte Schneeschuhwanderung im Rahmen eines Kurzurlaubs mit zwei Übernachtungen an. Nach der Schneeschuhtour geht’s dann auf Wunsch noch in die Sauna oder in die Infrarot-Kabine. Dieses Kurzurlaubs-Paket wird im Jänner und Februar 2020 zu fünf Fixterminen angeboten.

 

Deutlich uriger geht es bei der zweitägigen Schneeschuhtour „Auf die Alm“ zu, die vom Nationalpark Besucherzentrum Ennstal ausgerichtet wird und für die es drei Termine im Jänner und Februar 2020 gibt. Dabei führt der Nationalpark Ranger seine Begleiter tief in die Welt der verschneiten Almen und Wälder hinein. Die Gruppe von maximal acht Naturliebhabern übernachtet unterwegs in einer einfachen und unbewirtschafteten Hütte auf der Ebenforstalm mitten im Nationalpark – wo sich auch in Winter Fuchs und Hase zur guten Nacht grüßen.

Pressekontakt:

Oberösterreich Tourismus GmbH
Sabine Kner
Freistädter Straße 119
4041 Linz
Tel.: +43 732 7277-552
Fax: +43 732 72779-552
presse@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Angebot

Roßleithen

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald

Schneeschuhwandern im Nationalpark Kalkalpen

Zeitraum: 01.01.2021 - 12.03.2023
ab 216,00 €
zum Angebot