Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Weitwandern im Herbst

Eine Tagestour ist nicht genug? Milde Herbsttage sind die Gelegenheit für einen Wanderurlaub im mehreren Etappen. Neun Weitwanderwege in Oberösterreich für den herbstlichen Naturgenuss.

Die Sonne steht schon etwas tiefer am Himmel, ihre Strahlen machen die Tage aber immer noch angenehm mild. Ihr Licht färbt die Natur Oberösterreichs viel intensiver. Und der Herbstwind rauscht in den Bäumen und sorgt für eine angenehm frische Brise. In diesem Rahmen wird der Wanderulaub zu einer Entdeckungsreise mit neuen Perspektiven - vor allem auf Oberösterreichs Weitwanderwegen. Hier sind neun ausgewählte Tipps für einen Oberösterreich-Wanderurlaub in Etappen:

 

Von See zu See im Salzkammergut

Wer die Verbindung aus Bergen und Seen in Vollendung sucht, ist im Salzkammergut goldrichtig. Der BergeSeen Trail ist 350 Kilometer lang und verbindet die schönsten Gipfel mit den glasklaren, glitzernden Berg- und Badeseen des Salzkammergutes. Seine Route führt durch insgesamt drei Bundesländer, zu 35 Seen, umfasst eine Gebirgsquerung und 15 Gipfel. Je nach Zeit, Lust und Kondition wählt man zwischen den insgesamt 20 Tagesetappen, die einfache bis mittelschwere aber auch anspruchsvolle Touren umfassen.

Der Ausblick vom Berg auf einen See ist ein nahezu meditatives Erlebnnis. Der Weg vom Weitwandern hin zu einem nahezu spirituellen Wanderurlaub ist dann nur mehr ein kurzer und manche Tour unterstützt dieses Empfinden zusätzlich. Der Josefweg führt beispielsweise in Form einer symbolträchtigen Acht von Altmünster am Traunsee nach Weyregg am Attersee und wieder zurück. Auf den drei Tagesetappen mit insgesamt 65 Kilometern Länge begegnet der Heilige Josef den Wanderern als Kirchenpatron oder auf Altarbildern und Statuen.

 

Pilgern und spirituell wandern im Mühlviertel

Spirituelle Wanderwege und Pilgerwege liegen ohnehin voll im Trend der Zeit. Den Weg als Ziel zu begreifen und unterwegs zu sich selbst zu finden ist ein Prozess, den die Landschaft des Mühlviertels nördlich der Donau perfekt unterstützt. Der Granit und seine Kraftplätze entfalten auf dem Stoakraftweg im Mühlviertel ihre Wirkung. Die Tour führt rund 48 Kilometer durch das Wanderparadies Naturpark Mühlviertel zu den schönsten und interessantesten Natur- und Kulturplätzen. Sein Wahrzeichen ist der Schwammerling, eine wundersame Granitformation, wie nur die Natur sie schaffen kann.

Mehr als 50 Kraftplätze im größten zusammenhängenden Waldgebiet Europas verbindet der „Weg der Entschleunigung“ in der Ferienregion Böhmerwald. Ein flexibles Urlaubserlebnis, je nach gewählter Wegstrecke: Das meditative Eintauchen in die kraftvolle Granitlandschaft im "Hohen Norden" Oberösterreichs dauert zwischen drei Tagen mit 51 Kilometern Wegstrecke bis zu 162 Kilometern in neun Tagen.

84 Kilometer lang, ist der Johannesweg in der Region Mühlviertler Alm Freistadt. Gedacht als Reise zu sich selbst helfen die zwölf Stationen entlang des Johanneswegs den Wanderern, für sich selbst einen besseren Weg in die Zukunft zu finden. Sozusagen als Vorsorge für die geistige und in weiterer Folge auch für die körperliche Gesundheit. Drei Tagestouren ergeben eine Runde von Pierbach über Schönau, St. Leonhard bei Freistadt, Weitersfelden und Unterweißenbach wieder zurück an den Ausgangspunkt.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Nationalpark Kalkalpen und Urlaubsregion Pyhrn-Priel

Oberösterreichs jüngster Pilgerweg ist übrigens der Sebaldusweg, der am Rande des Nationalparks Kalkalpen durch das Ennstal verläuft. Ein Weg für den Geist, der gleichzeitig voller Natur und Kultur steckt. Entlang der Strecke finden Wanderer sieben Kirchen, zwei Wallfahrtskirchen, 30 Kapellen und unzählige Naturschätze.

Gleich mehrere Weitwanderwege beschäftigen sich intensiv mit der Natur im und rund um den NAtionalpark Kalkalpen. Gleich zwei davon verknüpfen Oberösterreichs höchstrangiges Naturreservat mit der im Süden banchbarten Urlaubsregion Pyhrn-Priel: Der Kalkalpenweg führt auf 150 Kilometern und in elf Etappen vom Ennstal ausgehend durch den Nationalpark Kalkalpen, über das Sensengebirge nach Windischgarsten in die Urlausbregion Pyhrn-Priel und weiter nach Spital am Pyhrn und ins Stodertal nach Hinterstoder. Und auch der Luchs Trail, die elf Etappen lange Reise durch das „Wohnzimmer“ der imponierenden Großkatze Mitteleuropas ist einen Wanderurlaub in herbstlichen Bergwäldern wert. Auch diese Wanderung startet im Nationalpark Kalkalpen  um über die Urlaubsregion Pyhrn-Priel und den steirischen Nationalpark Gesäuse ins niederösterreichische Wildnisschutzgebiet Dürrenstein zu führen.

 

Beeindruckende Donaublicke

Abenteuerspielplatz, Wanderglück und Naturparadies – so lässt sich der Donausteigwohl am besten beschreiben. Der Weitwanderweg, der heuer sein zehnjähriges Bestehen feiert, führt auf 450 abwechslungsreichen Kilometern von Passau über Linz bis Grein. Ob Tagestour oder mehrtägige Touren, entlang beider Flussufer begegnen Wanderer unterwegs wundersamen Sagengestalten, beeindruckenden Landschaften und einzigartigen Kulturschätzen. Neben geschmackvollen Donaufischen wie dem Waller landen in den hiesigen Restaurants auch regional herbstliche Wildgerichte auf dem Teller. 

Pressekontakt:

Oberösterreich Tourismus GmbH
Sabine Kner
Freistädter Straße 119
4041 Linz
Tel.: +43 732 7277-552
Fax: +43 732 72779-552
presse@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Weitwander-Angebote

Ferienregion Traunsee
Gmunden

Salzkammergut BergeSeen Trail "Der Genussweitwanderweg von See zu See" - Teil I

15. Juni - 08. Oktober 2021

Zeitraum: 15.06.2020 - 08.10.2021
ab 539,00 €
zum Angebot
Stoakraftweg
Bad Zell

Stoakraftweg-Tage im Lebensquell

3 Tage/2 Nächte inkl. Frühstückspackage

Zeitraum: 22.09.2019 - 01.12.2020
ab 209,00 €
zum Angebot
3 Tage Erholung und Ruhe finden am Weg der Entschleunigung
Aigen-Schlägl

3 Tage Erholung und Ruhe finden am Weg der Entschleunigung

51 km in 3 Tagen inkl. Gepäcktransfer

Zeitraum: 24.04.2020 - 31.10.2020
ab 241,00 €
zum Angebot
Wandern am Johannesweg
Unterweißenbach

Wandern am Johannesweg

Neue Lebensenergie finden in herrlicher Landschaft

Zeitraum: 15.12.2019 - 30.11.2020
ab 150,00 €
zum Angebot
Sebaldusweg
Großraming

Package Wandern am Sebaldusweg

4 Tage/3 Nächte mit Frühstück, tägl. Transfer

Zeitraum: 30.05.2020 - 31.10.2020
ab 111,50 €
zum Angebot
Der Donausteig
Grein

Der Donausteig ROUTE IV - Rundreise Strudengau

01. Mai - 14. Oktober 2021

Zeitraum: 01.05.2020 - 14.10.2021
ab 319,00 €
zum Angebot

Download Pressebilder

Wandern im Salzkammergut

Wandern im Salzkammergut

Erstellungsdatum: 21.02.2017
Copyright: © Oberoesterreich Tourismus Gmbh_Robert Maybach

Bild-Beschreibung: Wandern im Salzkammergut auf dem Feuerkogel in Ebensee am Traunsee
Naturpark Mühlviertel

Naturpark Mühlviertel

Erstellungsdatum: 17.09.2019
Copyright: © Oberösterreich Tourismus GmbH/Martin Fickert

Bild-Beschreibung: Der Schwammerling, eine kuriose Granitformation, ist das Wahrzeichen des Naturparks Mühlviertel.
Weg der Entschleunigung

Weg der Entschleunigung

Erstellungsdatum: 03.03.2020
Copyright: © TVB Böhmerwald/Reinhold Weissenbrunner

Bild-Beschreibung: Zu sich selbst finden auf dem Weg der Entschleunigung, dem Weitwanderweg durch die Höhenzüge des Böhmerwaldes.
Johannesbrunnen mit Engelskapelle

Johannesbrunnen mit Engelskapelle

Erstellungsdatum: 10.03.2014
Copyright: © TV Mühlviertler Alm

Bild-Beschreibung: Der Johannesbrunnen und die Engelskapelle auf der Mühlviertler Alm sind Ausgangspunkt des Johannesweges.
Sebaldusweg

Sebaldusweg

Erstellungsdatum: 12.02.2020
Copyright: © Simon Blasl

Bild-Beschreibung: Der Sebaldusweg führt als Pilgerweg in vier Etappen über insgesamt 85 Kilometer über die Hügel und Berge des oberösterreichischen Ennstales.
Nationalpark Kalkalpen

Nationalpark Kalkalpen

Erstellungsdatum: 20.01.2005
Copyright: © Oberösterreich Tourismus GmbH_Franz Sieghartsleitner

Bild-Beschreibung: Blick vom Brandleck (1725m) auf Gamsplan, Merkenstein und Hohen Nock
Aussicht in den Nationalpark Kalkalpen

Aussicht in den Nationalpark Kalkalpen

Erstellungsdatum: 11.02.2020
Copyright: © Max Mauthner

Bild-Beschreibung: Blick auf das Panorama der Waldgebirge des Nationalparks Kalkalpen.
Donau, Schlögener Schlinge

Donau, Schlögener Schlinge

Erstellungsdatum: 15.01.2019
Copyright: © Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer

Bild-Beschreibung: Donau Oberösterreich, Wandern, Donausteig, Schlögener Schlinge, Donau, uppermoments, #uppermoments,