©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pferdeeisenbahn Wanderweg - Etappe 1


GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Bujanov - Rainbach im Mühlkreis
Startort: 4262 Leopoldschlag
Zielort: 4261 Rainbach im Mühlkreis

Dauer: 3h 37m
Länge: 13,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 191m
Höhenmeter (abwärts): 223m

niedrigster Punkt: 652m
höchster Punkt: 741m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

  Die Beschilderung des Wanderweges wird derzeit evaluiert! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Der Pferdeeisenbahn-Wanderweg verläuft in vier Etappen von Bunjanov (Tschechien) nach Linz oder umgekehrt.


Interessante Brückenbauwerke, gut erhaltene Bahnwärterhäuschen und ein mächtiges Stationsgebäude der ersten Eisenbahn unseres Landes sind auf dieser Wanderstrecke zu sehen. Weil der Wanderweg in der Gemeinde Rainbach großteils auf der ehemaligen Strecke der Pferdeeisenbahn verläuft, wandert man auch oft auf noch vorhandenen Bahndämmen vielfach durch schattige Wälder.

Die Doppelschleife Leopoldschlag
Dieser Streckenabschnitt ist der bautechnisch bemerkenswerteste Teil der gesamten Pferdeeisenbahntrasse. Insgesamt gab es auf der Gesamtstrecke 1066 Brücken und Durchlässe, davon 214 Holzbrücken und 268 Steinbrücken. Auch heute sind hier noch besonders viele, sehr unterschiedliche Relikte gut erhalten. Dieser Bereich der Pferdeeisenbahn zeigt sehr klar die Baugrundsätze Gerstners. Er strebte eine möglichst gleichmäßige Steigung und großzügige Trassierung an. So kam es hier zu der ca. 8 km langen Doppelschleife in Leopoldschlag. Dieser Abschnitt mit 18 Brücken und Durchlässen, den hohen Bahndämmen und tiefen Einschnitten war in der damaligen Zeit eine herausragende technische Meisterleistung.

Über den Kerschbaumer Sattel
Nach Leopoldschlag bringt uns der Pferdeeisenbahnwanderweg vorbei an vielen interessanten Relikten zum Herzen des Wanderweges - nämlich nach Kerschbaum. Dort befindet sich der 1996 revitalisierte Scheitelbahnhof Kerschbaum. Dieser beherbergt das Pferdeeisenbahnmuseum, sowie eine 500 m lange, nachgebaute Schienenstrecke im Echtbetrieb. 
Highlight: Mühlviertler Pferdeeisenbahn www.pferdeeisenbahn.at

TIPP: Besuchen Sie unbedingt auch das Ortszentrum der Töpfergemeinde Leopoldschlag mit dem Hafnerhaus, der berühmten Grenzlandbühne und dem Töpferweg. 


Ausgangspunkt: Start ist die Stadt Bujanov in Tschechien. Einstiegsmöglichkeiten in Rybnik und Leopoldschlag sowie entlang der Strecke.
Zielpunkt: Summerau bei Rainbach

Weitere Informationen:
  • kulinarisch interessant
  • Mehrtagestour
  • Unterkunftsmöglichkeit

Details - Wandern
  • Themenweg

  • täglich geöffnet

Maria Schnee am Hiltschnerberg

Maria Schnee am Hiltschnerberg

In Gedenken an den vielbesuchten Gnadenort "Maria Schnee beim hl. Stein" an der südlichen Grenze Böhmens wurde Anfang der 80-er Jahre diese Kirche errichtet. Von ihrem Standort am Hiltschnerberg besteht Blickkontakt zum Wallfahrtsort nahe Reichenau (Tschechien). Jedes Jahr findet am 15. August die große…

Brunnen an der Kontinentalwasserscheide

Der Brunnen an der Mühlviertler Bundesstraße in Dorf Leopoldschlag, ein hydrographisches Denkmal, markiert den Verlauf der kontinentalen Wasserscheide zwischen Donau und Elbe. Diese im nördlichen Mühlviertel verlaufende Trennlinie zieht sich von Nordwest nach Südost quer durch Europa. Der Brunnen besteht aus…

Mühlviertler Pferdeeisenbahn

Unterwegs mit einer Pferdestärke - Sanft kutschiert zu einem Ausflug in die Vergangenheit. Pferdeeisenbahnmuseum:Den herrlichen Rahmen für das Museum bilden die liebevoll renovierten Gewölbestallungen des Bahnhofes. Hier werden die Geschichte der Pferdeeisenbahn, die Technik und der…

Gotische Kirche - Rainbach

Gotische Kirche - Rainbach

Die erste gotische Kirche wurde, wie Fachleute schätzen, um 1330 erbaut. Der heutige Chor mit steilem Kreuzrippengewölbe (derzeit Taufkapelle) und ein Teil des Langhauses bis zur Orgelempore sind Reste dieser noch bedeutend kleineren Kirche. Im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts…

Badeteich & Freizeitanlage Rainbach im Mühlkreis

Freizeitanlage für heiße Tage...Die ca. 20.000 m2 große Freizeitanlage mit Badesee, Liegewiese, Kinderspielplatz, Beachvolleyballplatz, und dem gemütlichen "Teichstüberl" bietet Gästen und Einheimischen Stunden der Erholung. Ein Naturbadesee im geschützt gelegenen Tal der Feldaist.…

Pferdeeisenbahn Wanderweg

Pferdeeisenbahn Wanderweg

Startort: 38241 Bujanov
Zielort: 4040 Linz
Dauer: 21h 48m
Länge: 80,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1.067m
Höhenmeter (abwärts): 1.415m
Töpferwanderweg

Töpferwanderweg

Startort: 4262 Leopoldschlag
Zielort: 4262 Leopoldschlag
Dauer: 1h 10m
Länge: 4,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 8m
Höhenmeter (abwärts): 9m
Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Autobahn Kufstein - Rosenheim - Salzburg - Linz - A7 Richtung Freistadt (Prag)
Wien: Westautobahn - Linz - Unterweitersdorf - Mühlviertler Bundesstraße Richtung Freistadt - Rainbach

per Bahn:
Summerauerbahn bis Bahnhof Summerau --> ca. 3km bis Rainbach

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

kostenlos

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Pferdeeisenbahn Wanderweg - Etappe 1
Verein Freunde der Pferdeeisenbahn
Lichtenauer Straße 11
4261 Rainbach im Mühlkreis

+43 7949 6800
office@pferdeeisenbahn.at
www.pferdeeisenbahn.at
www.muehlviertel-urlaub.at/wandern
http://www.pferdeeisenbahn.at
http://www.muehlviertel-urlaub.at/wandern

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Gasthaus Franzosenhof

Gasthaus Franzosenhof

Wullowitz 1, 4262 Leopoldschlag

+43 7949 8284
info@franzosenhof.at
www.franzosenhof.at

Gasthof Scherb

Gasthof Scherb

Marktplatz 11, 4261 Rainbach im Mühlkreis

+43 7949 6215
scherb-brot@rainbach.net
www.scherb.at

Hotel Blumauer

Hotel Blumauer

Marktplatz 8, 4261 Rainbach im Mühlkreis

+43 7949 6243
office@blumauer.at
www.blumauer.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: Bujanov - Rainbach im Mühlkreis
Startort: 4262 Leopoldschlag
Zielort: 4261 Rainbach im Mühlkreis

Dauer: 3h 37m
Länge: 13,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 191m
Höhenmeter (abwärts): 223m

niedrigster Punkt: 652m
höchster Punkt: 741m
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA