Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Einmal Hölle und zurück

Mehr als 5.000 Biker aus über 40 Nationen treten am 13. Juli 2019 in Bad Goisern zur Salzkammergut Mountainbike Trophy. Ein Ritt „einmal in die Hölle und zurück“.

Schulterschluss für den Genuss

Landwirtschaft, Wirtschaft und Tourismus geben im Schulterschluss den Startschuss für ein unverwechselbares touristisches Kulinarikprofil für Oberösterreich.

Abenteuer in der Waldwildnis

Auf einer Lichtung mitten in den Bergwäldern des Nationalparks Kalkalpen im Südosten Oberösterreichs steht das „WildnisCamp“. Ein Ort an dem Abenteuer und Naturerlebnis zuhause sind.

Exklusiv und nur für kurze Zeit

Nur für kurze Zeit bietet das Eventresort scalaria in St. Wolfgang am Wolfgangsee seinen "sunset wing club" Individualgästen für exklusive Sommerurlaube im Salzkammergut an.

Tagungstourismus boomt

1.623 Kongresse, Tagungen und Seminare weist der kürzlich vom Austrian Convention Bureau und der Österreich Werbung herausgegebene „Meeting Industry Report Austria 2018“ für Oberösterreich aus.

Urlaub im Fass an der Donau

Schlafen im Fass, wie einst der Philosoph Diogenes? Vielleicht auch im Tipi oder im Baumhaus? Eine Sammlung an außergewöhnlichen Unterkünften in der oberösterreichischen Donauregion.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Urlaub im Fass an der Donau

Schlafen im Fass, wie einst der Philosoph Diogenes? Vielleicht auch im Tipi oder im Baumhaus? Eine Sammlung an außergewöhnlichen Unterkünften in der oberösterreichischen Donauregion.

Einmal Hölle und zurück

Mehr als 5.000 Biker aus über 40 Nationen treten am 13. Juli 2019 in Bad Goisern zur Salzkammergut Mountainbike Trophy. Ein Ritt „einmal in die Hölle und zurück“.

Schulterschluss für den Genuss

Landwirtschaft, Wirtschaft und Tourismus geben im Schulterschluss den Startschuss für ein unverwechselbares touristisches Kulinarikprofil für Oberösterreich.

Abenteuer in der Waldwildnis

Auf einer Lichtung mitten in den Bergwäldern des Nationalparks Kalkalpen im Südosten Oberösterreichs steht das „WildnisCamp“. Ein Ort an dem Abenteuer und Naturerlebnis zuhause sind.

Exklusiv und nur für kurze Zeit

Nur für kurze Zeit bietet das Eventresort scalaria in St. Wolfgang am Wolfgangsee seinen "sunset wing club" Individualgästen für exklusive Sommerurlaube im Salzkammergut an.

Tagungstourismus boomt

1.623 Kongresse, Tagungen und Seminare weist der kürzlich vom Austrian Convention Bureau und der Österreich Werbung herausgegebene „Meeting Industry Report Austria 2018“ für Oberösterreich aus.

Rituale gestalten - erfahren – verstehen II | 3,5 Tage

Windischgarsten, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 320,00 pro Person
  • buchbar ab 1 Person

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • Dauer: 30 Stunden
Leistungen

3,5 Tages Seminar inkl. Unterlagen und Outdoorübungen zum Thema 
exkl. Übernachtung und Verpflegung



Verpflegung
  • Vollpension
Reisezeitraum
  • 01.01.2016 bis 27.02.2035
Reiseablauf

Seminardauer:

Donnerstag 15:00 Uhr bis
Sonntag 13:00 Uhr

Wir werden viel Zeit haben, denn Ritualzeit weilt, sie eilt, wird geteilt und heilt.

