© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Familienradtour in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Ein Mädchen fährt auf ihrem Mountainbike ihrem Bruder und Eltern auf einer asphaltierten Landstraße voraus. Die Straße ist links von Obstbäumen und Wiesen, rechts von Feldern umgeben. Im Hintergrund die sommerliche Hügellandschaft der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

R1.12 Weltstein-Runde

  • familientauglich
  • Rundweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4332 Naarn im Machlande
Zielort: 4332 Naarn im Machlande

Dauer: 2h 54m
Länge: 38,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 471m
Höhenmeter (abwärts): 471m

niedrigster Punkt: 236m
höchster Punkt: 466m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt


Kurzbeschreibung:
„Aufs Dach der Welt und retour“



Technik: ***



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • geologische Highlights

Beschreibung:

Genussvolle Gipfelradtour vom Mythos-Fluss Donau in der Machland-Ebene auf den Weltstein (478 m) im Aist-Naarn-Kuppenland. Mit kurzem Fußweg auf den letzten Gipfelmetern. Flussradeln entlang von Donau und Aist, Bergradeln im Kuppenland, Ebenenradeln in der Machland-Ebene … und 2,7 km Panorama-Abfahrt mit Alpenblick. Ein wahres Gustostückerl!


  


Highlights:



  • Schwertberg (Zillenfahrt auf der Aist)

  • Aiserbühne (Schlossartige Theater­kulisse in Steinbruch)

  • Weltstein (höchster Punkt der Runde)

  • Mühlsteinstadt Perg (Mühlsteinmuseum Steinbrecherhaus, Erdstall ­Ratgöbluckn)

  • Naarnkanal (Historischer Holzschwemmkanal)  



Wegbeschreibung:

Vom Bootshafen Au an der Donau begleiten Sie kurz den mächtigen Donaustrom auf seinem legendären Treppelweg flussaufwärts bis zur Aist-Mündung. Jetzt wechseln Sie den Fluss und folgen den Mäandern des einstigen Perlenflusses quer durch die weitläufige Machland-Ebene. Vom schönen Radweg am Uferdamm blicken Sie erhaben auf fruchtbare Felder und prachtvolle Vierkanthöfe. Ab Furth geht´s auf Flusshöhe - vereinzelt über kurze Sandstraßen - durch Siedlungen und offenes Gewerbegebiet. Am Rand der Ebene überrascht der historische Markt Schwertberg mit schöner Parkanlage am Aistfluss samt Zillenfahr-Möglichkeit und verstecktem Renaissance-Schloss.


Hier beginnt das idyllische Hügelmeer des Aist-Naarn-Kuppenlandes sowie die 220-Höhenmeter-Gipfelfahrt auf den Weltstein. Siedlungsstraßen bringen - teils steil - hoch auf einen bäuerlichen Höhenrücken. Tipp: Kurz vor dessen Scheitelpunkt bietet sich ein Abstecher zur Aiserbühne an, einem alten Steinbruch mit aufwendiger Bühnenburg als Freilichtbühne! An der Kreuzung am Scheitelpunkt zweigt die Gipfelschleife des atypischen Routenverlaufes ab. Über den luftigen Höhenrücken radeln Sie sanft ansteigend auf Bauernstraßen weiter in die bäuerliche Ortschaft Winden. Eine kurze Abfahrt sorgt für Abkühlung. Dann geht´s durch den schattigen Bergwald des Jocklgraben in Serpentinen zünftig - aber mit kleinem Gang gut machbar - bergauf. Hoch oben begeistert die Bauernsiedlung Lina: urige Bauernhöfe, schöne Obstgärten, schmale Felder, saftige Wiesen, grandiose Tiefblicke ... Ein bäuerliches Paradies am Dach der Welt! Wenige Meter danach stehen Sie am Radparkplatz "Weltstein". Der grandiose Fernblick bezaubert und lässt stolze Höhe spüren. Ein kurzer Spaziergang bringt Sie zum sagenumwobenen Waldgipfel Weltstein (478 m). Gratulation!


Als zusätzliche Belohnung folgen 2,7 km Panorama-Abfahrt mit Alpenblick im Rhythmus bergbäuerlicher Kulturlandschaft. Glückseligkeit pur! Nach einem kurzen Gegenanstieg ist die Gipfelschleife zu Ende. Weiter sausen Sie durch verborgene Felder hinunter ins einsame Aisthofner Bachtal und am Gegenhang gleich wieder hoch. Durch ausblickreiches Bauernland gelangen Sie schließlich im leichten Auf und Ab hinunter an den Rand der Machland-Ebene - in die Mühlsteinstadt Perg, Tipp: Ein kurzer Abstecher ins Mühlsteinmuseum Steinbrecherhaus lässt die einstige Bedeutung von Perg bewusst werden! Das idyllische Stadtzentrum lädt zum genussvollen Regenerieren ein. Nach Stadtsiedlungen geht´s hinaus zum streng regulierten Naarnfluss – ein historischer Schwemmkanal zum Transport von Brennholz für die Metropolen Wien und Budapest. Bei der Kläranlage verlassen Sie die Naarn und queren auf bäuerlichen Nebenstraßen die weite Ebene des Machlandes. Große Weizen-, Mais-, Gemüsefelder ... zeugen von Fruchtbarkeit, schöne Bauernhöfe von lebendiger Tradition. Auf Höhe des Bauernweilers Straß erreichen Sie durch Uferauen wieder den mächtigen Donaustrom. Nun folgt entspanntes Ausradeln auf dem Uferdamm am legendären Treppelweg. Aufs Dach der Welt und retour!



Sicherheitshinweise:

Der Haupteil dieser genussvollen Gipfelradtour führt über asphaltierte Nebenstraßen bzw. Güterwege und entlang der Donau am gut asphaltierten Treppelweg. Längs des Aistflusses geht´s zwischen Donau und Furth über einen gut asphaltierten Dammradweg, im Anschluss führen vier Wegstücke (380 m, 650 m, 170 m, 200 m) über entspannt fahrbare Sandstraßen. Grundsätzliche Schalttechnik für die lange Bergfahrt von Vorteil. Grundsätzliche Bremstechnik für die lange Abfahrt notwendig.


 


Beschilderung:


Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, wurden die Donauradrunden mit einem eigenen Radleitsystem gekennzeichnet. Diese Runde folgt der Beschilderung "R1.12 Weltstein-Runde".

Ausgangspunkt: Zufahrt Campingplatz bzw. Bootshafen / Au an der Donau – Der Donauradrunden-Startplatz befindet sich unterhalb des Donauuferdamms links neben der Zufahrt zum Campingplatz bzw. des Bootshafens.
Zielpunkt: Endort = Startort (Rundroute)

Weitere Informationen:
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise



Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise in die Donauregion


Wie in die Donauregion Oberösterreich anreisen?


Der schnelle Weg ans Ziel – mit Bahn, Bus, Auto, Schiff oder Flugzeug.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

R1.12 Weltstein-Runde
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

Telefon +43 732 7277 - 800
Fax +43 732 7277 - 804
E-Mailinfo@donauregion.at
Webwww.donauregion.at
http://www.donauregion.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4332 Naarn im Machlande
Zielort: 4332 Naarn im Machlande

Dauer: 2h 54m
Länge: 38,9 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 471m
Höhenmeter (abwärts): 471m

niedrigster Punkt: 236m
höchster Punkt: 466m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt