© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Familienradtour in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Ein Mädchen fährt auf ihrem Mountainbike ihrem Bruder und Eltern auf einer asphaltierten Landstraße voraus. Die Straße ist links von Obstbäumen und Wiesen, rechts von Feldern umgeben. Im Hintergrund die sommerliche Hügellandschaft der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Preisgekrönte Nachhaltigkeit

Mit dem Innovationspreis Nachhaltigkeit und Biodiversität ausgezeichneter Urlaubsbauernhof Hochhubergut zeigt neue Wege für den Tourismus auf.

Urlaub am Bauernhof Österreich zeichnete kürzlich im Lentos Kunstmuseum Linz erstmals die Preisträger des Innovationswettbewerbes „Nachhaltigkeit und Biodiversität“ aus. Dabei kürte die Jury einen Betrieb aus Oberösterreich, den Urlaubsbauernhof Hochhubergut in Aschach an der Steyr, zum Sieger. „Damit hat sich ein Betrieb in diesem österreichweiten Wettbewerb durchgesetzt, der vorbildlich den typisch oberösterreichischen Innovationsgeist mit einem in allen Bereichen konsequent umgesetzten Nachhaltigkeitsdenken verbindet“, freut sich Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus. „Wir sind besonders stolz, dass ein oberösterreichischer Bauernhof diesen Preis gewonnen hat. Mit einem Vorzeigeprojekt wie diesem soll es uns gelingen, mehr Betriebe für das Thema ‚nachhaltig Reisen‘ zu motivieren und diese Angebotsschiene zu stärken“, ergänzt Petra Weilguny, Geschäftsführerin vonUrlaub am BauernhofOberösterreich. Denn der Bauernhof-Urlaub leistet mit seiner naturverbundenen Positionierung einen wichtigen Beitrag zum heimischen Urlaubsangebot, das durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen Oberösterreich Tourismus und Urlaub am Bauernhof Oberösterreich mit gemeinsamen Maßnahmen unterstützt wird.   

Die Gastgeber Elisabeth und Christoph Postlmayr haben den Familienbetrieb – der schon vor 25 Jahren auf biologische Landwirtschaft umgestellt wurde – zu einem Vorzeigemodell eines nachhaltig geführten Bauernhofs weiterentwickelt. Die autarke Selbstversorgung mit erneuerbarer Energie, Abfallvermeidung durch Mehrweggebinde und die Verwendung von Sackerln aus Maisstärke und alternativen Reinigungsmitteln sind Beispiele für den konsequent nachhaltigen Weg, wie er am Hochhubergut aufgezeigt wird.

„Unsere Naturräume und Landschaften sind Sehnsuchtsorte für unsere Gäste und für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher selbst. Sie sind Rückzugsorte für Erholung und sportliche Aktivität“, erinnert Winkelhofer und ergänzt: „Die behutsame und schonende Nutzung dieser wertvollen Ressourcen fließt auch in unsere tourismusstrategischen Überlegungen der Zukunft. Gastgeber wie die Familie Postlmayr zeigen uns Wege auf, wie ein nachhaltiger Tourismus gelingen kann. Sie verbinden fortschrittliches, ganzheitliches Denken mit höchsten Ansprüchen an die Angebotsqualität und kreativen Produktideen wie dem Panoramabett unter freiem Himmel. Der Innovationspreis Nachhaltigkeit und Biodiversität ist eine wichtige Bestätigung und Motivation, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Dazu gratuliere ich herzlich.“

Pressekontakt:

Elisabeth Kierner, MSc
Leitung Mediahouse & Marke
Oberösterreich Tourismus GmbH
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz
Tel: +43 732 7277-123
Fax: +43 732 7277-9123
Mobil: +43 664 3030444
Email: elisabeth.kierner@oberoesterreich.at