7gschaid Trainer

Wolfgang Schöngruber

Projektbegleiter für kommunale Entwicklungsprozesse,
Master of Ceremony, Risikopädagogischer Begleiter,
Erlebnispädagoge, Familienbegleiter und Kurator des Forums Lebensqualität Österreich
 
Referent und Trainer für Organisations- und Teamentwicklung, Rituale, Initiation,
Persönlichkeitsentwicklung, Fest und Festkultur.

Mögliche Anreisetermine

täglich
buchbar als Sommer & Winterprogramm

Weitere Informationen

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die aktiv Entwicklungsprozesse begleiten und an alle, die Ihren eigenen Entwicklungsweg bewusst gestalten möchten. 

Das Labyrinth

ist ein Symbol der Veränderung, der Wandlung und Verwandlung. Labyrinthe sind Eingangstore zu neuen Lebensabschnitten. Jede psychische oder physische Krise führt uns ins Labyrinth unserer Seele. Ein Labyrinth ist ein Symbol dafür, dass es oft notwendig ist, Umwege zu gehen, inne zu halten und das Tempo zu verlangsamen.
Mit der Geschichte des Ariadnefadens ist die Symbolik untrennbar mit dem Sinnbild, der Suche nach dem richtigen Weg verbunden, die Suche nach der eigenen Mitte.
Die Fragen:

  • Wer bin ich?
  • Wo komme ich her?
  • Wo gehe ich hin?
  • Wo ist der rote Faden in meinem Leben?
  • Wie finde ich meine Mitte?

werden uns so lange beschäftigen, bis wir Antworten darauf gefunden haben.

Nach dem Seminar wirst Du:

  • Den Unterschied zwischen Labyrinth und Irrgarten kennen.
  • Den Weg der Selbsterkenntnis (Labyrinth von Kreta) selbst gegangen sein.
  • Mehr Klarheit haben, was Deine nächsten Schritte sein werden.
  • Labyrinthe aus Naturmaterialien selbst gestalten und anwenden können.
  • Grundlagen über Fest- und Festkultur erfahren haben.
  • Ein Heldenfest gefeiert haben und selbständig gestalten können.
  • Ein Ritual zu einem vorgegeben Thema entwickeln und gestalten können.

Folgende Themenbereiche sind Teil des Seminars:

  • Grundlagen über Quantenphysik – Rausch und Trance.
  • Grundlagen über Meditationen und Ritualtänze.
  • Theoretische Erarbeitung des Themenkreises Fest- und Festkultur.
  • Theoretische Erarbeitung des Themenkreises Labyrinthe und ihre Bedeutung.

 Methodik:

Da Rituale gemeinsam geplant und praktisch durchgeführt werden, hat das Seminar einen hohen Selbsterfahrungscharakter. Die Bereitschaft, sich auf neue oder unvertraute Handlungen einzulassen, ist hilfreich.

Ausrüstung:

Regenfeste Outdoorbekleidung, festes Schuhwerk, Badetuch, Taschenlampe, weißes Leintuch, 1 Decke, Unterlagsmatte, Rhythmusinstrument, Trinkflasche, kleiner Tagesrucksack, einen persönlichen Gegenstand der für Dich Bedeutung hat.

Kosten bis 8 Teilnehmer . . . . . . .  € 2560,- 
jeder weitere Teilnehmer . . . . . . . . € 320.-
inkl. 20% Mwst. | exkl. Verpflegung und Unterkunft

Für Gruppen ab 8 Personen nach Vereinbarung
Für Einzelpersonen stehen fixe Seminartermine zur Verfügung
> Übersicht Seminartermine



Zahlungs-Möglichkeiten
PayPal Überweisung Bar Vorauszahlung Rechnung
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Kontakt & Service


Rituale gestalten - erfahren – verstehen II | 3,5 Tage
TEAM 7gschaid | Seminare - Teamtraining - Vorträge
Urlaubsregion Pyhrn Priel
4580 Windischgarsten

+43 3)6 112015
info@7gschaid.at
www.7gschaid.at
http://www.7gschaid.at

powered by TOURDATA