© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Stadtbefestigung und Stadtgraben

Freistadt, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Die fast vollständig erhaltene Befestigungsanlage von Freistadt stammt aus der Zeit der Gotik.

Auf einem Rundgang um die Stadt kann man die Türme und Tore besichtigen:

Linzertor: Die Grundmauern stammen aus dem 13. Jahrhundert.

Bürgerkorpsturm: Dieser Turm stammt aus der Zeit um 1390 und steht an der Südwestecke der Stadt.

Salzhof: Ist die alte Burg von Freistadt und war früher die Burg der Stadtherren (Babenberger und Habsburger).

Scheiblingturm: Dieser Turm stammt aus den Jahren 1444-1447.

Böhmertor: Dieses Tor hat ein gotisches Spitzbogentor mit zwei Schlitzen für die Schwungbalken der Zugbrücke.

Weyermühlturm: Stammt aus der Zeit um 1390 und ist ein halbrunder Turm.

Mäandrierende Wege, diverse Themengärten, Morgengymnastik im Sommer - das alles finden Sie im revitalisierten Stadtgraben

  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Stadtbefestigung und Stadtgraben
Hauptplatz 1
4240 Freistadt

Telefon +43 7942 72506
E-Mailpost@freistadt.at
Webwww.freistadt.at/
https://www.freistadt.at/

Ansprechperson
Stadtamt Freistadt

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA