© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Familienradtour in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Ein Mädchen fährt auf ihrem Mountainbike ihrem Bruder und Eltern auf einer asphaltierten Landstraße voraus. Die Straße ist links von Obstbäumen und Wiesen, rechts von Feldern umgeben. Im Hintergrund die sommerliche Hügellandschaft der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Fußball-Trainingscamps in Oberösterreich

Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt bei Dilly in Windischgarsten: Aufgelegter Elfmeter für Oberösterreichs Tourismus

Corona war 2020 der große Spielverderber. 2021 feierten die Trainingscamps in Oberösterreich ein gutes Comeback. „Im Sommer 2022 starten die Fußballcamps nun wieder voll durch: Zahlreiche Spitzenmannschaften – von Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt bis zum italienischen Traditionsklub Torino FC aus der Serie A – sind zu Gast in Oberösterreich. Die Fans können sich auf Stars und besondere Testspiele freuen“, ist die (Vor-)Freude auch bei Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner schon groß. Die Trainingscamps seien nicht nur für den Sport, sondern auch den Tourismus von besonders großer Bedeutung. „Wir sind überzeugt, mit den Teams und ihren großartigen Fans wiederum rund 15.000 Nächtigungen und drei Millionen Euro Umsätze im heurigen Sommer durch die Trainingscamps zu erzielen und damit an die Zeit vor Corona heranzukommen“, so Landesrat Achleitner.

„Dass wir den amtierenden Europa League Sieger für ein Trainingslager in Oberösterreich begeistern können und dass dieser Verein noch dazu mit Oliver Glasner von einem oberösterreichischen Trainer betreut wird, ist für den Tourismus in der Region Pyhrn-Priel und in ganz Oberösterreich ein aufgelegter Elfmeter“, betont Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner. Und Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus, streicht die Kooperation mit Eintracht Frankfurt und deren Vorteile heraus: „Frankfurt hat nicht zuletzt aufgrund des Triumphes in der Europa League enorm hohe Sympathiewerte in ganz Deutschland. Die Zahl der Vereinsmitglieder übersteigt mittlerweile die 100.000. Allein im Ballungsraum Frankfurt leben 2,3 Millionen Menschen, die durch eine mehrmals tägliche und direkte Flugverbindung zum Flughafen Linz und durch schnelle Bahn- und PKW-Anbindungen mit Oberösterreich verbunden sind. Hier liegt großes touristisches Potenzial, das wir ausschöpfen möchten, sowohl im ferientouristischen Bereich als auch bei Geschäftsreisen, Tagungen und Kongressen. Dafür können wir das Sponsoren- und Partnernetzwerk von Eintracht Frankfurt gut nutzen.“

Die Marketing-Kooperation mit Eintracht Frankfurt schafft eine starke Oberösterreich-Präsenz vor Ort im Stadion und in der Region. Über die Kommunikationskanäle des Clubs, von der Stadion-Promotion bis zur Fan-Kommunikation, von der starken Social Media Präsenz mit weit mehr als einer Million Followern bis zu PR-Maßnahmen hat Oberösterreich Tourismus die Möglichkeit Urlaubsinhalte auszuspielen. Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Die Botschaft lautet: Urlaub machen, wo sich die Stars auf die Saison vorbereiten.“ Die Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt soll längerfristig die touristische Marktbearbeitung im Raum Hessen / Frankfurt unterstützen und neue Gästeschichten und Zielgruppen ansprechen. „Fußballfans wissen, ein Spiel geht immer über 90 Minuten oder sogar mehr. Wir wollen Ausdauer beweisen und streben mit Eintracht Frankfurt eine nachhaltige Kooperation an, die den Verein für die nächsten Jahre nach Oberösterreich bringt“, verrät Winkelhofer.

Ein Fixpunkt ist für viele Top-Vereine seit Jahren das Hotel ‚Dilly – Das Nationalpark Resort‘. Unermüdlicher Motor, Initiator und Jahr für Jahr am Ball ist Horst Dilly, der mit seiner Familie in Windischgarsten großartige Voraussetzungen geschaffen hat. „2005 haben wir mit dem ersten Trainingslager, dem LASK, im ‚Dilly - Das Nationalpark Resort‘ gestartet und sind nun besonders stolz, bereits zum sechsten Mal Eintracht Frankfurt bei uns im Haus verwöhnen zu dürfen. Der freundschaftliche Kontakt zu Oliver Glasner, Adi Hütter und vielen mehr, die immer wieder mit ihren Teams in unser Resort kommen, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, betont Horst Dilly: „Unsere Vision, das Top-Resort für Profi Fußball-Trainingslager in Österreich zu werden, wird immer mehr Realität.“ Denn, so ist der Hotel-Chef und Fußball-Fan Horst Dilly überzeugt: „Fünf Fußballplätze insgesamt, davon zwei Plätze direkt am Haus, und unsere Hotel-Erweiterung werden unsere Position 2023 weiter festigen. Denn wir können dann unseren Teams 2023 noch mehr Qualität bieten.“

 

Fortuna Düsseldorf, Slavia Prag, TSV 1860 München, Olympiakos Piräus, Torino FC: Top-Klubs und Traditionsvereine campieren 2022 in Oberösterreich

Neben Eintracht Frankfurt werden solche Vereinbarungen auch mit weiteren in Oberösterreich trainierenden Clubs aus Deutschland und Tschechien abgeschlossen. Aus der Zweiten Deutschen Bundesliga etwa mit dem Traditionsclub Fortuna Düsseldorf, die eine wichtige Präsenz im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen sicherstellt. Fortuna Düsseldorf landet mit Sportvorstand Klaus Allofs heute, 20. Juni 2022, zu seinem Trainingslager in Bad Leonfelden. Allofs stellte sich mit einem Geschenk bei Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner ein: Der ehemalige Weltklasse-Fußballer überreichte das neue Auswärts-Trikot der Fortuna mit der Aufschrift Oberösterreich.

Kooperationen gibt es auch mit dem Münchner Kultklub TSV 1860 München, dem tschechischen Spitzenclub SK Slavia Prag aus dem für Oberösterreich zweitwichtigsten Auslandsmarkt Tschechien, Slovan Bratislava aus der Slowakei, dem griechischen Meister Olympiakos Piräus und dem italienischen Serie A-Club Torino FC.
 

Trainingscamps bringen Nächtigungen und Umsätze

Die sommerlichen Aufenthalte von 35 Fußballclubs bringen zusätzliche 15.000 Nächtigungen für Tourismusbetriebe und Regionen und generieren direkte und indirekte Umsätze im Ausmaß von knapp 3 Millionen Euro. Dabei verteilen sich die Trainingscamps auf das gesamte Bundesland - mit starkem Fokus auf Windischgarsten mit dem Dilly Nationalpark Resort, Geinberg mit dem Vitalhotel Therme Geinberg und Bad Leonfelden mit dem Falkensteiner Hotel & Spa. Im Austrian Sports Resorts BSFZ Obertraun finden vor allem Trainingslager im Nachwuchsbereich aber auch einige Camps von europäischen Topklubs, wie dem FC Motherwell, statt. Aber auch in anderen Regionen und Betrieben wie beispielsweise dem Gesundheitsresort Lebensquell Bad Zell, im Hotel Miraverde in Bad Hall, im Hotel Almesberger in Aigen Schlägl, im Hotel Stockinger in Ansfelden oder im Hotel Aumühle in Grein fühlen sich Fußball-Profis bestens betreut. Durch Investitionen in Fußball-Infrastruktur wird Oberösterreich als Standort für Trainingscamps immer interessanter. Zuletzt wurde in Geinberg eine Fußballanlage auf internationalem Standard eröffnet.

 

Slavia Prag, Puskas FC, Slovan Liberec, Apollon Limassol:
Mit Onside Austria auf Trainingslager im Sportland OÖ

Einmal mehr ein besonders aktiver Partner bei Fußballvereinen für Top-Trainingscamps ist seit Beginn des Projektes in Oberösterreich Heinz Rosenauer mit seiner Agentur Onside Austria. Auch bei ihm läuft seit Wochen wieder das Handy nahezu im Dauerbetrieb: „Wir sind sehr stolz, neue Top-Standorte wie Geinberg mit zu entwickeln und auch heuer in Vollbetrieb gehen zu können, aber auch Topklubs aus unterschiedlichen Ländern, wie Serie A Klub Torino FC, den griechischen Meister Olympiakos Piräus, den zypriotischen Meister Apollon Limassol oder Tschechiens Spitzenverein SK Slavia Prag in unser Bundesland bringen zu können. In Summe betreut Onside heuer 20 Mannschaften alleine in Oberösterreich.“ Und der Fußballcamps-Profi aus Bad Wimsbach-Neydharting, der mit Onside nahezu in ganz Europa aktive ist und Camps organisiert, weiß: „Diese Qualität und Quantität an Mannschaften in einer Region ist unbedingt notwendig, um auch die perfekten Testspiele den Teams anbieten zu können.“

 

Austrian Sports Resorts / BSFZ Obertraun: Top-Destination für Trainingscamps – von Fußball über Rudern bis MTB

Das Austrian Sports Resorts / BSZF Obertraun ist seit vielen Jahren ein Top-Partner für Fußballteams – vom Nachwuchs bis zu den Profis, aber auch für viele andere Nationalmannschaften und Top-Klubs aus unterschiedlichen Sportarten. So wird wiederum das Ruder-Nationalteam der Niederlande, mit Olympiasiegern und Weltmeistern, auf Trainingslager im Ruder- und Wassersportzentrum Obertraun sein. Dazu finden zahlreiche Ausbildungen und Kurse im Mountainbike in der Bike Arena statt. Aber das Austrian Sports Resort / BSFZ Obertraun ist eben auch im Fußball – vom Nachwuchsteam bis zum Spitzenklub - ein ungemein beliebter Partner: „Wir haben in unserem Haus, aber auch in der Region ungemein viel investiert, bieten tolle Infrastruktur. Das wird geschätzt und macht sich bezahlt. Der Faktor Natur, optimale Infrastruktur, ausgezeichnete Betreuung und vielfältige sportliche Einrichtungen sind den Teams viel wert. Durch unser breites Sport-Angebot – es können nahezu alle Sportarten angeboten werden – ist unser Sport-Resort im Inneren Salzkammergut perfekt aufgestellt. Die Investitionen der letzten Jahre in den Bereichen Mountainbike und Wassersport haben uns zusätzliches Gästeklientel beschert“, so Andreas Holzinger, Managing Director Aus-trian Sports Resorts / BSFZ Obertraun.

Pressekontakt:

Elisabeth Kierner, MSc
Leitung Mediahouse & Marke
Oberösterreich Tourismus GmbH
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz
Tel: +43 732 7277-123
Fax: +43 732 7277-9123
Mobil: +43 664 3030444
Email: elisabeth.kierner@oberoesterreich.at